19 Bußgelder gegen Maskenmuffel, Fitness-Studio hatte offen

Das könnte dich auch interessieren …

34 Antworten

  1. Dickel sagt:

    Sehr gut, daß konsequent durchgegriffen wird!

    • xxx sagt:

      Das hat man ’33 bis ’45 auch.

      • Franz2 sagt:

        Ja, mit diesem dämlichen Vergleich relativiert man die Millionen Opfer dieser Zeit. Bravo, was an geballter Dummheit hier so rumläuft.

        • xxx sagt:

          „Ja, mit diesem dämlichen Vergleich relativiert man die Millionen Opfer dieser Zeit.“

          Es geht um den deutschen Untertanengeist, der gerade wieder aufblüht und nicht um Opferzahlen.
          Blödsinnige Anordnungen brav befolgen und nicht mal zu hinterfragen, das konnten die Deutschen schon immer gut.

          • west sagt:

            vielleicht sollten alle mal (wieder) das buch „DIE WELLE“ lesen…

          • historiker sagt:

            deine aussagen zeugen von vollständiger geschichtsvergessenheit. den hitlerfaschismus mit der coronapandemie zu vergleichen ist absolut unpassend. du solltest dich schämen. und „untertanengeist“ gab es auch in anderen perioden.

          • max sagt:

            Anordnungen brav befolgen können derzeit auch die Mehrheit der Spanier, Italiener, Franzosen, Niederländer, Briten, Polen, der Rest der Europäer, Chinesen, Russen, Kanadier und jeder Bewohner jedes anderen betroffenen Landes.
            Was willst du uns also damit sagen? Etwa auch alle gehörige Untertanen?

            Nur die USA und ihr orangener (Ex)-Führer machen fröhlich weiter und haben schon mehr Opfer als im Ersten Weltkrieg. Top Leistung!

            Die sich aufregen sind nur eine laute und dämliche Minderheit. Jeder der halbwegs rational denken kann erkennt, dass die Anordnungen nachvollziehbar und gerechtfertigt sind.

          • xxx sagt:

            „den hitlerfaschismus mit der coronapandemie zu vergleichen ist absolut unpassend.“

            Den Untertanengeist der Deutschen von damals mit dem von heute habe ich verglichen, und nicht „den hitlerfaschismus mit der coronapandemie“. Musst schon richtig lesen und nicht reflexartig irgendwas hineininterpretieren.

            „und „untertanengeist“ gab es auch in anderen perioden.“

            Ja und? Deshalb ist mein Kommentar ja nicht unzutreffend.

          • xxx sagt:

            „Jeder der halbwegs rational denken kann erkennt, dass die Anordnungen nachvollziehbar und gerechtfertigt sind.“

            Gegen sinnvolle Anordnungen haben rational denkende Menschen auch nichts, nur gegen unsinnige. Im Freien den Leuten Maskentragen aufzuzwingen ist z.B. so etwas. In der kleinen Großstadt Halle kann man sich überall aus dem Weg gehen, wir sind keine Weltmetropole, wo man sich automatisch auf den Füßen steht.

            Unseriös ist es z.B., eine gewaltige Infektionswelle herbeizureden, die auf fragwürdigen PCR-Tests beruht, die gar nicht für die Diagnose am Menschen gedacht sind, sondern nur für spezielle Laboranwendungen. Entsprechend häufig sind falsch-positive Testergebnisse. Wir haben zwar angeblich 20.000 Infizierte mehr pro Tag, aber wie wenig Prozent davon werden denn überhaupt krank, geschweige denn intensivbetreuungs-bedürftig?
            In ganz Sachsen-Anhalt haben wir jetzt gerade ganze 26 Intensivbetten mit Covid19-Patienten belegt. Was für ein wahrhaft erschreckendes Pandemiegeschehen, da sollte man gleich noch Maskenpflicht in Privatwohnungen anordnen! Und Ausgangssperre für alle an 23 Stunden am Tag, nichwahr?!

            Studiert die Zahlen, das ist ganz offiziell und keine „Verschwörungsseite“: https://www.intensivregister.de/#/intensivregister?tab=laendertabelle

          • xxx sagt:

            Noch was zu den PCR-Tests…

            „Der Erfinder der PCR ist Kary Mullis, der auch viel über HIV geforscht hat. In diesem Youtube erklärt er, dass „Vorhandensein eines Stücks RNA“ nicht „krank oder ansteckend“ bedeutet. RNA-Stücke können bis zu Wochen in unserem Körper vorhanden sein. Er sagt auch, dass die PCR so leistungsfähig ist, dass einige Moleküle ausreichen, um über die PCR amplifiziert zu werden. Die Verwendung einer PCR ohne klinische Beschwerden ist absolut nicht ratsam.“

            https://www.youtube.com/watch?v=iWOJKuSKw5c

          • Achso sagt:

            Hast Du einen besseren Vorschlag, um milde verlaufende, aber ansteckende Infektionen aufzuspüren? Sicherlich kann man darüber streiten, bis zu wie vielen Zyklen ein positiver PCR-Test zählen soll. Tatsache ist aber, dass die bundesweite 7-Tages-Inzidenz innerhalb von sechs Wochen auf den zehnfachen Wert angestiegen ist. Nehmen wir mal an, dass ein Drittel der PCR-Tests „falsch positiv“ wäre, dann hat sich die Zahl der „echten“ Infizierten trotzdem genauso verzehnfacht.

