Autofahrer eingeklemmt: Unfall an der Kreuzung Reideburger Straße / Fiete-Schulze-Straße

Feuerwehr und Polizei - Symbolbild

4 Antworten

  1. Avatar Co sagt:

    Was ist denn nur an der Kreuzung so kompliziert, dass es da immer kracht. Vielleicht hilft es, dort ein Stopschild hinzustellen. Man könnte es Ja mal versuchen

    • Avatar Otto Stomps sagt:

      Da stehen bereits Schilder. Wenn die ignoriert werden, ist es egal, was da drauf steht.

    • Avatar rellah2 sagt:

      Da fehlt eine Ampel, eine Bettelampel!

    • Avatar rellah2 sagt:

      Aber auf jeden Fall stärkts das Bruttosozialprodukt.
      Und die Krankenhäuser sind doch auch nicht mehr ausgelastet.

    • Avatar Kurvenbremser sagt:

      Was ist denn nur an der Kreuzung so kompliziert…

      Von der Europachaussee kommend, hat man die schnurgerade Reideburger vor sich. Die kreuzende Hauptstraße nimmt man durch die Bebauung nicht oder sehr spät wahr. Und das Vorfahrtsschild verliert sich durch seine unglückliche Aufstellung in der Fassade des dahinterstehenden Hauses. Für Ortsunkundige durchaus gefährlich

  2. Avatar Nils sagt:

    Die Reideburger Straße wird durch die sehr gerade Führung gerne auch als Rennstrecke von einigen Autofahrern missverstanden. Vor allem von denjenigen, die kurz vorher aus dem Gelände der beiden Tuningwerkstätten herausgefahren sind und dann auf dem Weg zur Rennstrecke Europachaussee sind. Da werden eh oft IQ-Punkte gegen PS eingetauscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.