Auto von AfD-Landtagsabgeordneten am Hallmarkt beschädigt


Nach der AfD-Kungebung am Hallmarkt am Mittwoch kam es zu einer Sachbeschädigung am Auto des AfD-Landtagsabgeordneten und Stadtrats Alexander Raue. So wurden an dem Fahrzeug zwei Scheiben eingeschlagen.

„Vermutlich wurde mein Auto samt Kennzeichen fotografiert, als ich mich an der Organisation von AfD-Wahlkampfständen in Halle beteiligt habe. Mein Pkw ist somit als der AfD zugehörig bekannt und ein leichtes Ziel für politische Kriminelle“, meint Raue. „Was sollte sonst anderes dahinterstecken als politisch motivierte Kriminalität? Zerstörungswut hat nichts mit politischer Auseinandersetzung zu tun und wird von mir und meiner Fraktion zutiefst verurteilt! Ich habe polizeiliche Anzeige erstattet und lasse mich davon nicht einschüchtern!“

Täter hat die Partei auch schon ausgemacht. Sie verweist auf Zeugen, wonach die Tat von zwei Schwarzafrikanern verübt worden sei. Ein Zeuge habe die Täter vertrieben und die Polizei alarmiert.