          • Achso sagt:

            *die Zahl der „echten“ Neuinfizierten

      • HalleJunge HalleJunge sagt:

        Was soll solch ein Vergleich?
        Sie haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun!

      • Achso sagt:

        Brot gegessen hat man ’33 bis ’45 auch.

  2. Hornisse sagt:

    Bußgeldbescheide klappen da eher.

  3. W.Holt sagt:

    XXX ist ein einfacher Mensch der Zuneigung braucht.

  4. Jan Müller sagt:

    Maskenmuffel auch in der täglichen Pressekonferenz! Lest bitte Punkt 4 der Allgemeinverfügung 7/2020. Macht euch ruhig mal die Mühe!

  5. Kurz sagt:

    In Bautzen saßen Gäste im Hotel und haben gespeisst, na was gilt denn nun in Deutschland?

  6. teu sagt:

    07.11.2020(Samstag), 13Uhr, Leipzig, Augustusplatz.
    Veranstalter: BewegungLeipzig.
    (Querdenken)

    • Sachverstand sagt:

      Genau, Aufmarsch der gesammelten Schwarmintelligenz der Covidioten, Verschwörungstheoretiker, Yoga für das GG, Faschos, Impfgegner, Opfer der Merkel-Drosten-Lauterbach-Wiegand-Coronadiktatur,… samt ihren dazugehörenden „Selbsthilfegruppen“, zur „Friedlichen Revolution 2.0“. Und niemals Vergessen: Maske auf und immer schön um die „Runde Ecke“, wegen der revolutionären Tradition!

      • xxx sagt:

        Na, lieber „Sachverstand“, wieder alle Klischees brav nachgeplappert? Dass die Anliegen solcher Teilnehmer vielleicht trotz allem, was dir persönlich nicht passt, berechtigt sein könnten, kommt dir wohl nicht in den Sinn? Magst du nur sortenreine Demo-Teilnehmer? Da kannste aber lange suchen. Menschen sind vielfältig und auch bei dir könnte man sicher einiges finden, was irgendwem auch nicht passt oder man komisch finden könnte. Beschäftige dich lieber mal mit den Inhalten der Demo.

        • Achso sagt:

          Menschen sind vielfältig, aber Fakten nicht. Die Anliegen können im Einzelfall berechtigt sein (wirtschaftliche Not etc.), die auf solchen Veranstaltungen regelmäßig verbreiteten Lügenmärchen sind es nicht.

        • Sachverstand sagt:

          Da brauche ich mir nur die Bilder und Interviews aus S und zuletzt B abrufen, also nicht die Demo der Künstler. Dann nehme ich mir nochmals den vorwöchigen Briefkastenfund namens Handzettel zu der Veranstaltung vor und siehe da, weißte Bescheid. Aber ’nen Tütchen Mitleid spende ich den armen Unterdrückten trotzdem gern. Kämpfen ja schließlich für unser aller Freiheit, in ihrem Selbstverständnis.

    • Querdenker sagt:

      Nur mal so zur Info. Sicher sind die meisten Infizierten ohne Symptome. Aber die, die wirklich schwer krank werden, haben bald das Nachsehen 🙁 Glaubt doch endlich auch mal den Ärzten an vorderster Front! Nicht den Theoretikern, die sich Virologen ect. nennen, die haben von der Praxis keine Ahnung und können nur sabbeln. Die Kapazitätsgrenze ist bald erreicht 🙁 Hör dir besonders gut Prof. Suttorp von der Charité an, aber auch die anderen Professoren aus den Kliniken. Nimm dir die Zeit für das ganze Video, bitte. Und dann denk nochmal über Samstag nach.

      https://www.n-tv.de/ticker/Intensivmediziner-warnen-vor-drohender-Uberlastung-bei-rasant-steigenden-Corona-Infektionszahlen-article22135646.html

      • xxx sagt:

        n-tv = Bertelsmann… alles klar.

        Guck dir die Zahlen an, das ist das offizielle Intensivbetten-Register:
        https://www.intensivregister.de/#/intensivregister?tab=laendertabelle

        • Querdenker sagt:

          Du hast offensichtlich NICHT zugehört 🙁 Es geht nicht nur um die Betten, sondern auch um das dazu gehörende Personal, welches nicht vorhanden ist. Betten müssen auch „aufgehoben“ werden für andere Fälle wie z.B. Verkehrsunfälle, Not-OP´s etc. Wie würdest du denn reagieren, wenn du oder ein Familienmitglied einen schweren Unfall hat, aber kein Bett auf der ITS frei ist?
          Ob das Bertelsmann ist oder nicht, spielt keine Rolle, N-TV überträgt das nur. Ich denke nicht, dass diese Klinikchefs Märchen erzählen. Für mich kommt es nicht nur durch Worte, sondern auch durch Mimik und Gestik glaubwürdig rüber.

