1,2 Mio Euro Corona-Hilfe für Sachsen-Anhalts private Rundfunkanbieter

Das könnte dich auch interessieren …

20 Antworten

  1. 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Wes Brot ich fress, des Lied ich sing.

  2. MaoLab sagt:

    „Gerade auch in Krisenzeiten sind unsere privaten Medien Garant für verlässliche Infor­mationen.“

    Das hat er schön formuliert. Ich bin mir sicher, dass die nach der staatlichen Finanzspritze besonders unabhängig berichten werden. 🙂

  3. Karl sagt:

    Das ist ja unglaublich, wie hier Steuergelder verschwendet werden. Die Berichterstattung war immer möglich. Vermutlich wurden auch wesentlich mehr Einnahmen durch Werbung generiert.
    Die Konzerte und Veranstaltungen die die Sender veranstalten waren vielleicht eingeschränkt. Mir ist nicht bekannt, dass es zu Informatinseinschränkungen kam oder das die Nachrichtenvielfalt nicht mehr gegeben war.
    Hier füllt man sich wieder die Taschen unter dem Vorwand der Pandemie.

  4. Exilhallenser sagt:

    „Der Vorstandsvorsitzende der MSA Markus Kurze betont: „Gerade auch in Krisenzeiten sind unsere privaten Medien Garant für verlässliche Infor­mationen.“

    Ja, so kann man bezahlte „Informationen“ auch bezeichnen. Durch diese Art von „Corona-Hilfe“ wird Berichterstattung quasi eingekauft. Hier werden Steuergelder für Meinungsmache verschwendet, die an anderer Stelle wiederum fehlen.

  5. HP-Leser sagt:

    Das stimmt, statt Geld in wichtige Dinge zu stecken, wird es an vielen Stellen zum Fenster raus geschmissen. Weniger Dienstreisen und keine Organisation von Veranstaltungen bedeutet mehr Zeit und bessere Berichterstattung, aber nicht unbedingt mehr Kosten. Außerdem konnte ich im Homeoffice Radio hören und die geschaltete Werbung zum Impfen und AHA-Regeln waren bestimmt auch nicht kostenlos gesendet.

  6. 10010110 sagt:

    Diese wertlosen Drecks-Dudelsender mit ihrer Gehirnwäsche und Volksverdummung sollen noch bedingungslos staatlich subventioniert werden? Gewinne werden privatisiert, Verluste soll die Allgemeinheit tragen, oder was? 😡

  7. NT sagt:

    Wodurch denn Umsatzrückgang? Weniger Werbeschaltung ?

  8. Machmalhalblang sagt:

    Die Privatradiosender sind doch nur Waschmittelsender, wie anno dunnemals Radio
    Luxemburg.

  9. Toni sagt:

    AN DEN AUTOR:

    Finden Sie es eigentlich richtig, alle Kommentare hier stattfinden zu lassen, anstatt sie zu kuratieren?

    In jedem Beitrag, egal um welches Thema es geht, herrschen in der Kommentarspalte überwiegend Verschwörungstheorien, Rassismus, Antisemitismus, Beleidigungen und unsachliche Falschinformationen vor.

    Mit welcher Begründung werden all diese Kommentare zugelassen? Auch wenn dies hier ein persönlicher Blog ist, haben sie mit der Reichweite ebenso die Verantwortung, die eine öffentliche Institution auch hat.

    Die Ausrede „Ich biete nur Informationen und die Möglichkeit zur Kommunikation“ kennt man ja schon von Mark Zuckerberg und Betreibern anderer problematischer Plattformen, darauf sollte man sich nicht berufen.

    Die Kommentare auf dieser Seite sind sehr abschreckend, teilweise sogar justiziabel und lassen nicht gerade den Rückschluss zu, dass die Betreiber von dubisthalle eine andere Meinung vertreten als die ungeimpften Verschwörungstheoretiker-Rassisten in den Kommentarbereichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.