Aktuell 104 Corona-Fälle in Halle, Krankenhäuser in Halle beantragen 200 zusätzliche Beatmungsbetten

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Was denn für Beschimpfungen, und in welchem Zusammenhang? Haben sich da Patienten über die Aufnahme von Corona-Patienten beschwert, oder was? Wie dumm kann man eigentlich sein?

  2. Fadamo Fadamo sagt:

    Dauerstress des Personals macht aggressiv . Das hat nichts mir den angeblichen Corona Patienten zu tun. Wir können nur hoffen, dass unsere Polizisten ruhig bleiben und ihren Frust nicht an die Bürger auslassen .

  3. Marco sagt:

    Je länger die Ausnahmesituation dauert desto mehr kommen die niederen Instinkte durch, einfach nur zum Kotzen

  4. mirror mirror sagt:

    Magdeburg scheint ohne Katastrophenfall, mit Vorwarnung der Eltern vor der Schulschließung und ohne tägliche Pressekonferenz ganz passabel durch die Krise zu kommen.

    Zwischenstand im Strategiewettbewerb Macher vs Besonnenheit
    Stand 26.03.2020/24.03.2020/23.03.2020/18.03.2020/12.03.2020
    Halle: 101/78/71/29/9
    Magdeburg: 65/39/39/27/6
    Saalekreis: 45/22/21/6/1

    • Stadtmensch sagt:

      Immer noch krasse Steigerungsraten im Saalekreis. Gibt es dort größere Probleme mit Hygiene? Die dichte Besiedelung kann es ja nicht sein.

      Magdeburg hat auch höheren Zuwachs als Halle. Ob die Sorglosigkeit nicht am Ende die höheren Infektionen verursacht? Den Bördekreis hast du absichtlich weggelassen, weil sonst deine „Rechnung“ nicht aufgeht?

  5. hallesaale sagt:

    Herr OB, ich denke mal das die Beschimpfungen langsam sie treffen sollten. Nehmen sie den Katastrophenfall zurück und machen sie sich nicht weiter zur Witzfigur der Stadt Halle. Ihre Maßnahmen müssten sie doch langsam selber stutzig machen. Vielleicht können sie Deutschlandweit punkten indem sie als erster wieder etwas rückgängig machen.

  6. Mock sagt:

    16 Stationär behandelte Fälle! Das schreit nach Pandemie! Wie zu Zeiten der Beulenpest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.