Angriff aufs Hasi

Startseite Foren Angriff aufs Hasi

Dieses Thema enthält 27 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Kleingeist vor 1 Tag, 15 Stunden.

Ansicht von 27 Beiträgen - 1 bis 27 (von insgesamt 27)
  • Autor
    Beiträge
  • #118930 Antwort

    Wilfried
    Teilnehmer

    Ja so kommt es, wenn man Recht und Gesetz außer Acht läßt und sich seine eigene Rechtswelt schafft. Da muß man sich dann nicht mehr wundern…

    #118932 Antwort

    HansimGlueck
    Teilnehmer

    … dass auch der Winfried am Ende des Artikels mit aufgezählt werden kann.

    #118934 Antwort

    Irrer Hase

    Innenminister Stahlknecht, die rechte Hetze verbreiten und mit wissentlichen Falschaussagen, Projekte wie die HaSi, kriminalisieren. So schaffen sie den fruchtbaren Boden aus dem diese Hass-Verbrechen entstehen.”

     

    Die werden doch immer blöder.

    Wie kann man sich derartig selbst disqualifizieren …was für dümmliche Pappnasen. Ohne Worte. Weg mit dem Mist“verein“.

    #118935 Antwort

    Klaus

    Diejenigen, die die Polizei als Repressionsapparat ansehen und alle “ Bullen“ am liebsten aburteilen wollen, sind jetzt diejenigen, die sich beschweren,  wenn die Polizei Ihnen nicht hilft?

     

    Findet jemand den Fehler?

    #118936 Antwort

    Wolfi

    Der letzte Versuch noch Punkte zu sammeln? Und schon wieder mit bösem Hund? Ich glaube die Hasis haben eine Hundephobie.

    #118937 Antwort

    DödelHans

    Diejenigen, die die Polizei als Repressionsapparat ansehen und alle “ Bullen“ am liebsten aburteilen wollen, sind jetzt diejenigen, die sich beschweren, wenn die Polizei Ihnen nicht hilft?

    Die Polizei hat doch geholfen. Man heult ja nur wegen eines angeblichen Kommentars herum. Die Polizei  dein Freund und Helfer  selbst wenn deine Sympathisanten zum Mord an ihnen aufrufen.

    #118938 Antwort

    Hasi bleibt nicht!

    zuvor sei aber noch ein Hasi-Besucher gegen einen Bauzaun gestoßen und leicht verletzt worden.

     

    zuvor sei aber noch ein Hasi-Besucher gegen einen geklauten Bauzaun gestoßen und leicht verletzt worden.

     

    Das niemand ernsthaft verletzt wurde, war reine Glückssache

     

    Übertreiben konnten die Linksextremen schon immer gut. 😀

     

    bei dem Haus sei doch auch nicht alles sauber

     

    Da hat er völlig recht.

    #118940 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    Sonst sind es die „Bullen“ und wenn sie sie brauchen ist es die „Polizei“. Ein trauriger Haufen.

     

    #118941 Antwort

    JEB

    Die Bude endlich räumen.

    #118943 Antwort

    Dr. Suff

    Schulze, bist du langsam dem Alkohol verfallen?

    #118960 Antwort

    Oma Else
    Teilnehmer

    Die Räumungsanordnung vor Ort laut und vernehmlich verlesen, angemessene Aktionszeit einräumen, Bohrlöcher füllen, nochmalige Aktionszeit einräumen, Zündung!

    #118974 Antwort

    ArManRa
    Teilnehmer

    „Diese hätten mit sexistischen und homophoben Beleidigungen reagiert und mit einem Teppichmesser gedroht.“

    😂

    wusste ich’s doch – HaSis sind unsolidarische Homophobe Sexisten!

