Baumpaten: Hallenser spenden der Stadt 80 Bäume

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. MÖP sagt:

    Ein Witz..ich habe im November 2019 eine Baumpatenschaft übernommen und bis heute wurde der Bergahorn nicht gepflanzt…

  2. keinbaumpate sagt:

    Gutes Geschäft, pro Baum rund 266 €, Einkaufspreis ca. 60- 80 € , ausgehend vom „Symbolbild“ !

  3. Übe sagt:

    Die Stadt zur zu wenig für die Bäume. Es wird zwar angepflanzt es muss aber auch gegossen und gepflegt werden, und das wird nicht oder zu selten getan

  4. Übget sagt:

    Es wird zu viel gefällt uns zu wenig gepflanzt. Und es gibt kaum Leute die sich um die jungen Bäume kümmern. Die vertrocknen dann und werden noch ersetzt wie an der Europachaussee.

  5. HRGu sagt:

    Was nützen Baumpaten, wenn sich die Stadt nicht um die Folgearbeiten kümmert

  6. Rat Suchender sagt:

    Der Oberbaumpate hat am persönlichen Deichbauversuch erst einmal eine Reihe Bäume, darunter auch alte Bäume, umlegen lassen
    Man sollte nachsehen, was aus den Ersatzpflanzungen aus kommunalen Geldern geworden ist. Es sieht sehr migrig aus auf der Fläche, da blöderweise die Trockenjahre 2018 und 2019 in das Jugendwachstumngekommen ist. Man hört nichts mehr davon.
    Unter dem Teppich ist eine dicke Schicht von Altlasten des OB.

  7. Itzig sagt:

    Nicht einmal der Altbestand wird hinreichend gesichert. Die privaten Grundstücksbesitzer holzen in unserer Stadt, mit Erlaubnis der Administration, soviel Grün ab wie kaum nachgepflanzt werden kann.

  8. xxx sagt:

    Raffinierte „Strategie“ der Stadt. Der steuerzahlende Bürger, von desssen Geld eigentlich auch ausreichende Nachpflanzungen städtischer Bäume finanziert werden müssten, soll ein zweites Mal zur Kasse gebeten werden.

  9. Fritz sagt:

    Ich werde keine 300 Euro für einen Baum ausgeben. Diese Jahr werde ich einfach ein paar Obstbäume (für günstiges Geld) im Baumarkt kaufen und hinter unseren Block pflanzen. 300 Euro für einen Baum…die spinnen doch.

  10. Höhet sagt:

    Ersatzpflanzungen, ha, ihr glaubt wohl noch snn Wunder? Wo denn und wann denn? Die holten an und das war’s. Ersatzpflanzungen habe ich noch nicht gesehen.

  11. Dumm sagt:

    Die Stadt war einst so schön grün. Aber die jetzigen Herrscher lassen Fällen was das Zeug hergibt und dann suchen die Baumpaten, die ihnen die Ersatzpflanzungen bezahlen, ne das müsst ihr selbst bezahlen. Ein Baum gefällt, das geht schnell aber einen neuen gepflanzt und gepflegt das kostet und dauert. Tja er sich dann auch noch als pate meldet ist selber schuld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.