Bald EDEKA am Hubertusplatz?

8 Antworten

  1. murphy sagt:

    Die Handelskonzeption am Hubertusplatz und Heide-Süd ist In Bewegung geraten.
    Einer der „Grossen“ will in der Blücherstrasse bauen. Der nächste stellt die Anfrage auf einen Vollsortimenter am Hubertusplatz.
    Die Stadt wehrt sich zum Schein.
    Die schwarzgruppe hat sicher auch noch Ideen. Wo Aldi als Discounter verdient, hat auch Lidl Fantasien.
    Warten wir mal ab.

  2. Zukunft der Demokratie sagt:

    ganz sicher das sich Aldi noch melden wird, das verlinkte Formular war im Übrigen Aldi Süd, aber sie haben die Anfrage freundlicher Weise an Aldi Nord weitergeleitet!

    So belebt die Konkurrenz wenigstens das Geschäft und vernichtet es nicht!
    Und ja ,es ist wichtig das sich Bürger für ihre Belange und Wünsche einsetzen, aber mit Sachverstand,gegenseitigem Respekt und nicht nur mit dem Blick auf den eigenen Tellerrand!

    Vielleicht könnten sogar die (ehemaligen) Volksparteien von Aldi lernen? Auf jeden Fall wünsche ich den Anwohnern von Heide Süd einen baldigen und zufriedenstellenden Wandel ihrer durch das Einzelhandelskonzept vorgesehenen und sicherlich ausreichenden Versorgungseinrichtungen!
    https://www.mz-web.de/wirtschaft/heller–nobler-und-trotzdem-billig–erster-blick-in-einen-neuen–luxus-aldi—29254648

  3. stekahal sagt:

    EDEKA awar ja schonmal am Hubertusplatz, haate nur nicht genügend gewinn gemacht und deshalb das Feld seinem Billigableger NETTO überlassen. Und NP warschon immer die Billigvariante von EDEKA. Aber beide hallten Anfangs sogar noch eine Fleischtheke.

  4. Eibacke sagt:

    Vielleicht bin ich zu jung. Aber ne Fleischtheke bei NP oder Netto habe ich in den letzten 2 Jahrzehnten noch nie gesehen. An Netto kann ich mich nicht mal erinnern vor der Jahrhundertwende.?

  5. Oldtimer sagt:

    Und noch früher stand in der Siedlung dahinter noch das “Russenmagazin“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.