35 Tonnen Impfstoffe vom Flughafen Leipzig-Halle aus nach Turkmenistan verschickt

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Weltgeltungswahn sagt:

    „Head of Business Development Cargo/Logistics“ – schöner englisch-grusliger Titel für karrieregeile Sklaventreiberei

  2. He sagt:

    Wenigstens können die ihn wertschätzen

  3. Spottnik sagt:

    Turkmenistan, eine autokratische Diktatur islamischer Prägung – und trotzdem fortschrittlicher in Sachen Wissenschaft als so manch ein deutscher „Impfkritiker“.

  4. BR sagt:

    Ein Hoch auf diesen Flugplatz!!
    Und jetzt dürfen tatsächlich Impfstoffe abgegeben werden???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.