     

    Dieses ewig gekünzelte herum Gejammer …

    „Schuld“ sind natürlich immer die anderen – vor allem wenn man dazu „genötigt“ wird ganze Volksgruppen zu verachten, sein eigenes Umfeld zu verslumen, auf alles und jeden zu erbrechen und dann auch noch eine Reaktion bekommt. Schlimm ist das! Wirklich!

    wo sind eigentlich die ganzen willkommenen Futschis? Ist da bereits Platz gemacht worden? Natürlich im „HaSi“ und nicht bei fremden. Schließlich ist der Gastgeber für seine Gäste verantwortlich …

    #118984 Antwort

    Angelika

    wenn ich anwohner richtig verstanden habe, waren die „angreifer“ bekannte hasi-besucher. so ist es also, die hasi-kriminellen haben diese situation konstruiert, um unruhe zu verbreiten und ihre existenz zu begründen. ich wusste schon lange, dass die linken solche situationen immer wieder konstruieren, um anschließend politik gegen die bevölkerung zu machen und ihr einzureden, sie sei rechts.

     

    #118987 Antwort

    hasi auflösen

    ich habe von Passanten gehört, dass sie die „Angreifer“ als regelmäßige Hasi-Besuchet identifiziert hätten. Haben also die Bewohner nur etwas konstruiert, um uns normale und gesetzestreue Bevölkerung einmal mehr als rechts darzustellen? Ich hatte schon immer die Ansicht, dass viele (nicht alle, es gibt immer noch zu viele rechte Spinner) sog. Straftaten von rechts lediglich von links konstruiert wird. Das muss man als Bürger nur wissen und sich seine eigene Meinung bilden.

    #118988 Antwort

    Liebeserklärung für Halle

    <p style=“text-align: center;“>halle an der Saale, der kleine ungeliebte und vernachlässigte Bruder des arroganten Leipzig, mqnchmal ungeschickt, doch stets eifrig und fleißig im bemühen darin, sich zu verbessern, stolz verweisend auf noch so bescheidene Erfolge, hinweisend auf lokale Besonderheiten und Errungenschaften, seien sie für ortsfremde auch noch so unwichtig und banal. In dem knappen Jahr in dem ich in Halle gewohnt habe, habe ich die deutlich vorhandene Identität dieser Stadt lieben gelernt. Ich sah wie diese Stadt kämpft, verfolge es weiterhin über mzweb und dubisthalle, wie sich diese Stadt sichtich bemüht und sich dennoch einem Haufen von Problemen wie scheinbar übermäßig höher Kriminalitätsraten, unverdient schlechtem Image und niedriger Kaufkraft gegenüber sieht. Ja ich bin weggezogen, obwohl es mir gefallen hat, trotz schwieriger, kampferfüllter, oft einsamer zeit. Bis heute spüre ich eine Sehnsucht, wenn ich an mein Halle denke.</p>
    Halle, du ehrliche, aufrichtige und stolze, geschundene, arme, kämpferische. Wäre ich eine Stadt, so wäre ich wahrscheinlich Halle, an der Saale.

    #118989 Antwort

    schwarz-braun

    Die rechten Kackbratzen und Pissflitschen zeigen, wie dringend notwendog Hasi ist.

    #118990 Antwort

    thomas
    Teilnehmer

    notwendig wie ein kropf

    #118992 Antwort

    Drama

    Der ganze linke Haufen vom Peißnitzhaus bis zur Hafenstraße, sollte vom Staatsschutz beobachtet werden. Während im Peißnitzhaus Kiffer, Alkis und Machtbessene dort ein und aus gehen, werden sie im Hasi radikal und gewalttätig. Sie sind eine Gefahr für die öffentliche Ordnung und ziehen Gesindel an, das man dann später am Reileck im Ganz im Gegenteil auch nur duldet, weil sie den Machtbehälter Kultur für sich beanspruchen.

    Jetzt wo sie mal Contra von der Bevölkerung erhalten, entsinnen sie sich an den allgemeinen Schutz der Ordnungskräfte, die sie hassen.

    Wenn ich mir noch das Alter dieser Narren anschaue, will ich gar nicht wissen, wie es in ein paar Jahren aussieht.

    #119012 Antwort

    Hasenschiss

    »wie dringend notwendog Hasi ist«

     

    So dringend notwendig, wie ein Arschloch am Ellenbogen.

