Alkohol-Verbot gilt auch für private Weihnachtsmärkte

Das könnte dich auch interessieren …

35 Antworten

  1. G sagt:

    Oh die prohibition wird ausgerufen….. Am besten gleich noch rauchen und vor/Ausserehelichen sex verbieten.
    Die Kontrolle kann doch locker das o-Amt mit den dann 24 h Mitarbeitern übernommen werden.

  2. Absurdistan sagt:

    Und ich dachte, die diktatorischen Allmachtsphantasien könnten nicht noch größer und absurder werden. Und siehe da, sie können. Jeden Tag noch ein Stück diktatorischer, jeden Tag noch ein Stück absurder. Vielleicht sollten sich unsere politisch Verantwortlichen mal so langsam mit Paris 1789 beschäftigen, damit die Überraschung nicht zu groß ist, wenn das Volk die Geduld verliert.

  3. Bernd das Oberbrot sagt:

    Als ob sowas vor Gericht bestand hätte. Da wird Oberbernd noch viel Spaß haben.

  4. Haleluja sagt:

    Was bildet sich der Corona Guru Wiegand überhaupt ein? Wieweit will er die Bevölkerung noch massregeln und wie unmündige Kinder behandeln?
    Es reicht, Herr Wiegand! Niemand zählt die leeren Sektflaschen im Rathaus. Ich mache meinen privaten Weihnachtsmarkt, so, wie es mir passt!

  5. Andi sagt:

    Wenn mit dem Weihnachtsmarkt in der Großen Ulrichstraße der „Kleinste Weihnachtsmarkt Halles“ gemeint ist, würde es mich doch stark wundern, wenn der in diesem Jahr überhaupt stattfinden darf. Wenn man dort die momentanen Abstandsregeln einhalten will, dürften sich dort kaum mehr als fünf Personen zur gleichen Zeit aufhalten.

  6. Ziviler Ungehorsam sagt:

    Wir können uns ja alle mit Thermoskannen voller Glühwein oder mit Campingkochern, auf denen wir Glühwein erhitzen, über die ganze Stadt verteilen, mit Abstand natürlich, und uns Glühwein reinballern. Ist dann kein Weihnachtsmarkt, kein Kioskverkauf. Einfach nur Getränkeaufnahme. Wiegand wird kotzen, wenn das Tausende Hallenser machen würden. Es wird dringend Zeit für zivilen Ungehorsam.

    • 10010110 sagt:

      Wenn es dich glücklich macht, dir nur aus Protest die Birne wegzuballern, dann nur zu.

    • Maximus sagt:

      @Ziviler Ungehorsam_Auch wenn ich dem Alkohol nicht so sehr fröne, die Idee finde ich super ;).

    • Hej sagt:

      Du spinnst wohl? Willst du denn unbedingt sterben? Ist dir denn der Glühwein so viel wert

    • Sachverstand sagt:

      Jep, ungehorsames zivilisiertes Saufen für das GG, endlich mal ein konstruktiver Vorschlag! Wann, Wo und welche „Selbsthilfegruppen der Entrechteten, Geknechteten und Verfolgten der Corona-Diktatur“ machen mit? Schlage vor, daraus eine Benefizveranstaltung zu machen. Von dem Geld könnten dann zumindest einige von den kaum noch zählbaren unschuldig in den Kerkern der Merkel-Diktatur einsitzenden „Freiheitskämpfer“ und „Revolutionäre“ unterstützt werden. Die „opfern“ sich ja schließlich für uns alle. Skal, Na Zdravi, Nazdrovie, Stößchen…!

  7. G sagt:

    Die Leute werden sich Immer weiter ins private zurückziehen.. Kellerbars und garagenpartys werden wie Konjunktur haben .. Und wenn da dann die Staatsmacht Einmarschiert haben wir entgültig die ddr4. 0 erreicht.

