Auszeichnung für Schüler aus Halle: Cantor-Gymnasiast hat App zum Mathe-Lernen entwickelt

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Avatar 10010110 sagt:

    […] Training mathematischer Basiskompetenzen für Grundschülerinnen und -schüler via Smartphone.

    […]

    Mit Gamification Mathe-Muffel cachen

    Ja, ist natürlich total wichtig, schon die jüngsten Kinder möglichst oft vor den Bildschirm zu kriegen. Warum nicht gleich auch Kindergartenkindern ein Smartphone vor die Nase setzen? Hauptsache Digitalisierung! 🙄

    • Avatar MÖP sagt:

      Wie kann man nur so verbohrt sein :X?

      Respekt von mir für das Know-How in diesem Alter!

    • Avatar AnjaL sagt:

      Die Sache mit den Smartphone ist wie mit der Kernspaltung, man kann es sinnvoll nutzen oder nicht. IMO Bildung ist sinnvolle Nutzung. Daddeln zum Ruhigstellen ist nicht sinnvoll. Es liegt an uns Eltern, was wir zulassen.
      PS: Ich finde es schön, dass Sachsen-Anhalt mal vorne mitspielt. Insbesondere beim Thema Bildung – und auch Digitalisierung + Wirtschaft :thumbup:
      Noch schöner wäre es, wenn nicht gleich rumgemeckert wird und das Negative betont wird (aber das ist sicher keine spezielle Eigenschaft von uns hier, oder?) 😉

    • Avatar Iche sagt:

      Du bist so ein Idiot! 🙄 Natürlich ist Digitalisierung wichtig, besonders im Bildungsbereich. Das ist nun mal die Zukunft 🤷 Eine Lern-App kann nicht verkehrt sein. Viele können dadurch unterstützt werden, im Unterricht geht es meistens viel zu schnell oder der Stoff wird nicht gleich verstanden. Dann ist man für jede Hilfe dankbar.

  2. Avatar Echter Ammendorfer sagt:

    … schrieb er in einem Online-Newsportal. Warum nicht einfach mal Zettel und Bleistift zur Hand nehmen?

  3. Avatar Iche sagt:

    Herzlichen Glückwunsch, Stefan 💐 Gut gemacht! 👍
    Ich hoffe, du kannst das Angebot auch auf die höheren Klassen erweitern.

  4. Avatar Snoopy sagt:

    Toll! Gratulation!

  5. Avatar Hazel sagt:

    Super, Herzlichen Glückwunsch. Mach weiter so.

  6. Avatar Erzieher 2 sagt:

    Traurig, wo die Entwicklung hingeht.
    Da brauchen wir ja bald keine Lehrer mehr. Da kann wieder Personal eingespart werden.

    Die Verlierer in dieser Gesellschaft sind immer die gleichen… :die sozial Schwächeren….

    Wahrscheinlich wird dann mal eine App entwickelt, wie man Soziale Kontakte aus verschiedenen sozialen Bereichen fördern kann… Armes Deutschland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.