Angersdorfer Teiche sind gerettet: als „Karlsbad“ geht es weiter

Das könnte dich auch interessieren …

24 Antworten

  1. Avatar 10010110 sagt:

    Lars Wilken? Der Name sagt mir was. Lars Wilken, Lars Wilken … hat der nicht mal irgendwas mit der MZ zu tun gehabt? Oder irgendein Stadtmagazin. 🤔

  2. Avatar Florian sagt:

    Erfreuliche Nachrichten! Das Friedrichsbad läuft super. Unsere (fast) jährlichen Zeltlager waren immer ein tolles Erlebnis. Diese könnte ich mir auch im neuen Karlsbad vorstellen.

  3. Avatar Daniel M. sagt:

    Sehr gute Nachricht. Klingt ziemlich vielversprechend.
    Aber was soll das dämliche Gesülze von einem „“Foodstore“? Das klingt dann gleich unseriös und abgehoben. Dämliche Hipster-Kacke.

    • Avatar Heiko sagt:

      Es findet sich immer einer, der nörgelt. Bei dieser Art Wimmern und Jammern ist eigentlich der Nulli-Schnulli vorneweg, aber der fragt sich den Rest des Tages, wo er einen Namen schonmal gehört hat und lässt uns glücklicherweise bei dieser Sinnsuche teilhaben. Und ja, dich mit dem zu vergleichen ist kein Kompliment. 😅

    • Avatar Einmal ohne alles sagt:

      Daniel M, Currywurst und Pommes sind echt überholt und ungesund.
      Klingt doch gut der Wille, da mal mit der Zeit zu gehen.
      Kannst dir ja heimlich n Snickers mitnehmen von Zuhause.

  4. Avatar 10010110 sagt:

    Was hat der Name „Karlsbad“ eigentlich mit den Teichen zu tun? Ist das nur ein willkürlicher Name der geschichtlich bedeutungsvoll klingen soll oder hat das einen tatsächlichen Hintergrund?

    • Avatar Heiko sagt:

      Was haben die Teiche mit Angersdorf zu tun? Sie liegen seit jeher außerhalb von Angersdorf, könnten bei einem tatsächlichen Hintergrund also bestenfalls Passendorfer Teiche sein und weil sie schon auf Stadtgebiet lagen, als sie „angelegt“ wurden und Passendorf kurze Zeit später abgerissen wurde, auch Hallenser Teiche, Halle-West-Grube oder Loch Neustadt.

      Du bist manchmal so herrlich einfältig. Das kann nicht gespielt sein.

      • Avatar 10010110 sagt:

        Wenn du keine Antwort auf eine ernst gemeinte Frage hast, dann sag’ doch einfach gar nix. 🙄

        • Avatar Heiko sagt:

          Ich habe doch geantwortet. Bist du unzufrieden mit der Antwort? Dann bekommst du natürlich dein Geld zurück.

          Vielleicht gefällt dir das besser:
          Der Ton wurde dort zuletzt vor allem von einem Karl rausgeholt. Alle in der Gegend kannten ihn, seine Familie war seit Urzeiten in Angersdorf ansässig und hat die Aue (bzw. den Anger) bewirtschaftet. Karl war nicht sein Vor-, sondern sein Familienname, aber alle nannten ihn nur Karli. Er hat sozusagen den Grund„stein“ für die späteren Teiche gelegt. Da sich Karlibad aber schlecht spricht und für noch mehr Fragen sorgt, ist es eben Karlsbad.

          Er lebte glücklich bis an sein Lebensende.

  5. Avatar Erzieher sagt:

    Für mich bleiben es die Angersdorfer Teiche, basta….
    „Karlsbad“ – – – – wie bescheuert!!!

  6. Avatar Hornisse sagt:

    Was nützt da ein neuer Mann,wenn Oberbernd im dann in die Karten fuscht und wider sinnlose Schließung anordnet.

  7. Avatar Hornisse sagt:

    Sorry,da war doch glatt der Fehlerteufel am werkeln.

  8. Avatar Lego sagt:

    Ich habe den sachlich geschriebenen dbH Artikel gelesen.

    Aber die sinnfreien Kommentare darunter, (abgesehen vom Hintergrundwissen „Karli“ ) waren heute das Ereignis, was mir noch zum Ende des Tages ein Grinsen ins Gesicht gezaubert hat…

  9. Avatar Sidamos sagt:

    Algenrückschnitt…? Was für Algen….das sind Wasserpflanzen die zwei Monate später wieder an der Oberfläche sind. Und der Wasserspiegel is auch um mind. einen Meter gesunken. Wird das aufgefüllt?

  10. Avatar Stefanie sagt:

    Die Initiative von Herrn Wilken finde ich gut. Die Angersdorfer Teiche waren bei meiner Family schon zu DDR-Zeiten sehr beliebt. Nur die Namensänderung kann ich nicht verstehen. Denke auch nicht, dass sich das nachhaltig durchsetzen wird. Es sind und waren immer schon die Angersdorfer Teiche im Sprachgebrauch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.