Aktuelle Corona-Lage in Halle (Saale): 289 Neuinfektionen, 35 Intensivbehandlungen (+5), Inzidenz klettert auf 714,70, drei Corona-Verstöße in der Gastronomie, 4130 Impfungen

Das könnte dich auch interessieren …

28 Antworten

  1. ××××× sagt:

    Irgendwie passt das Ergebnis zu den Infektionsquellen der gestrigen 280 Neuinfektionen nicht mit den angegebenen Einzelfällen zusammen. War gestern auch schon so. 🤔

  2. Otto 2 sagt:

    Letztes Jahr: 83 Millionen ungeimpft, Herbst/ Winter wie jedes Jahr volle Intensivstationen, Gesundheitssystem an den Rand der Funktionsfähigkeit kaputtgespart

    Dieses Jahr: 70 Millionen geimpft, Herbst/ Winter wie jedes Jahr volle Intensivstationen, Gesundheitssystem an den Rand der Funktionsfähigkeit kaputtgespart

    Finde die Fehler!

    • theduke sagt:

      Man sagt, es läge an der Delta-Variante – sagt man. Der Fehler ist, das man die Ärzte und Pfleger z.T. hat gehen lassen. Jeder ist käuflich. Und wenn man als Politiker Ahnung hätte, hätte man jeden Pfleger nicht nur 500€ (sicher Brutto) gezahlt. Damit fühlen die sich natürlich verarscht. Sind uns die Personen nun wichtig oder nicht. Wenn jeder im Gesundheitswesen 5000€ bekommen hätte, wäre das sicher billiger gewesen, als die halbe Wirtschaft wieder lahm zu legen.

      • Flitzpipe sagt:

        Dass die letzten 12 Legeslaturjahre dem Pflegesektor nichts Gutes getan haben, darüber brauchen wir nicht reden..das ist glaube ich Allen klar. Mit der Situation aktuell müssen wir dennoch umgehen

        Man dachte einfach zu gutgläubig, dass die Menschen vernünftig sind und sich durchimpfen lassen. Dadurch würde es wesentlich weniger ITS-Fälle geben. Eine Welt, in der sich die Menschen in Doppelbetten stapeln, aber es genug Pflegepersonal gibt ist auch nicht se yellow from se egg….keine Notwendigkeit für eine Behandlung auf der Intensivstation UND genügend Pflegepersonal wäre der Optimalfall…die Pflegeausbildung dauert 3 Jahre, während die Impfung knapp 15Minuten..okay…2 Impfungen zusammen 30 Minuten in Anspruch nehmen.

    • Hans G. sagt:

      Welche Fehler? Deine Lüge, dass die Intensivstationen jedes Jahr voll sind?

      Dass hier kein 70 Millionen Menschen geimpft sind?

      Dass eine noch zu geringe Impfquote nicht den Wegfall anderer Maßnahmen kompensieren kann?

  3. 2G Gesund Gebildet sagt:

    Kann man bitte in Zukunft die Täglichen Neuinfektionen nach geimpft und ungeimpft trennen. Das wäre doch mal interressant. Evtl. muss ich ja Geimpften aus dem Wege gehen?

    • Ein Ende in Sicht!? sagt:

      Klar kann man das. Mach einfach und trenn nach irgendwelchen Kriterien, wenn dich das beruhigt.

      Und geh pauschal JEDEM aus dem Weg. Das Abstand sehr viel bringt, ist ja nun schon eine Weile bekannt. Konsequent Maske auf und du hast mit wenigen Mitteln schon fast den maximalen Schutz deiner Mitmenschen erreicht! Auch und gerade die Geimpften werden dir dafür dankbar sein, denn dann können die Maßnahmen auf die letzten Impfverweigerer, also die tatsächlichen Pandemietreiber beschränkt werden und ca. 85% der Bevölkerung können wieder normal leben. Empfiehl das bitte auch deinen anderen „gesund gebildeten“ Bekannten!

      Danke!

    • Robert sagt:

      das werden uns die Polit-Marionetten und die Medienhuren verschweigen. Die wollen uns weiterhin erklären das die Impfung was nützt. Dabei weiß jeder denkende Mensch das die geimpften Corona-Kranken in der Mehrheit sind.

    • Mephisto sagt:

      @2G – Gab es schon – Bis vor einigen Wochen – 8.11.21 – gab es das einmal die Woche.. vonm 4.10. bis 8.11. hatte lag die Inzidenz der Infizierten Ungeimpften sechsmal höher, der Inzidenzwert der infizierten Geimpften zwanzig mal. Kann man hier immer noch nachlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.