    • ER ist wieder da sagt:

      Was hast du nur immer mit der DDR? Das, was die mit uns machen, das ist der Westen. So war der Wessistaat schon immer – der olle Adolf war nur im Keller weggesperrt. Der ist immer noch da! Inzwischen lassen die Politnixe sich halt von dem Vochel wieder Tips geben.

      Da gibt es auch ein Buch und einen geilen Film zu: „Er ist wieder da!“

    • Beobachter sagt:

      Wenn es den Nachbarn zu laut ist, werden die die Ordnungsmacht rufen…

      Der Rest ist dann „Beifang“…

  8. Plörre sagt:

    Dank unseres OB ist Corona trotz zum Teil rücksichtsloser Verweigerer noch nicht aus dem Ruder gelaufen.
    Trinkt euren Glühwein zu Hause und gut ist. Ist im übrigen auch viel Billiger. Statt ner Tasse kann man für das gleiche Geld zwei Flaschen in sich schütten und
    vieleicht wird dann sogar die Ehefrau mal wieder attraktiv.

  9. Frank sagt:

    Man sollte das mit dem Weihnachtsmarkt , egal in welcher Form, ob mit oder ohne Glühwein, sein lassen. Die Staatsmacht und die Lokalfürsten ,hier in Gestalt von Herrn Wiegand, haben die Stimmung eh gründlich verdorben . . Wir , meine Kinder und meine Familie , werden die Innenstadt und den , sogenannten, Weihnachtsmarkt im Kleinen, auf jeden Fall meiden…Wir machen es uns mit unseren Kindern, Enkelkindern , Familie und Freunden im Garten auf der Terrasse an der Feuerschale gemütlich und genießen dort die Weihnachtszeit ! Da verzichten wir gerne auf Halle. Dankeschön Herr Wiegand ! Ach ja Angst lähmt und tötet auch …

  10. Rudolf Platt sagt:

    Wenn gilt das Verbot für alle Bürger.Richtig so.Wer feiern will kann sich Heeme den Kanal zu schütten, bis man zu ist wie ein Panzerschrank!

  11. Pepe sagt:

    Gemein, man hätte sich im Kühlen mit was Heißen, das Virus
    auch mal schön saufen können nach den täglichen Drohungen
    und Behandlungen, als wären wir Kleinstkinder. Wiegand wird
    sich auch gegen einen Light Weihnachtsmarkt entscheiden.

    • Pappkamerad sagt:

      Wenn Wiegand endlich auch den Miniweihnachtsmarkt komplett absagen kann, hätte er gaaanz viel Platz für gaaanz viele tolle Aufstellplakate, die den Markt so richtig schön gemütlich machen.

  12. Kurz sagt:

    Hört auf zu spinnen, wer trinken will kann das doch zu Hause machen.

  13. Nüchtern muss keiner bleiben! sagt:

    Meine Güte… Jammert nicht so rum. Unerträglich. Hamstert einfach Glühweinflaschen statt Klopapier und dann könnt ihr zuhause noch genug feucht fröhliche Abende in der Advents- und Weihnachtszeit haben. Und nur so am Rande… dann kommt ihr auch viel günstiger und könnt geichzeitig viel mehr trinken. Und falls ihr doch mal etwas zu viel intus haben solltet: Sowohl die Toilettenschüssel zum Auskotzen (besser da als in Kommentarspalten, hehe) als auch das Bett zum Ausnüchtern sind dann auch viel näher.

  14. Nevermore sagt:

    Wen interessiert das schon? Bei der nächsten Wahl werden wieder genau dieselben Existenzvernichter mit Allmachtsphantasien gewählt. Schließlich gilt es, die Demokratie zu wahren!

  15. Depressionsgegner sagt:

    Glühwein ist der Sanitäter in der Weihnachtsnot.

  16. ???? sagt:

    Wenn viele denken, das sie wie Kleinstkinder behandelt werden wird es zum großen Teil daran liegen, das sie sich wie Kleinstkinder verhalten.

  17. Clown sagt:

    Also ich jerbe mich zu Hause zu.Da sieht mich keiner wenn ich dicht bin wie ein Windkessel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.