Auto fährt in der Damaschkestraße ins Gleisbett – Fahrer war betrunken

10 Antworten

  1. Ede sagt:

    Das passiert jetzt oft wegen unaufmerksamer Fahrweise sicher

    • Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Die Fleppe ist in jeden Fall für mindestens 6 Monate weg!
      So ist es zumindest noch vor einigen Jahren gewesen. 2017
      Hinzu kommt ein Bußgeld in dreistelliger Höhe.
      Bei 1,22 Umdrehungen gibt es eigentlich zwei Möglichkeiten:
      Manche denken das der Sprit schon raus ist und
      anderen ist bewusst das der Sprit noch nicht raus ist.
      1,22 ‰ liegen knapp drüber aber eben über dem Limit.
      Ab 1,1 ‰ ist der Führerschein weg!
      Ent­ziehung des Führer­scheins, Freiheits­strafe oder Geld­strafe 2021

  2. Lokführer sagt:

    „Nur“ auf dem Weg zum Betriebshof….um diese Zeit fahren viele Straßenbahnen in Rosengarten ein. Da sitzen auch noch die einen oder anderen Leute drin. Da gibt es Fahrer die heim wollen.
    Denen allen wurde der Feierabend nach einer 9h Schicht gründlich versaut. Eventuell müssen nun die Fahrer anders disponiert werden weil Mindestübergangszeiten nicht mehr stimmen und 10 Stunden unterschritten werden. Lder es musste gar der eine oder andere abgelöst werden weil die entsprechende Lenkzeit überschritten wurde.
    „Nur“ ist selbst in solch einem Fall unangemessen.

  3. Willy sagt:

    Wer ohne Schuld, werfe den ersten Stein….

  4. Horch und Guck sagt:

    Ach, der war betrunken? Dann kriegt er mildernde Umstände. Wer noch nie betrunken war werfe den ersten Stein.

  5. rellah2 sagt:

    Stärkt das Bruttosozialprodukt!
    Der Abschleppdienst zahlt doch bestimmt in Halle Steuern. Und die Po arbeitet dich auch nicht für Null.
    Die Fleppe ist erst mal weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.