13 Millionen Euro für Saline-Museum

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Balg sagt:

    Das ist erfreulich für die Stadt Halle (Saale).
    Wenn denn zeitnah dieser unsägliche Klotz (ehem. Centrum) abgetragen würde, erhielte der Scheidepunkt des Duopol alsbald mehr Struktur.

  2. Leser sagt:

    13 Mio für das Saline Museum, aber die Strassen sehen aus wie nach dem 2. Weltkrieg. Fürderen Erneuerung inkl. Fuß und Radwege sind nur 3 Mio eingeplant.
    Seltsame Prioritäten und immer wieder ein Grund sich für seine Heimatstadt zu schämen.

    • Seb Gorka sagt:

      Gimritzer Damm, Merseburger Straße, Große Steinstraße, Joliot-Curie-Platz, Thomasiustraße, Talstraße und etliche mehr. Die ganzen Baustellen in der Stadt sind dir bisher nicht aufgefallen? Da werden für viele Millionen Straßen gebaut, die seit dem 2. Weltkrieg schon einige Male saniert und ausgebaut wurden.

  3. JEB sagt:

    Gute Nachricht. Interessante Perspektiven für den Gesamtraum Saline/ Pulverweiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.