Am Riebeckplatz ist es dunkel: die Firma ist aufgelöst, Technik für die Lampen ist nicht mehr verfügbar

Das könnte dich auch interessieren …

62 Antworten

  1. PaulusHallenser sagt:

    „Eine “Gefahr für Leib und Leben” bestehe aber nicht“

    Das Rondell am Riebeckplatz ist meines Erachtens ein Kriminalitätshotspot, bei dem sehr wohl Gefahr für Leib und Leben besteht. Wenn dieser Platz jetzt auch nur noch schwach beleuchtet wird, dürfte es noch gefährlicher sein.

  2. IL62 sagt:

    Und warum ist das so, eben weil Halle/Saale Flair hat, wie peinlich und noch alles schön reden, typisch meine Nichtheimatstadt Halle/S.

    • Steff sagt:

      Genau Halle hat Flair und Magdeburg hat die Öde.
      Grüße in meine Nichtheimatstadt!

      • Alt-Dölauer sagt:

        So ist das eben, wenn man das billigste Angebot nimmt oder irgendein Spezialdesign, statt einen renommierten Hersteller. Das öffentliche Ausschreibungswesen erzeugt solchen Mist regelmäßig.

        • Bananenrepublik sagt:

          So ist es. Dabei wissen alle Beteiligten, dass immer der den Zuschlag bekommt, der alles am cleversten niedrig rechnet. Und alle wissen, dass es hinterher immer teurer wird. Und niemand kommt auf die Idee, spätere Preiserhöhungen in den Verträgen auszuschließen. Gemeinsamer Betrug an den Steuerzahlern mit Garantie auf Minderqualität.

      • Jost sagt:

        Deine Grüße interessieren niemanden, grüner Hartzer. Setz brav deine Gesichtsmaske auf.

  3. Tim Buktu sagt:

    Gefahr für Leib und Leben… 😂 Besteht nach Einbruch der Dunkelheit auch mit Licht. Andererseits ist die Scheußlichkeit ohne Licht besser zu ertragen.

  4. Uralfahrer sagt:

    Putin wirft seine Schatten voraus.

  5. Hans sagt:

    Sehr gutes Pflaster für unsere Goldstücke um harmlose Bürger mit Messer zu bedrohen

  6. Mal gucken sagt:

    „Eine “Gefahr für Leib und Leben” bestehe aber nicht“….wollen wir mal hoffen

  7. Winter sagt:

    In Halle werden die dummen nicht alle. Lampen neu zu installieren ist doch kein Problem. Aber in Halle wird die kleinste Sache zum Problem.

  8. aka electric sagt:

    „reicht noch aus.“
    Fertig.

  9. BR sagt:

    Lasst es dunkel dort, aber warnt wenigstens fairerweise Besucher und Einheimische.
    „Gefahrenzone Rondell, sie spielen mit ihrem Leben“
    Mindestens ein überdimensional großes Schild auf der Bahnhofseite, ein weiteres auf der anderen Seite, am Ende des ehemaligen Boulevards.

  10. Umgeschaut sagt:

    Einfach mal ein paar neue Glühöbster reindrehen oder reinstecken geht wohl über den Horizont hinaus? Gibts in jedem Baumarkt, Herr R.

    • Manz sagt:

      Das Glühobst ist nicht das Problem, sondern die Technik dafür. Da kann Herr R soviel davon austauschen wie er will, wenn beim Glühobst kein Strom ankommt leuchte es auch nicht.

      • Schilda sagt:

        Es zeugt von der üblichen Weitsicht der halleschen Stadtverwaltung, irgendeine Firma spezielle Lampen dort einbauen zu lassen, die nicht einfach zu warten sind und deren Leuchtmittel nicht üblichen Standards entsprechen.

  11. Nachtwächter sagt:

    Hey, da ist Waffenverbotszone. Jedes Goldstück lässt also schön brav die Machete und den Ballermann heme. LOL

  12. El Bandito sagt:

    Ist doch egal ob man am Riebeckplatz im dunklen oder hellen überfallen oder von einem bekloppten Radfahrer über den Haufen gekarrt wird.

  13. Hw sagt:

    Aber ein Zukunftszentrum dort bauen wollen. Sollen die erst mal das machen was nötig ist

  14. So sagt:

    Der Baudezernent kümmert sich viel zu wenig und gehört ausgetauscht. Der Fehler muss viel schneller behoben werden, flott

  15. Emmi sagt:

    Wie, weil es die Firma nicht mehr gibt? Was ist das für eine Ausrede. Ist die Technik ein Einzelstück? Einfach ne Fachfirma angagieren und die bestellen Ersatzteile

    • Manaz sagt:

      Und wo sollen die Ersatzteil bestellt werden? Die Firma die die Herstellt gibt es ja nicht mehr und was anderes wird dort nicht rein passen.

  16. ... sagt:

    Rebenstorf steht für Qualität 🤪

  17. Robert sagt:

    Ich hoffe, dass dort ein Vopo Nachts stehen wird. Er darf auch im Auto sitzen.

  18. Stefan S sagt:

    Was ist das wohl für eine Sonderlocken-Technik, hat Halle da etwas neu erfinden lassen? Straßenbeleuchtung für Unterführugen .. da gibt es doch sicherlich Standards, eine DIN-Norm und dann auch Ersatzteile. Oder etwa nicht? Weiß das jemand?

  19. Steff sagt:

    Der Rebensdorf hat es drauf.
    Er hat keine Leuchten, er ist keine Leuchte!
    Aber Hauptstraßen verengen, das kann er.
    Kann man den nicht endlich einsparen?

  20. HS sagt:

    Traurig, aber das ist typisch Deutschland, Planlos wie alles. Ideal für die bunten zur Kriminalität und Drogenhandel.

  21. Rene Meinhardt sagt:

    Nun ja, die Gefahr für Leib und Leben besteht auch bei funktionierender Beleuchtung, schließlich wurde der Riebeckplatz als „gefährlicher Ort“ klassifiziert. Wann war das doch gleich? Deutschland, ein Rück-Entwicklungsland.

  22. Franke sagt:

    Diese Firma gibt es schon noch aber in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.