AfD scheitert mit Antrag zum Reil 78-Rauswurf

Das könnte dich auch interessieren …

24 Antworten

  1. habsgewusst sagt:

    AfD wirkt einfach nicht.

  2. Verkaufen, verkaufen, verkaufen! sagt:

    Ist das Haus erstmal verkauft, macht der neu Besitzer kurzen Prozess! Was maulen die AfDen da noch rum? Sieg ist Sieg!

    Verkaufen, verkaufen, verkaufen!

  3. Veit Zessin sagt:

    Das verwahrloste Grundstück mit polizeifeindlichen Parolen an der Aussenmauer ist keine Zierde, noch dazu gegenüber dem Touristenmagnet Zoo. Im Umfeld von Teil 78 ist die Dichte von Graffitischmierereien und politischen Aufklebern besonders hoch. Dass Wiegand und die selbsternannten Demokraten diese Szene haetscheln, verwundert allerdings nicht.

  4. Hornisse sagt:

    Ich würde sagen:die nächste Wahl abwarten!

    • Hummelmann sagt:

      Du wartest immer nur ab. Dann schläfst du ein und bist überrascht, dass wieder alles ohne dich passiert ist. Du bist keine Hornisse, du bist ein Schlafschaf.

      • An den Hummel(blöd)mann sagt:

        Und du „bewachst“ hier das Forum; dabei quatscht du nur inhaltslose Blasen. Null Argumente, immer nur Gummi. Bringt dir das Befriedigung? Also rein aus Neugier gefragt.

        Frage für einen Freund!

  5. 10010110 sagt:

    […] Wohnraum für […] neu Zuziehende […]

    Die AfD will also Flüchtlinge aufnehmen? In Moria sind gerade welche im Angebot. 😀

  6. Selbsternannter sagt:

    Veit meint die drei Flaschencontainer in der Jupiterstraße. Die wurden mal mit Liebigs Hetze tapeziert. Echt unschön. Und strafbarer Inhalt!
    Hornisse schlaf weiter!

  7. Uppercrust sagt:

    Schade, so hat die AFD hat ein sinnvolles Anliegen zerstört, denn es werden alle Anderen reflexartig ablehnen. Schade, denn die Reill78 ist wie damals dieses Haus der Identitären, nur vom anderen Ende.
    Eine Schande, dass die Stadt das duldet. Könnte man doch den Liebich und Co da zwangseinmieten. Das wäre lustig. Die Extremisten löschen sich gegenseitig aus.

    • Melanie sagt:

      Wie das IB-Haus? 19 Jahre gegenüber wie viel? Effektiv 19 Monate?

      Die Welt wollten die Boys der IB erorbern, internationale Strukturen aufbauen. Lachhaft. Im Reil78 gehts seit fast 20 Jahren ab. Ohne Größenwahn. Ohne Extremismus. Du fällst auf rechtes Geschwätz rein oder bist sogar selbst ein rechter Schwätzer.

    • ???? sagt:

      Da ich in der Nachbarschaft dieses Hauses wohne wäre mir ein Einzug von SL und Gefolge dort nicht recht. Außerdem sind seine Gesinnungsgebrüder von dort nicht weit bereits beheimatet, was zu einer Überlastung der Gegend führen könnte.

  8. xxx sagt:

    „…in bester städtischer Lage könne „attraktiver Wohnraum für Hallenser sowie neu Zuziehende geschaffen…“

    Selten so gelacht – kein normaler Mensch möchte eingekeilt zwischen 4-spuriger Bundesstraße und Bahnlinie direkt an den Grundstücksgrenzen leben.

    • Sachverstand sagt:

      Dass nennt man „Attraktives Großstadt -Wohnen im Grünen. Durch die günstige Verkehrsanbindung sind sie in 10 min. im Herzen der Stadt. Direkt gegenüber erwartet sie die Spannung der einheimischen und exotischen Wildnis. Wenn es dann soweit ist, haben unsere Mieter einen kurzen Weg in die angrenzende Pflegeeinrichtung“. Das rechtfertigt dann auch die schlappen 15,–€/m² Kaltmiete bei der „Miethai und Co. GmbH“, ihr kompetenter Ansprechpartner für Wohnansprüche im gehobenen Segment.

  9. Stachel sagt:

    Auf einmal entdecken diese Heuchler von der AfD den Klimawandel. Oh Mann, sind diese AfDler leicht zu durchschauen! Im IB-Haus hatte ein AfDler sogar ein Büro und sympathisierte mit diesen Rechtsextremen. Fahrt mal nach Hamburg, Berlin oder in anderen Großstädten, wo die Hausbesetzerszene in den 1980er Jahren aktiv war. Heute ist man diesen Leuten zum Teil dankbar. Denn diese Leute sorgten dafür, dass historische Bausubstanz erhalten blieb. Sicher ist eine Hausbesetzung kein legales Mittel. Anderseits lassen Spekulanten Häuser bewusst verfallen. Kassieren dann beim Abriss und Neubau auch noch Fördermittel. Jahrelang kümmern sich Eigentümer nicht um ihre verfallene Häuser. Den Grundsatz Eigentum verpflichtet wird wissentlich missachtet. Werden die Häuser dann besetzt und instandgesetzt, kommen die Eigentümer aus ihren Löchern gekrochen und schreien nach der Staatsmacht. Sind die Hausbesetzer dann vertrieben, verfallen diese Häuser weiter. Der Staat zieht sich mehr und mehr aus dem sozialen Wohnungsbau zurück und überlässt den „Heuschrecken“ den Wohnungsmarkt. Dass dies auf Dauer nicht gut geht, ist doch eine logische Schlussfolgerung. Es braucht bezahlbaren Wohnraum. Sonst kommt irgendwann der soziale Sprengstoff zur Explosion! Die AfD ist ja nicht nur eine Partei für Rechtsextreme, sondern in der AfD tümmeln sich auch neoliberale Kräfte, die mit einem Sozialstaat nichts am Hut haben.

    • Neue Hamp-Scheere sagt:

      Soviel Text – und nur Plattheiten und Lügen!

    • Sachverstand sagt:

      So und genau so ist es, Zustimmung!

    • 10010110 sagt:

      Das denkmalgeschützte Haus Mansfelder Straße 59 könnte mal besetzt werden. Mir wurde beim Tag des offenen Denkmals mal erzählt, dass der Besitzer – ein lokaler Schotterparkplatzunternehmer – das Grundstück einst für 50.000€ gekauft hat und nun mindestens 100.000€ verlangt, und, solange es niemand für den Preis kauft, das Gebäude bewusst verfallen lässt, um letztendlich auch einen Schotterparkplatz draus zu machen.

      • Hallenser sagt:

        Ja dann mach doch, wenn es dir so wichtig ist. Oder glaubst du der Geschichte, die du doch selbst gehört hast, etwa nicht?

        Merkst du deine eigene Heuchelei wirklich nie?

  10. Thomas Hahmann sagt:

    Man sollte die Linken in der Reil76/78 einfach weiter vom Sozialismus träumen lassen. In dieser Ecke stören sie nicht wirklich. Wenn man von der anderen Seite der Bahnstrecke die maroden Bauwagen sieht, fragt man sich schon, wer da so „wohnt“ – aber das will man auch nicht wirklich wissen. Die Stadt sollte aus den 500 EUR vielleicht 1500 EUR machen und dann gut. Besser keine schlafenden (zugedröhnten) Hunde wecken.

  11. Fadamo sagt:

    Die AfD wird gebraucht, damit die Altparteien nicht wieder einschlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.