Autofahrer parken Haltestelle zu

Das könnte dich auch interessieren …

16 Antworten

  1. g sagt:

    Wieso wird da nicht abgeschleppt?

  2. Klaus-Dieter sagt:

    Parkverbotsschilder hinstellen, mit Hinweis der Abschleppgefahr. Wer dann dort parkt, holt das Auto dann eben woanders ab.

  3. Kritiker sagt:

    Das ist das Problem, lächerliche Knöllchen!
    Abschlepper holen, Parkkrallen für Falschparker einführen. Oder saftige Tickets, nicht 15 Euro 150 Euro.

    Lächerlich alles hier. Die Typen lachen doch nur drüber.

    • Norbert sagt:

      Du sagst es. Alle Verwarn- bzw. Bußgelder mit Faktor 10 multiplizieren. Ich denke, dann würden sich einige Probleme im Straßenverkehr von selbst lösen.

      • Achso sagt:

        Die Stadt kann die Bußgelder nicht auf eigene Faust erhöhen, und in der Bundespolitik scheint es dafür derzeit keine Lobby zu geben.
        Tatsächlich sollte das Ordnungsamt viel mehr abschleppen lassen. Das ist für die Parksünder ebenfalls mit erhöhten Kosten verbunden, beseitigt das Problem effektiv und fördert auch noch die regionale Wirtschaft.

        • Norbert sagt:

          Ist mir klar, dass die Stadt das nicht kann. Straßenverkehrsrecht ist Bundesrecht. Ich halte eine Erhöhung von Verwarn- und Bußgeldern dennoch für sinnvoll.

  4. AMA sagt:

    Welche Ignoranz!
    Da verstehe ich die Stadt Halle auch nicht, denn wenn es alle Jahre wieder passiert, bringen die Knöllchen überhaupt nichts.
    Hier sollte man dem Beispiel anderer Städte folgen (München =Oktoberfest oder Köln = Karneval) und konsequent abschleppen. Hier darf es kein Pardon geben.

  5. Z sagt:

    Da hilft nur Abschleppen.

  6. Dirk Müller, Halle-Neustadt sagt:

    auch mich wundert das Verhalten des Ordnungsamtes. Abschleppen wäre angesichts der tatsächlich eingetretenen Behinderungen im öffentlichen Verkehr angemessen oder notwendig gewesen.

    Im Vorfeld des Laternenfestes wurde das sicher auf der Fachebene diskutiert, oder waren der Stadt solche Vorfälle aus dem Vorjahr wieder nicht bekannt? Es sind diese vielen kleinen Unzulänglichkeiten der Stadt, die die Bürger im Alltag immer wieder erleben, die ein offensichtliches Führungs- und Organisationsdefizit in der Verwaltung verdeutlichen.

    Da Personalpolitik, wie auch in der freien Wirtschaft Chefsache ist, sollte diese Frage im OB-Wahlkampf mal grundsätzlich diskutiert werden.

  7. 10010110​ sagt:

    Wer war gleich nochmal Leiter des Ordnungsamts? Tobias „der Stadt sind keine Probleme bekannt“ Teschner.

    Auch am Kirchtor und Neuwerk sind jedes Mal sämtliche Gehwege derart zugeparkt, dass akute Gefahr für Fußgänger besteht, die auf der Fahrbahn laufen müssen während andere Egoisten dort Parkplätze suchen. Ich verstehe wirklich nicht, wieso das Ordnungsamt hier nicht mal drastischer durchgreift. So schwer kann das doch nicht sein!?

    • Akute Gefahr sagt:

      Du hast Recht. Nicht wenige Fußgänger verunglücken jedes Jahr beim Umschiffen von Gehweglastig geparkten Straßenkreuzern

    • Ha-Neu sagt:

      Das Ordnungsamt und die Polizei sind überfordert mit dem Laternenfest. Hilfe ist bei Anruf nicht in Sicht.
      8 Stunden Lärm müssen so ausgehalten werden immer am Sa von 22-7 Uhr im oder am Südpark in Halle Neustadt. Der Park wird mit dem Auto als Lautsprecherwagen befahren trotz Einfahrtsverbot. Es wird
      gegrillt im Wald. Der Müll beherrscht die Stadt. Wo ist die Polizei und das Ordnungsamt ?

  8. Genussfahrer sagt:

    Klar wollen die ganzen Kasper bei jeder Lappalie abschleppen. Heult nicht und genießt das Laternenfest.

    • Kritiker sagt:

      Ne, mittlerweile ist das Verhalten zur Normalität geworden. Und ein Stadtfest begründet noch lange keinen rechtsfreien Raum, nur um 500m mehr zu Fuss gehen zu müssen.

      Es ist eine Grundhaltung, welche ala LMAA geht. Abschleppen, konsequent, so wie in München es üblich ist. Das dort die reichen Schnösel mit Taxi ihre Karre abholen müssen, stört die nicht am geld von 300 ocken, sondern am Stress. Am besten noch eine zwangs TÜV und MPU Untersuchen veranlassen.Damit sich es auch lohnt die leere masse zwischen den ohren in Bewegung zu bringen.

  9. Genussparker sagt:

    Wozu hat so ne Bimmel beidseitig Türen. Einfach zur Straßenmitte aussteigen lassen. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.