Bauarbeiter in Halle protestieren am Mittwoch für höhere Löhne, Streiks im Herbst möglich

Das könnte dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Avatar LOKFAN sagt:

    Ich sehe sie schon wieder vor mir, die Neidhammel. Wenn dann am Knoten46 weiterhin nicht gearbeitet wird.

    „Tausende Pendler in Geiselhaft genommen für die Selbstdarstellung einer Kleinstgewerkschaft“ lol

    Viel Erfolg allen Streikenden!

  2. Avatar Jdk sagt:

    Macht erst mal eure Arbeit, am knoten sieht man selten einen arbeiten

  3. Avatar IL62 sagt:

    Ich kann nur allen , die hier in Deutschland auf dem Bau arbeiten empfehlen, sich im Ausland Arbeit zu suchen. Wird auf alle Fälle dort besser bezahlt. Dann werden sich potentielle AG und ewige Rumbarmerchefs überlegen, wie sie mit potentiellen AN den Lohn betreffend umgehen.
    Beispiel Umwelttechnik und Wasserbau : zahlt Kopfgeld für neuen Bauleiter. Diese Firma zahlt auch nur den Mindestlohn, oder macht Stellenauschreibungen für Stahlbetonbauer, Bewerbung geschrieben und zur Antwort bekommen: ihrer Ausbildung und ihren Berufserfahrungen entsprechend, haben wir keinen Arbeitsplatz für sie. Wenn man so mit Bewerbern umgeht , braucht man sich nicht wundern, wenn man keine Arbeitskräfte findet.

    • Avatar ... sagt:

      „Ich kann nur allen , die hier in Deutschland auf dem Bau arbeiten empfehlen, sich im Ausland Arbeit zu suchen.“

      Äh – klar. Hat ja niemand hier Familie…

      • Avatar Malte sagt:

        Das hat zwischen 1990 und 2010 auch keinen interessiert, wenn man dann zum Bodensee auf Montage abgeordnet wurde… Die Kollegen sind dann aber reihenweise gleich nach Kreuzlingen zum Schweizer gegangen. Und rate mal, warum. Pendeln mußten sie ja ohnehin, aber dort gab es Firmenwohnungen für jeden, und natürlich den guten schweizer Tariflohn, nebst Rentenberechtigung und Pensionsfond, etc

  4. Avatar IL62 sagt:

    Entweder Pest oder Cholera.
    Wir sind auch Familie. Aber von 10 € Stundenlohn kann man hier nicht leben.
    Bei zehn Euro Stundenlohn, bei 160h im Monat ist netto 1100-1200 € im
    Monat. Bin 56 Jahre und habe nach fast 30 Jahren Berufserfahrung zur Zeit auf meinen Rentenkonto , wenn ich mit 67 in Rente gehe, 700€!!!!!

    • Avatar Zweifler sagt:

      Allein schon aufgrund der Tatsache, dass der Mindestlohn Bau derzeit 12,85€/h beträgt, du eine Baufirma namentlich nennst und im nächsten Schriit eine Beispielrechnung mit 10€ Stundenlohn aufmachst, kommen arge Zweifel an deiner Story auf…

      • Avatar Malte sagt:

        Der Mindestlohn wird doch durch verschiedene Spielchen und Tricks noch gedrückt, da sind dann schon nur der gesetzliche pro Stunde in der Tüte… Alles gut mitgemacht…

    • Avatar Rätsel sagt:

      @IL62 ja 700 € ist doch super. Dafür brauchst Du dann nicht mehr zur Arbeit. Also warum bist Du so unzufrieden Frage ich mich …..

  5. Avatar IL62 sagt:

    Das sind zwei verschiedene Sachen.
    Selbst bei 12,85€ macht das 1400€ Netto.
    Das bei Umwelttechnik und Wasserbau gab es eine Ausschreibung.
    Auf diese Bewerbung habe ich eine Absage bekommen. Der (versteckte)
    Grund war, dass diese Firma aufgrund meiner Auslandsmontage/Auslandslohn mich nicht genommen hat.
    Für diese schwere körperliche Arbeit wäre ein Lohn ab 17€ angebracht.
    Vorallem kann man nicht bis 67 diese Arbeiten machen.

  6. Avatar IL62 sagt:

    Sagi hast Du zu Hause nichts zu sagen, sodass Du überall Deinen Senf dazugeben musst.?

  7. Avatar Steph sagt:

    Raffiniert, streiken wenn eh am wenigsten gebaut wird. Damit trefft ihr sie sicher hart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.