Ab Donnerstag auch Straßenbahnen zur Uniklinik und nach Kröllwitz

Das könnte dich auch interessieren …

25 Antworten

  1. Andreas sagt:

    Ich klatsche mal… 👏👏👏

  2. Du sagt:

    Ach nee, die Bahn soll wieder fahren, na nur für dass wir keinen Winter hatten sondern nur Erderwärmung

  3. Bittsteller sagt:

    … und dann bitte auch zur Silberhöhe🙏🏻👏🏻

  4. Feine Kröllwitzer Bürgerschaft sagt:

    Da kann die feine Kröllwitzer Bürgerschaft wieder richtig aufatmen.

    • Fadamo Fadamo sagt:

      In Kröllwitz leben nur die Schönen und die reichen. Diese Personen haben mindestens 1 Auto.

    • Scholli sagt:

      denken Sie auch an die, die da arbeiten

    • Hallenserin1979 sagt:

      Kann sie nicht. Lauf mal von der Petruskirche bis Reileck oder Kröllwitzendhaltestelle nur um in die Stadt oder gar auf Arbeit zukommen bei Minusgraden. Aber schön dass es kaum noch eine Fahrplanabweichung gibt, wenn man dann mal an eine angefahrene Haltestelle ankommt.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      die Endstation Kröllwitz ist übrigens nicht identisch mit dem Stadtteil Kröllwitz. Dort fährt auch weiterhin keine Bahn durch

      • Heinz sagt:

        @eseppelt:
        Die Haltestellen Weinberg Campus, Straßburger Weg, Heide, Spechtweg sowie Kröllwitz gehören sehr wohl zum Stadtteil Kröllwitz!
        Es werden lediglich die Stationen Schwuchtstr., l-O-Peters Str. Und Talstr. nicht bedient 🙂

        • Hallenserin1979 sagt:

          Sag ich doch Stadtteil Kröllwitz ist gearscht… und dass obwohl die Hauptstrasse von hinten Ecke Kröllwitzendhaltestelle bis weit über die Brücke hinaus bis zur Seebener Str. frei ist… es wäre kein Problem auch hier Schienenersatzverkehr (Bus) hier fahren zu lassen. Nach Talstr. wird auch Burg Giebichenstein nicht bedient, aber das gehört ja schon wieder nicht zu Kröllwitz. Aber gut es ist wie es ist.

  5. Eibacke sagt:

    👏👏👏
    „Wir sind darauf vorbereitet.“

  6. Franky sagt:

    Bis wann fahren denn die Ersatzbusse und Bahnen? Die 95 wird zum Beispiel gar nicht aufgelistet, wäre aber sehr hilfreich zu wissen wie ich nachts nach der Arbeit wieder nach Hause komme.

  7. Minol sagt:

    erstmal den Fahrpreis erhöhen,,

    • Tommi sagt:

      #Minol
      Arschlochkommentar. Fahrpreise werden nicht erhöht, sondern den gestiegenen Kosten angepasst. Bei meinem Bäcker kostet mein Lieblingsbrot seit letztem Montag 3,-€ statt vorher 2,80€ Keiner hat gemeckert.

  8. Kroellwitzer sagt:

    Sehr schön. Da kann mein Porsche wieder in der Garage bleiben 🙂

  9. JEB sagt:

    Ich weiß nicht ob Halle bzw. die HAVAG um den Titel Schildbürger kämpfen.
    Zu mindestens im Bereich Südstadt (Paul-Suhr-Straße) zeigte sich folgendes Bild: die Straßenbahnhaltestellen in Straßenmitte waren prima geräumt, obwohl keine Bahnen fuhren. An den Haltepunkten des SEV mussten die Fahrgäste jedoch durch den hohen Schnee stapfen um an den Bus zu kommen. Offensichtlich erfolgte die Einweisung der Räumungskräfte „suboptimal“.

  10. BW sagt:

    Wow, doch schon?? Alle Achtung!!!! Nach zwei Tagen des Nicht-Schneetreibens.
    War das von Anfang an so geplant, oder habt ihr einfach nur versagt???

  11. fahrgast sagt:

    Ein Trauerspiel. hätte es die HVAG und die Deutsche Bahn schon im Winter 1978/79 gegeben, wäre die DDR damals schon pleite gegangen.

    • tantewaldi sagt:

      Ja 78/79 waren ja auch die NVA ,Kamfgruppen , Bereitschaftspolizei , Betriebe und die Bürger am aufräumen . Viele würden ja gerne Helfen aber in welchem Mietshaus findet man noch Räumgerät . Ach ja ich könnte ja mal schnell auf dem Baumarkt nen Schneeschieber kaufen 🙁

  12. Hannelore sagt:

    Der Süden von Halle wurde abgehängt. Laut du bist Halle werden erstmal nur Strecken aktiviert, die stark frequentiert waren und wo Menschen arbeiten. So schätzt die Havag und somit die Stadt Halle also ein sehr grosses Gebiet von Halle ein.

  13. HK sagt:

    Katastrophal, die Linie 5 existiert nicht, wird einfach nicht eingesetzt, weil angeblich Probleme am Hauptbahnhof bestehen , man könnte ja die Linie 5 über die Damaschkestr/Frankeplatz leiten, aber keine Ahnung warum dies nicht möglich ist. Planlos oder. Kopfschütteln.

  14. HK sagt:

    Sollen sich ein Beispiel nehmen an 1978/79 da klappte das alles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.