  7. Wer glaubt Vergleiche mit dem Untertanengeist der 1930er und dem Heutigen nur die Todesopfer Hitlers relativieren würde, ist eh generell schwer vom Begriff. Diejenigen die diese Vergleiche immer noch nicht begreifen sind verloren.

    Denkanstoß:
    Wer demonstriert denn bitte noch zur Zeit? Nur die Deutschen? Wer dass glaubt surft nur auf Algorithmus-gesteuerten „Social-Media-Seiten. In GB, Italien, Spanien und co. demonstrieren Bürger Europas gegen die Maßnahmen. Und warum? bestimmt weils ganz sicher Nazis sind. Muss ja! Es gibt auch nur schwarz und weiß. Wer nicht Regierungstreu ist, ist dumm, Schwurbler, blöd, Putin-Versteher [bitte ergänzt an dieser Stelle weitere trendy Denunziantensprüche hier rein]

    Geht auf Telegram und vermeidet Dünnschiss-Naidoo, Neonazi-Sven und Dummkopf-Hildmann. Sucht stattdessen informativere Gruppen auf wie „t.me/polizeigewalt“, „t.me/freiheitdergedanken“ und „t.me/polizeigewalt_b2908ff“. Fortgeschrittene „Experten“ suchen ausländische Telegram-Gruppen wie „t.me/movimientodel2020“ oder „t.me/jackdawkins“. Vielleicht begreift der letzte Obrigkeitshörige hier, dass es nicht nur deutsche „Nazis“ sind, die gegen die Maßnahmen kämpfen.

    Dann würde der eine oder andere mitkriegen, dass die Welt nicht nur aus Dummschwätzern besteht, sondern aus Leuten die mit eure Freiheit kämpfen. Grüße an die Ewiggestrigen, die wirklich glauben, dass der „lockdown-Light“ nur für November angesetzt ist und dass alles wieder super plus gut wird… -.-‚

    • tom sagt:

      @ Wirtschaft kaputt : und ? was beweist das ? Das Dünnschiss-Naidoo, Neonazi-Sven und Dummkopf-Hildmann. Dummschwäzer sind ? Das wusste ich auch vorher! Und das der Lockdown Light Ende Nov. vorbei ist, glaube ich auch nicht! ABER ! was ist denn so schlimm an den Maßnahmen? In GB, Italien, Spanien und co. demonstrieren Bürger Europas und warum? Weil dort die Maßnahmen viel Härter sind! Kennst Du jemanden der einen schwereren Verlauf hatte ? Ich ja und er hat bis heute noch damit zu tun, kann seinen Beruf nicht mehr ausüben ! Also meine konkrete Frage an Dich ! WAS WILLST DU DENN EIGEDLICH ?

    • Sazi sagt:

      Gibts da auch die passenden Alu-Hüte frei haus geliefert?

      Kritische Beschäftigung mit dem Thema ist notwendig und sinnvoll. Aber Vergleiche mit der Nazi-Zeit zu ziehen, sind doch etwas übertrieben. Damit entzieht man sich gleich zu Beginn die Grundlage für eine sachliche Diskussion.
      Und das nach dem November alles wieder super plus gut wird, glauben wohl nur die wenigsten. Dafür muss ich mich aber nicht in irgendwelchen obsukren Verschörungschannels rumzutreiben, sondern schalte einfach mal den gesunden Menschenverstand ein und greife auf die seriös verfügbaren Informationen zu.

    • Achso sagt:

      „Denkanstoß: Wer demonstriert denn bitte noch zur Zeit? Nur die Deutschen? Wer dass glaubt surft nur auf Algorithmus-gesteuerten „Social-Media-Seiten. In GB, Italien, Spanien und co. demonstrieren Bürger Europas gegen die Maßnahmen.“
      Denkanstoß: Niemand hat behauptet, dass Deutsche doofer sind als andere Europäer. Oh, Moment, doch: diejenigen, die von einem speziell deutschen Untertanengeist labern.

      „Und warum? bestimmt weils ganz sicher Nazis sind.“
      Wie gesagt: der sinnlose Nazivergleich stammt von den Faktenfeinden, die zur Demo aufrufen.

  8. Mephisto sagt:

    Es ist schon erschreckend, wie hier im Forum einige wüten, nur weil sie andere, die nicht ihrer Meinung sind, nicht akzeptieren. Das zeugt schon von Schweren Defiziten im Demokratieverständnis. Und Menschen, die die Einhaltung von Grundrechten anmahnen pauschal als Idioten darzustellen ist ein geistiges Armutszeugnis. Dieses geistige Brandschatzen ist hoch gefährlich und wohin das führt zeigen aktuell Wien, Dresden,Paris.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.