Alles vermüllt auf der Thalia-Wiese: hier sollen Kinder spielen 

Das könnte dich auch interessieren …

21 Antworten

  1. Dieter sagt:

    Mir unbegreiflich ! Wieso da niemand was macht ! Trage ich meine Maske nicht kommen 4 sixpacks angefahren. Feiern 20 Leute irgendwo, wird einem gesagt, ja wir
    Kümmern uns

  2. JM sagt:

    Wenn man sich diesbezüglich bei der Stadt meldet bekommt man zur Antwort, dass man keine Schäden finden konnte. Jedoch heute Morgen ging jemand mit Klemmbrett rum und dann wurde geputzt. Ich selbst glaube, dass irgendjemand nachts die Eimer absichtlich lehrt. Abends sind die rammelvoll und morgens liegt alles verstreut auf den Wiesen. Vielleicht sucht doch jemand Essbares oder so. Stromern zumindest immer komische Gestalten da rum.

    • JM sagt:

      Tausche lehrt gegen leert

      Meiner Meinung nach sollte ne schöne helle Laterne in die Mitte. Dann traut sich da nachts keiner mehr hin.

    • Müll_erin sagt:

      Daran habe ich auch gedacht: Flaschensammler oder Menschen, die Essbares suchen.
      Warum sollten die Leute den Müll sonst genau neben statt in den Müllbehälter werfen bzw. nicht da, wo sie gerade sitzen/stehen?

    • Hallenserin1979 sagt:

      Schon Mal an die Vögel gedacht…ist auch so bei den Mülleimer der Schulen so, wo keiner nachts feiert.

  3. Eibacke sagt:

    Also ich wohne nicht mal hundert Meter entfernt vom Spielplatz. Und ja, ich habe da schon öfter überfüllte Mülleimer gesehen. Aber Lärm ist mir noch nicht aufgefallen. Und wer unbedingt seine absolute Ruhe haben will. Eh bitte- dann zieht aufs Land!! Danke – Bitte!! Ich steh übrigens gegen 5:30 Uhr auf, um rechtzeitig auf Arbeit zu sein.

    • JM sagt:

      2 Paar Schuhe! Lärm kann man.ab und an ertragen, nicht aber den Müll, der dort fast täglich zuhauf hinterlassen wird.

    • 10010110 sagt:

      Die Gesetze sind in Stadt und Land die gleichen: ab 22:00 Uhr hat Nachtruhe zu herrschen.

    • Familie Thalia sagt:

      Also wir wohnen in Sichtweite und was in diesem Fall vielleicht sinnvoller ist auch in Hörweite zum besagten Spielplatz.

      Ja, es gibt eine Lärmbelästigung die von feiernden Jugendlichen ausgeht – meistens am Wochenende, in den Ferien auch schon mal alle Wochentage.

      Das es in Stadt mal zu Lärm kommt ist schon klar, allerdings erlebt man die absolute Ruhe auf dem Land auch wohl eher selten. Darum geht es meiner Meinung nach auch gar nicht. Es geht um die Jugendlichen die Nachts auf einem Spielplatz (!) saufen, brüllen, flunkyball spielen und so laut Musik hören das die Scheiben wackeln … und das alles ist halt Ruhestörung und auf einem Spielplatz generell untersagt. Bitte – Danke!

      Und wann sie aufstehen, Frau/Herr Eibacke hat ja wohl soviel mit der Problematik zu tun wie der kleine grüne Kaktus auf unserem Balkon.

    • Ronny sagt:

      Träum einfach weiter. Du liegst doch bis 14 Uhr in der Kiste und setzt dich dann hier an die Kommentarfunktion. Hartzi

  4. MS sagt:

    Bei einigen Mülleimern hat man den Eindruck, dass die Reinungstrupps entweder gar nicht wissen, dass die da stehen, oder sie aus Faulheit nicht leeren. Das betrifft oft Eimer, die nicht direkt in Sichtlinie zur Strasse stehen.
    Allerdings reagiert die Stadtwirtschaft meist innerhalb von 48h, wenn man einen vollen Eimer oder ne vermüllte Stelle meldet, so ist zumindest mein Erfahrungswert.

