30 neue Corona-Infektionen in Halle, ein weiterer Todesfall

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Jugel sagt:

    Die kitasankt geborgen wird mit einem positiven Fall gemeldet. Bevor sie solche Mitteilungen veröffentlichen sollte zumindest die leitung informiert werden

  2. As sagt:

    Lieber Herr Wiegand,

    Bitte nehmen Sie sich doch ein Beispiel an Bayern und rufen auch hier den Katastrophenfall aus! Ein Freundin von mir ist Ärztin im Elisabeth-Krankenhaus. Die Lage ist wirklich sehr ernst. Erinnern Sie sich bitte an die wirklich strengen und wirkungsvollen Maßnahmen aus dem Frühjahr und ergreifen diese jetzt wieder inkl. Ausgangssperre und Kontaktverbot! Es gibt keine Alternative dazu!

    • Arzt sagt:

      @As erzählen Sie keine Lügen, Sie kennen niemanden im KH

    • Emma sagt:

      Stimme dem Kommentar von As voll zu. Wir sollten uns ein Beispiel an Herrn Söder nehmen
      und den Katastrophenfall ausrufen. Auf was warten wir noch? Es gibt auch noch schwer Erkrankte,
      die kein Corona haben und auf der ITS behandelt werden müssen. Ist für diese dann kein Bett mehr
      frei? Herr Dr. Wiegand handeln Sie endlich.

    • klaus sagt:

      4. Im Krankenhaus behandelte Hallenser: 49 (+2)
      davon Intensivbehandlungen: 16 (+/-0)

      5. Zahl der Toten: zu beklagen 30 (+1)
      – mit dem Virus gestorben: 21 (+/-0)
      – an dem Virus gestorben: 9 (+1)

      9 Tote in 9 Monaten. Ich fordere den sofortigen Lockdown! Mit einmauern und so.

  3. Empört sagt:

    Wieso in aller Welt werden die privaten Bildungseinrichtungen nicht beim Namen genannt?

  4. Hase sagt:

    Wie will man es nur schaffen, die Angst weiterhin auf hohem Niveau zu halten und weiter zu forcieren? Man darf gespannt bleiben…

  5. Dickel sagt:

    Russland hat auch einen sehr effizienten (96%) Impfstoff. Ist auch preiswerter. Aber es ist nicht gewollt diesen zukaufen.CNN lesen.

  6. Hornisse sagt:

    92 Jahre und tot!!!Da ist ihnen wohl kein anderer Grund als Corona eingefallen?

    • Paul sagt:

      Würdest du auch so einen sinnlosen Kommentar abgeben, wenn der 92 Jahre alte Mann dein
      Vater wäre?

      • BurgerBürger sagt:

        Stammt nicht von Stalin der Spruch:“der Tot eines einzelnen Menschen ist eine Tragödie, aber der Tot von Millionen eine Statistik.“ Solange es scheinbar einen selbst oder den engeren Kreis nicht trifft, ist alles andere nur Zahlenwerk – ziemlich bedenkliche Entwicklung, dass wir für unsere Annehmlichkeiten bereit sind, Fremde über die Schippe springen zu lassen.

  7. W.Holt sagt:

    War Corona.Lies gefälligst.

  8. Hastalavista sagt:

    Im Frühjahr hatten wir Glück, dass der Sommer vor der Tür stand
    und die Infektionen sanken. Jetzt hat der Herbst/Winter erstmal
    begonnen und die Infektionen ziehen sich wieder bis ins späte
    Frühjahr 2021. Diese Zeit ist jetzt länger wie im Frühjahr. Wir werden
    weiterhin durchs Tal der Tränen müssen, aber bitte ohne Angst und
    Panik schüren.

  9. Schulle sagt:

    Warum verschwinden hier permanent Artikel die Leute zum nachdenken bewegen können?

  10. Schulle sagt:

    Ich habe gedacht wir haben die DDR hinter uns gelassen und jetzt ist es genau wie vor 1990 danke dafür an die Politiker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.