500 Menschen bei Gedenkveranstaltung am Steintor für die Terroropfer

Das könnte dich auch interessieren …

28 Antworten

  1. Avatar Hallo Erde sagt:

    Menschen ändern sich nicht. Wer hassen will, wird hassen. Egal was für Maßnahmen dagegen ergriffen werden.

  2. Avatar Weg sagt:

    Demos von Rechten müssen. Von vornherein verboten werden, basta. Welche Richter geben sich denn für so was hin ? Sofort aus dem Amt

  3. Avatar Hs sagt:

    Das ist eine Schande so junge Polizisten dorthin zu stellen. Die Polizeiführung ist gewissenlos

  4. Avatar Nächster Schritt: Selbstjustiz? sagt:

    „Wir wissen nicht erst seit gestern, dass wir Selbstschutz organisieren müssen.“

    Na, da bin ich ja mal gespannt, wie der ausfällt! Vermutlich weiss man das ja schon: Haganah? ANTIFA-Methoden? Roter Frontkämpferbund?

    • Avatar Holla die Waldfee sagt:

      Krav Maga – isrealischer Nahkampf. Musst du nur 10 Jahre regelmäßig trainieren, dann kannst du Panzer und Raketen abwehren und sogar fliegen. Kannste glauben.

  5. Avatar Migrant Voices Halle - what's that? sagt:

    Was haben denn die damit zu tun? Wollen die sich wichtigmachen? Der fette Scheck pro Monat reicht wohl nicht mehr?

  6. Avatar "Versagen von Stadt und Land in der Aufarbeitung des Anschlags" sagt:

    Hohohohohohoooooh! Mann-o-Mann! Ich dachte, die Polizei hat den Typen geschnappt. Ich dachte, der sei verurteilt. Damit hätte auch die Justiz ihren Beitrag geleistet. Was meinen die nur? Die wollen doch nicht etwa … nein, so sind die nicht. Oder doch? Wollen die …. Gelder? So billig sind die drauf?

  7. Avatar Verschränkungen von Antisemitismus und Rassismus sagt:

    Jaja, Schwurbel-Steffi wieder … war lustig im Stadtrat! Kommt mal wieder vorbei! Ute hilft bestimmt!

  8. Avatar Wer sind die denn? sagt:

    Tekiez-Soligruppe??? Dönerbrigade?

  9. Avatar Manuva sagt:

    Jana L. und Kevin S.

  10. Avatar 01000100 sagt:

    Hunde, die bellen, beißen nicht.
    Miteinander reden ist wichtig. Es sollte aber dazu dienen, den Geist der Menschen zu beruhigen. Anderenfalls ist es oft kontraproduktiv und schürt eher Hass und Spaltung und dann sollten wir uns nicht wundern, wenn es eines Tages nicht gut läuft.
    Zur Erinnerung: Der Täter von 2019 fiel nicht durch hysterische Reden auf! Hört endlich mit dem hysterischen Geschwafel auf und fragt euch, wie diejenigen, die nicht zu euren Kreis gehören, eure Ideen wahrnehmen. Tut was für die psychische Gesundheit der Gesellschaft als Ganzes! Aber das richtige. Die Forderung könnte zum Beispiel lauten: weniger aber klügere Rechtsvorschriften zu installieren; doch solche, die auch durchgesetzt werden können…

    • Avatar Bürger, unterlassen Sie das! Sie überfordern gerade die Politik! sagt:

      „weniger aber klügere Rechtsvorschriften zu installieren; doch solche, die auch durchgesetzt werden können…“

      Wer soll denn diese Aufgabe lösen?

      • Avatar 01000100 sagt:

        Die, die dafür gewählt wurden. Wer sonst? Wenn sie dazu nicht in der Lage sind, dann müssen sie ersetzt werden. Und nun kommt der Clou. Die aus der Volksvertreterrolle entlassenen dürfen danach nicht mehr Geld bekommen als vorher sondern entschieden weniger. Auf diese Weise bewerben sich dann nicht mehr die Klugschwätzer um die Wählergunst, sondern die Könner.

    • Avatar Hallo Erde sagt:

      Erst das Fressen, dann die Moral. Ich würde keine allzu großen Erwartungen in das Gute im Menschen setzen. Wen interessiert denn noch was andere denken? Wer kann den schon noch miteinander reden, ohne daß einer zum stummen Zuhörer oder Indoktrinierten des anderen degradiert wird? Wir leben in einer absoluten Egogesellschaft, in der jeder jeden be- und ausnutzt. Irgendwelche Solidaritätsbekundungen sind doch nur verheuchelte warme Worte.

      • Avatar ... sagt:

        „Wir leben in einer absoluten Egogesellschaft, in der jeder jeden be- und ausnutzt.“

        Der Kapitalismus holt immer die schlechtesten Seiten im Menschen hervor.

  11. Avatar "ICH" sagt:

    Es ist egal ob rechts oder links, deutsch oder andere Kulturen. Gewalt ist mißt. Und muss endlich beendet werden. Dafür muß ein Umdenken in der Bevölkerung statt finden. Das ist leider nicht so einfach. Leider

    • Avatar ... sagt:

      „Gewalt ist mißt. Und muss endlich beendet werden. Dafür muß ein Umdenken in der Bevölkerung statt finden. Das ist leider nicht so einfach.“

      Wäre schon vorteilhaft, wenn es wenigstens mit dem Denken klappen würde, stimmt’s?

  12. Avatar "Du" bist wohl neu hier? sagt:

    Sowas ist immer „mißt“! Bau bloss nicht noch mehr Mist! 😉

    Übrigens: wenn Du mich „Umdenken“ – also umerziehen – kommst, gibts aus Maul! Dyyyynaaaaamooooo!

  13. Avatar Ebbe04Sand sagt:

    „Übrigens…“, warte mal den 23. ab, so gg. 22:20 Uhr.

  14. Avatar wider der einseitigen Gleichsetzerei sagt:

    Die jüdische Gemeinde hat mittlerweile unmissverständlich klargestellt, was sie von dieser „Vereinnahmung“ dieses Ereignisses durch div. Vereine und Akteure hält…

    Wenn Max Privorozki zu Recht auch an den 20. Mai auf unserem Markt, an Hagen und Hamburg erinnert, wagt sich offenbar keiner der Ismen-Eiferer aus der Deckung, gut so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.