Autofahrer unter Einfluss von Drogen und Alkohol

7 Antworten

  1. Basarow sagt:

    Na klar macht doch nix, man ist ja vermindert schuldfähig und wenn man volltrunken ist gar schuldfähig. Setzt Leute die sich mit solchen oder ähnlichen Substanzen ans Steuer setzen gefälligst mindestens drei Monate ins Gefängnis. Alles andere ist Pille palle Das schreckt Niemanden. Man bedenke diese verantwortungslos Menschen riskieren Menschenleben.

  2. Braune, Thomas sagt:

    Unverantwortlich ist so ein Verhalten. Die sind meistens so sturtz besoffen das die von nichts mehr wissen. Aber was die für Leid einen antun können soweit denken die nicht.
    Führerschein Entzug auf Lebenszeit

  3. Dirk Broslovski sagt:

    Unter Alkohol Fahren sollte man mit 3 Monaten Fahrverbot geben und beim Fahren unter Drogen 6 Monate oder auch mehr.
    Genauso Handy am Steuer.

    • Kati sagt:

      Ist Alkohol keine Droge? Was soll dee Unfug immer Alkohol zu legitimieren und ungefährlicher zu machen!! Da gilt es für alle die selbe Strafe zu verhängen! Alkohol ist genau so ne Droge! Nur ist sie legal weil es das einzige ist, wofür die Menschen in diesem Land auf die Straße gehen würden!! Alkohol ist billiger als Saft und Brause etc.!!

    • Mugi sagt:

      Unter Substanzen Einfluss zu fahren geht gar nicht, das ist ganz klar…
      Aber wo ziehst du den Unterschied?
      Alkohol 3 und Drogen 6 Monate????
      Ich sehe den Sinn in der Differenzierung nicht…
      Und dann sehe ich den Sinn auch nicht das der Gesetzgeber eine Alkohol Fahrt bis 0,5 Promille legalisiert

  4. nancy sagt:

    Genauso sehe ich das auch. Wegen so ein dummes Verhalten können unschuldige getötet werden weil die zu besoffen sind oder unter drogeneinfluss fahren. Der Führerschein müsste für immer entzogen werden

  5. Maik sagt:

    also ich will jetzt hier nichts relativieren aber man sollte erst mal endlich damit anfangen die Massen an jungen Frauen aus dem Verkehr zu ziehen, die nur mit ihrem Handy beschäftigt sind. Das sieht man überall im Straßenverkehr. Die sind eine wirkliche Gefahr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.