37 Geschäfte haben trotz Verbots aufgemacht

Das könnte dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. Genau so!! sagt:

    In China sterben jedes Jahr ca 0,71% der Bevölkerung, also ca 10.000.000 (10Mio). Davon waren jetzt in 3 Monaten 3000 „Corona“ infiziert. Diese 3000 sind so gering, dass es als Schwankung der Statistik gewertet werden kann. In Deutschland sterben jährlich 1.000.000 (1Mio) Menschen…letztes Jahr waren ca 50% davon Frauen…Frauen sind also eine schützenswerte Risikogruppe. In Italien sterben täglich (jeden Tag, Jahr für Jahr) 1700 Menschen!!! Täglich!!! Ob mit Corona, Corinna, Maria oder Mario infiziert, ist leider nicht klar. Wir müssen die Millionen Tote jedes Jahr retten, wir müssen die Rentner einfrieren bis wir ein Mittel für die Unsterblichkeit entdecken. Bitte Gott, steh uns bei, dass Frau Merkel uns hilft durch die dunkle Stunde der Inflation…äähh…Infektion.

    Es kam gerade eine Pflegerin der Corona Station aus Essen(NRW), der Hochburg der „Epidemie“ im TV und die berichtete vom Alltag auf Ihrer Station.Dort liegen 40.000…nein halt 4000…nee warte 400…ähm 40…ach nein 4!!! 4!!! Es sind ganze 4!!! Sind Angst und Herdentrieb nicht was schönes um 83Mio Deutsche dazu zu bringen, sich wegen 4 Rentnern im Krankenhaus verdummen zu lassen?

    In Landsberg ist jetzt ein junger Mann an Corona verstorben. Die Wissenschaft rätselt. Einige Spinner vermuten, es könnte an seinem Alter (71) und seiner chronischen Lungenkrankheit als Kettenraucher gelegen haben. Diese Verrückten bekommen wir aber auch noch auf unsere Corona-Seite. Seit wann sind Zigaretten ungesund und ein hohes Alter ein Indiz für Sterblichkeit

  2. Bert sagt:

    Und wurden die angedrohten Geldstrafen eingetrieben? Da sollte man richtig zugreifen und konsequent vorgehen. Analog die Handhabe bei den Grüppchen auf den Grünflächen.

    • Fadamo sagt:

      Hältst Du die 2 Meter Abstand zu deinen Liebsten immer ein ? Theorie und Praxis sieht auch bei Unternehmern anders aus.

      • Bert sagt:

        Das ist ein Unterschied. Ich weiß ja, dass meine Liebsten (zur Zeit nur 2 :-)) zu Hause bleiben.
        Bei den angesprochenen Gruppierungen handelt es sich in der Regel nicht um Familien.

        Dennoch, wenn die Stadt Ansagen macht, dann soll sie die auch mit aller härte durchziehen. Die (bzw. die erziehungsberechtigten Eltern) sollen es finanziell merken, wenn sie sich in diesen Zeiten rücksichtslos daneben benehmen.

  3. Schock 2323 sagt:

    Es reicht jetzt endgültig mit der Verarsche. Hier ist irgend was Oberfaul. Der Flüchtlingsrat Sachsen Anhalt fordert angesichts der Corona Pandemie die Aufnahme von Flüchtlingen die an der türkisch-griechischen Grenze leben. Wir sollen in unserer Freiheit eingegrenzt werden aber noch mehr Flüchtlinge. Irgend wer spielt hier ein ganz böses Spiel. Ich lass mich nicht in meiner Freiheit beschränken, ich hab nur dieses eine Leben. Was kann passieren? Keiner darf bis auf 2 Meter an mich ran und ins Gefängnis komme ich so also auch nicht. Körperverletzung? Ich hoffe die Schuldigen an dieser Pandemie werden bald enttarnt und gehen lebenslänglich in den Knast. So und jetzt könnt wieder rum klotzen, wird nix an meiner Meinung ändern und geht mir am Arsch vorbei.

    • Jo sagt:

      Spätestens, wenn du selbst oder jemand aus deiner Familie betroffen ist, WIRST du deine Meinung ändern! Das garantiere ich dir. Dann geht dir nichts mehr am Arsch vorbei. dann bist du derjenige, der rum flennt, weil kein Bett auf der Intensivstation frei ist. Gut, soweit ist es momentan noch nicht, aber das kann ganz schnell kommen, wenn noch mehr Leute so ignorant wie du sind. Um das alles zu vermeiden, sollte sich JEDER mal eine gewisse Zeit an die Regeln halten! Umso schneller geht die Situation vorüber…

  4. Halle Engel sagt:

    Warum sind bei den Tankstellen eigentlich die Waschanlagen geöffneten und die SB Boxen. Die sind doch gar nicht wichtig. Eine Tankstelle sollte in diesen Zeiten nur den Kraftstoff anbieten. Weil kommt das schöne Wetter geht das große Autoputzen im Massen los.

    • Alle Hengel sagt:

      HYGIENE!!!! Noch nicht davon gehört in diesen Tagen. Außerdem sind dem Wasser Desinfektionsmittel beigemischt, da wird äußerlich desinfiziert und wenn Du Scheiben und Schiebedach offen lässt, ist’s auch innen keimfrei.

      Ernsthaft: Warum sollen die schließen? Menschenansammlungen gibt’s dort nicht und Wasser ist (noch?) nicht knapp.

  5. Karo sagt:

    Uns gegenüber ist eine grosse Handwaschanlage mit vielen leuten.Wenn ich jeden Tag sehe,dass sich 6 Leute an einem Wagen zu schaffen machen,wiederspricht es sich,dass mein Mann und ich uns nur noch zu Hause aufhalten,verzichten darauf,unsere Enkel zu sehen,welches uns mehr zu schaffen macht als alles andere,geht uns wirklich der Hut hoch.Warum müssen die Läden in der Stadt schliessen,wenn eine Handwaschanlage geöffnet werden darf.Warum müssen etliche Leute ihr Auto in dieser Zeit waschen??,,He,Leute.Euer Auto braucht nicht steriel zu sein,es kann sich nicht anstecken!!!“
    Diese Waschleute halten sich kein bisschen untereinander an den vorgeschriebenen Abstand,weder untereinander noch zu Kunden.
    Da sage ich nur,die Coron-Statistik kann nicht weniger werden,wenn man sollche Risikogruppen weiter unter uns hat.

    • Nobody sagt:

      Die 6 Leute, die sich an einem Wagen zu schaffen machen gehören zu einer Familie. Die hocken eh den ganzen Tag aufeinander! Oder glauben Sie ernsthaft, daß mal eben der wildfremde Wäscher von nebenan mit die Nachbar-Karre wäscht?!

      Warum die Läden in der Stadt schließen mussten müssen Sie das Propaganda-Ministerium fragen. Da gibt es sicher einen tieferen Sinn für. Weltherrschaft von Amazon, Diktatur der Langohren – irgendwas wird es sein. Corona ist es sicher nicht. Denn der Abstand ist problemlos einzuhalten. Klappt beim Bäcker, klappt im Supermarkt, würde auch im Bastelladen um die Ecke klappen.

  6. Karo sagt:

    Die gehören eben nicht zu einer Familie.Alles billige Aushilfskräfte.Zollfahndung war ja in der Vergangenheit auch schon da und hat 3 von denen mit Handschellen abgeführt,ist eh alles dubios dort.Aber es ist keinesfalls eine Familie.Die halten sich nicht an Abstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.