     

    #119014 Antwort

    JEB

    »wie dringend notwendog Hasi ist« als  Zufluchtsort für linke Kriminelle

    #119021 Antwort

    Kackwurst

    Die braune Scheiße wird immer mehr. Hasi ist letzlich ein Klärwerk, um eure Gülle zu neutralisieren.

    #119022 Antwort

    räudig

    Hallo ist ein räudiges drecksbraunes Nest.

     

    Viele Grüße

     

    Ein Wessi!

    #119026 Antwort

    Ghost

    Ach ja da löst wieder das HaSi Thema den Trigger „Fahrradfahrer“ ab.

    Innerhalb der linken Szene gibt es übrigens keine Homogenität so wie es einige hier darstellen.

    Aber genau solche Leute wie die muffeligen Spießer oder rechtsoffene Idioten sowie Rechtsextremisten und Manipulateure machen Halle oft so unsympathisch.

    Leipzig ist wirklich offener und besser was das betrifft aber es stimmt dass es auch arrogant und versnobt ist.

    Zum Glück gibt es (bisher) noch Alternativen im Osten was lebenswerte Städte betrifft.

     

    Ubd ja: Sowas wie HaSi, Reil, VL und Peißnitzhaus braucht Halle! Peißnitzhaus und ach soo schlimme Kiffer 😂

    #119030 Antwort

    10010110
    Teilnehmer

    Leipzig ist wirklich offener und besser was das betrifft aber es stimmt dass es auch arrogant und versnobt ist.

    #119032 Antwort

    ArManRa
    Teilnehmer

    Es gibt tatsächlich noch halbwegs gesunde Strukturen in MITTEL-Deutschland.

    Das HaSi, Reil + Klientel gehören allerdings eher zur Klasse Geschwür und Krankheit. Eine Alternative zu was? Zu gesunden Menschen und Selbst-Befreiung vom Menschenhaltungs-System?

    Sich selbst als „Alternative“ zu bezeichnen, aber keine zu sein – viel eher virales Geschwür des Systems ist mehr als bezeichnend für das Reflexionsvermögen manch „Alternativer“.

     

    #119079 Antwort

    Herr Hüftschüttel

    HA, HA, HA !

    …Auf Besucher des besetzten Hauses “Hasi” in der Hafenstraße… gab es offenbar einen Angriff….

     

    Sie selbst BESETZEN ein Haus,  und das lassen es auch jeden wissen , dann stilisieren sie sich  auch noch als Opfer von fabulierten Angriffen bei dessen Aufklärung sie diese Gesellschaft brauchen,  die sie strikt ablehnen

    HA, Ha, HA !

     

    #119144 Antwort

    Kleingeist

    Innerhalb der linken Szene gibt es übrigens keine Homogenität so wie es einige hier darstellen.

    Gibt es nirgendwo, sympathisch ist trotzdem keiner.

    Aber genau solche Leute wie die muffeligen Spießer oder rechtsoffene Idioten sowie Rechtsextremisten und Manipulateure machen Halle oft so unsympathisch.

    Nur für linke Chaoten  Lieber Spießer als einen haufen Linksextremisten

    Leipzig ist wirklich offener und besser was das betrifft aber es stimmt dass es auch arrogant und versnobt ist.

    Links sein heißt nicht offener sein. Das Video vom Zahlenmenschen zeigt wie beschissen Leipzig für normale Menschen ist. Für Linksextreme ist es natürlich ein Paradies

    Ubd ja: Sowas wie HaSi, Reil, VL und Peißnitzhaus braucht Halle! Peißnitzhaus und ach soo schlimme Kiffer

    Brauchen wir genauso wenig wie die NPD oder den NSU. Nur weil die Scheiße eine andere Farbe hat, ist sie deshalb noch lange nicht besser.

Ansicht von 27 Beiträgen - 1 bis 27 (von insgesamt 27)
Antwort auf: Angriff aufs Hasi
Deine Information: