Auto kracht im Moritzburgring gegen Baum

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Tipp sagt:

    Ursache sichert Unfälle, dass Abkommen von der Fahrbahn, ist meiner Meinung nach die zu leicht funktionierende Servolenkung. Ein Blick zur Seite und schon verreißt man das Lenkrad und schon ist es passiert. Ohne jetzt den Vorhang genau zu kennen, könnte ich die negative Seite der Servolenkung dazu benennen.

  2. ???? sagt:

    Was ist eine „normale Servolenkung“? Meine Lenkung ist nicht Geschwindigkeitsabhängig = Unnormal.
    Vielleicht war der Fahrer einfach ein wenig schnell unterwegs? Ein Blick aufs Smaaaat . . . Bums, oderso.
    Werden die natürlich sofort zugeben, sind ja zum Glück nur leicht verletzt. Zum Glück stand da ein Baum und nicht zufällig ein Fußgänger.

  3. Sdo sagt:

    Ob Geschwindigkeitsabhängig ja oder nein, es erleichtert das Lenken erheblich und man verreisst durch geringste Bewegungen das Fahrzeug erheblich.

    • Oberlehrer sagt:

      Sowas kann man eigentlich nur schreiben, wenn man noch nie ein solches Fahrzeug gelenkt hat.

    • 10010110 sagt:

      Wenn man aufmerksam ist und in angemessener Geschwindigkeit fährt, dann „verreißt“ man auch nichts – zumindest nicht so, dass man von der Straße abkommt. Aber Schuld sind ja immer die anderen. 🙄

  4. Hero sagt:

    Na ihr habt erst mal Ahnung. Was die Servolenkung betrifft, sind sehr viel Unfälle diesbezüglich registriert. Dreht man den Kopf zur Seite bewegt man automatisch den Arm etwas, aber woher soll das ein Radfahrer wissen. KKommt mal zur Fahrschule, da lernt man so was

  5. Jyxc sagt:

    Da der Unfall kurz nach der Kreuzung passiert ist, an der wir zufällig auch noch rot hatten, ist ein zu schnelles Fahren ausgeschlossen. Aber vielleicht sollten sich manche auch einfach etwas zurückhalten, mit ihren Vermutungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.