  5. Fetter Vochel sagt:

    Da der Müll so ziemlich nah am Mülleimer liegt sieht es für mich aus, als wenn es von Krähen rausgeholt wurde.
    Habe ich woanders schon öfter beobachtet. Sieht lustig aus wenn die anfangen so ein Teil leer zu machen. Doof sind die eben nicht bei der Suche nach Nahrung

  6. Anwohner sagt:

    Haha… Genau mein Humor. Während dieser Artikel Artikel online ging schmissen Justus und Theo gerade Bierflaschen auf besagtem Spielplatz, aßen Döner und fragten lautstark ihre beiden Begleiter ob sie noch Friedrich und Julius anrufen wollen zum gemeinsamen demolieren….
    Jungs beim nächsten Mal könnt ihr gerne noch eure Adresse durch die Gegend schreien, dann komm ich am nächsten Morgen Mal vorbei und benehme mich bei euch vor der Tür so

    • JM sagt:

      Ja stimmt. Gestern waren wieder welche da aber haben sich benommen. Hab solche Leute aber neulich auch am Landesmuseum beobachtet. Die montierten die Mülleimer ab und schmissen sie auf dem Spielplatz rum. Ich brüllte sie an, die anderen Eltern guckten zu.

  7. Saubermann sagt:

    Anfang der Woche lag direkt vor einer Bank auch eine kaputte Bierflasche, sprich überall Scherben. Und das waren sicherlich keine Tiere sondern dumme+faule Menschen. Verschärft wird die Situation durch die vielen Essen-To-Go Angebote, die fast ausschließlich in Plastewegwerf Behältern ausgegeben werden und das muss ja irgendwo gegessen werden – da bieten sich die diversen Sitzmöglichkeiten u.a. auf diesem Spielplatz ja an und danach sind dann ruck-zuck die Mülleimer voll. Da kann man noch froh sein wenn es die Konsumenten überhaupt in den Eimer werfen, oft liegt es dann auch in der Ecke, an Hauseingängen oder einfach auf der Straße. Hier müsste die Stadt reagieren und viel öfter die Eimer leeren, nicht nur auf diesem Spielplatz. Und alle Läden, die Essen-To-Go ausgeben sollten verpflichtet werden selbst große Mülleimer vor ihrem Eingang zu platzieren und vor ihrem Laden in einem Radius von ein paar Metern für Sauberkeit zu sorgen. Gibt ja meist Mülleimer in den Geschäften, aber durch Corona/Zugangseinschränkungen kommt man da ja noch weniger leicht ran und für manche ist es eine gelungene Ausrede für Faulheit an ihr Gewissen…

    • ???? sagt:

      @Saubermann: . . . Es ist natürlich ein Problem, das in der Nähe des Verkaufs nicht gegessen werden darf, also würden die dort aufgestellten Mülleimer nix helfen. Frohe Weihnachten . . .

      • Saubermann sagt:

        Nein, das Problem ist dass viele zu faul sind und der Gang zurück zur Quelle ist in den Fällen wo in der Umgebung gegessen wird ja durchaus zumutbar, zumal sich oft auch nicht daran gehalten wird.

    • Malte sagt:

      dann ist to-go essen wohl noch zu billig. vlt mal jede Portion mit 10€ Müllentfernungsgebühr beaufschlagen…

  8. Fadamo Fadamo sagt:

    Und die Polizei hat wieder mal die ganze Nacht nichts mitbekommen ? Oder gibt es da keine Bürger die die 110 wählen wollen ?

  9. tom sagt:

    @ Fadamo..wie immer..völlig sinnfrei

  10. Jo sagt:

    Stadt voller Spitzel, wo sind die wenn man sie braucht?

  11. :D sagt:

    Warum die Anwohner da nichts machen nur Beschweren die werfen doch selber ihr Müll dahin wenn sie da sind und dann auf andere Rum meckern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.