Baustart für Fußball-Nachwuchsleistungszentrum in der Silberhöhe

Das könnte dich auch interessieren …

16 Antworten

  1. Norbert sagt:

    Die Pächter der nahegelegenen Kleingartenanlage und die verbliebenen Anwohner in der Erich-Kästner-Straßen freuen sich nicht nur auf den Baulärm – nein, auch auf das spätere Rumgeblöke von irgendwelchen Nachwuchs-Fußballern einer Beinahe-Regionalliga-Mannschaft. Auf geht’s HFC – diese Saison klappt’s mit dem Abstieg!

  2. Uppercrust sagt:

    Wieder werden Steuermittel für Profisport verschleudert, der so wenig professionell ist, dass er das nicht selbst finanzieren kann. Mein Hobby wird nicht vom Staat subventioniert. Aber früher hieß es Brot und Spiele, jetzt sind es Bier und Fußball um den Pöbel ruhig und unpolitisch zu halten.

    • Sachverstand sagt:

      Steuermittel, so, so. Sind mir hier besser und sinnvoller aufgehoben, als die Steuermittelverschwendung bei Polizeieinsätzen im Zusammenhang öffentlicher Veranstaltungen „Realitätsverweigernder Verschwörungstheoretiker“ etc. pp.. Und ja, es gibt Profivereine die sind so systemrelevant, dass man sich deren Abnippeln gar nicht leisten kann. Unser Drittligist sicher nicht. Ließe man jedoch Barca oder Real den Bach runter gehen, da würde in E sicher der Bürgerkrieg ausbrechen. Und nein, der Fußball ist nicht dazu erschaffen „..um den Pöbel ruhig und unpolitisch zu halten“, dass ist Blödsinn. Es gibt gerade im Fußball viele Aktionen gegen Nazis, Rasissmus,…, welche von den Verbänden, Clubs, Fanorganisationen initiiert bzw. unterstützt werden. Fußball/Sport allgemein ist nicht unpolitisch, wie fast alle Bereiche des Lebens. Etwas Unpolitisches gibt es nicht! Selbst der Glaube ist (Religions-) Politik.

    • Kleine Spende parat? Wir nehmen alles ... sagt:

      Sei doch froh! Wenn der Pöbel nämlich kein Bier & Fussball hat, kommt er auch nach Kröllwitz und holt sich dein zusammengeklaubtes Eigenheim samt deiner Kapitalanlagen in Übersee!

      Spende lieber dem notleidenden HFC, dann bleibt dein „Pöbel“ in der Innenstadt!

  3. Norberts Hörgerät sagt:

    Also am besten ab 2021: Baustellen, Sport & sonstige Freizeitangebote bitte nur noch außerhalb der Ortschaften!
    Nicht, dass am Ende noch irgendwer etwas davon mitbekommt.

    • Norbert sagt:

      Mein liebes Hörgerät, schön dass du dich endlich mal meldest! Ungefragt unterstellst du mir irgendwelchen Müll, den ich gar nicht fordere. Meine Kritik galt lediglich diesem fragwürdigen Nachwuchsleistungszentrum. Lärm, Flächenversiegelung, Steuergelder… und das alles für diesen elenden Bolzverein.

  4. schade sagt:

    11.3 Millionen Euro werden aus Fluthilfemitteln als Ersatz für das Nachwuchszentrum am Sandanger investiert. Wie kommt man eigentlich auf diese Summe?

  5. Rosh sagt:

    Unterhalb von Million geht’s bei Fußball gar nicht mehr. Ist schon erstaunlich, wo die ja eigentlich überhaupt keine Werte schaffen und für so viel Geld oft ihr Spiel verlieren. Braucht’s das wirklich so viele Fußballplatz?

  6. Heide-Nord II sagt:

    Das ist der Deutsche, jammern und meckern. Aber wenn ihr persönlich eine Summe X bekommen würdet dann wäre es legitim. Nur Heuchler und Jammerlappen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.