Chaos vorm Impfzentrum: wie die Stadt die Situation begründet – Impflinge sollen erst 15 Minuten vor dem Termin da sein

Das könnte dich auch interessieren …

51 Antworten

  1. Avatar alles nich wie früher sagt:

    Ein Generationenproblem? Die meisten sind oft deutlich mehr als 30 Minuten vor dem Termin da. Man will ja nicht zu spät kommen. Aber auch das ist Unpünktlichkeit.

  2. Avatar Franz2 sagt:

    Vermutlich Gewohnheit … siehe Schlange bei Polster&Pohl. Da ist es scheinbar aber kein Thema sich brav einzureihen.

  3. Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Tja, und welche der Aussagen stimmt nun?

    • Avatar Manni sagt:

      Wieso, kann nur eine stimmen? Schließt sich etwas aus?

    • eseppelt eseppelt sagt:

      das lässt sich für uns auch nicht feststellen… aber die Debatte um die Ad-Hoc-Impfungen und den Zufallsgenerator hat zumindest die Glaubwürdigkeit nicht steigen lassen 😉

      • mirror mirror sagt:

        Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht.

      • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

        Wenn eine Krise existiert, dann sollten alle davon betroffenen Seiten versuchen, das Feuer zu löschen, statt weiter Öl ins Feuer zu kippen. In der Debatte über Ad-Hoc-Impfungen und Zufallsgenerator wurde meiner Meinung nach genau das getan. Natürlich kann man darüber zu streiten, wer anfangen hat … oder wer sich besonders dumm angestellt hat. Doch bringt uns das weiter?
        Die zentrale Frage ist für mich eher: Wie besänftigt man die emotionalen Sturm wieder, um endlich wieder gemeinsam zum Wesentlichen zu kommen? Wenn die Energie, die für die Impfaffäre verschwendet wurde, in die Lösung der Krise investiert worden wäre, könnte Halle auf dem Weg zur ›Gesundheitsgemeinschaft‹ ein paar Schritte weiter sein…
        Ich fürchte irgendeiner muß hier mal den ersten Schritt tun, den ersten Schritt zu einer vertrauensbildenden Maßnahme. Und wenn das Rathaus (oder der Stadtrat) das nicht tut, dann verbietet es den Medien niemand, hier selbst Neuland zu beschreiten. Schlagzeilen die mit ›Chaos vorm Impfzentrum‹ (DbH & MZ) beginnen, klingen zwar reißerisch, sind aber zugleich auch das Wandeln auf dem vertrauten alten Pfad, oder sollte ich – um im Bild zu bleiben – vom Surfen auf der hochgehenden emotionalen Welle schreiben?

        • Avatar Original Kommentar sagt:

          Vielleicht könnte ja unser Impfpate im Rathaus den ersten Schritt machen..Aber ich fürchte dies ist mit seinen charakterlichen Grundeigenschaften unvereinbar..

        • Avatar Ideengeber sagt:

          Da hast du völlig recht! Einer muss endlich den ersten Schritt machen. Eine gute und überfällige vertrauensbildende Maßnahme wäre ein sofortiger Rücktritt des OB. Lügner brauchen wir absolut nicht. Gibt genug davon.

  4. Avatar Franz2 sagt:

    Ich finde es irgendwie lächerlich, sich wegen 20 Minuten aufzuregen, während man bei etwas lapidarem wie ner Kaffeefahrt bei Polster&Pohl gerne länger ansteht – hier geht es um die Gesundheit. Beim Arzt wartet man gut und gerne auch mal ne halbe Stunde, obwohl man Termin hat, weil sowas immer schlecht zu timen ist und du kannst die Leute auch nicht mit ner Stoppuhr da durchjagen – obwohl man solche Planspiele mitunter machen kann. Wenn ich dran bin und ich warte 20 oder auch 40 Minuten würde ich nie einen Gedanken darüber verlieren, sondern wäre froh die Impfung zu haben.

    • Avatar kräftige Ruhe aus dem Inneren sagt:

      Ich kann keine Aufregung der wartenden Senioren erkennen.

      Es berichtet die Enkelin(!) eines „Impflings“ und nicht näher beschriebene „Wartende“ (ohne Angabe, ob Begleitung oder „Impfling“) über längere Wartezeiten am gestrigen Tag. Keine Aufregung.

      Diese Aussagen stehen den Aussagen der Stadt gegenüber, die aber auch nur von „teilweise lange Warteschlangen“ am gestrigen Tag sprechen. Verursacht von Leuten, die viel zu früh da waren und Problemen mit der Technik.

      Soll hier aus Nichts etwas gemacht werden?

      • Avatar Carola sagt:

        Das ist ja das Problem. Da wird wieder künstlich was „erzeugt“ 🙄 Ging es nur um eine reißerische Überschrift? 🤔 Vielleicht hatte es die Enkelin oder einer der Angehörigen eilig, wenn es die überhaupt gegeben hat? 🤔 Auch hier kennen wir die Wahrheit nicht.
        Auf die Frage, was denn nun richtig sei zu antworten „das lässt sich für uns nicht feststellen“, spricht das nicht gerade für seriösen Journalismus. Wozu dann diese Schlagzeile, wenn ihr es nicht wisst?

        • eseppelt eseppelt sagt:

          weil es hier unterschiedliche Aussagen gibt – die Betroffener und die der Verwaltung.

          In diesem Zusammenhang möchte ich darauf verweisen, dass die Stadt tagelang darüber berichtet hat, der OB sei auch nach dem Zufallsprinzip geimpft worden. Erst in der Stadtratssitzung kam heraus, dass dieses bei ihm und dem Katastrophenstab nicht angewendet wurde. Soviel zu den glaubhaften Aussagen der Verwaltung…

          • Avatar Carola sagt:

            Ach komm, Enrico. Lass es einfach. Jeder hat sich inzwischen seine eigene Meinung gebildet. Du musst nicht immer wieder davon anfangen. Dass du was gegen den OB hast, ist ja bekannt. Ich bin halt anderer Meinung 🤷 Ich erkläre sie dir gern beim nächsten Mal persönlich unter 4 Augen 😉🤗

    • Avatar Impfling sagt:

      Ja, der Arzt hat aber auch ein Wartezimmer, wo man sich im warmen hinsetzen kann und braucht nicht im Kalten draußen stehen.
      Auch eine frage der Organisation.

  5. Avatar Carola sagt:

    Ich muss mal eine Lanze für die gute Organisation des Impfzentrums Halle brechen.
    Mein Kollege hatte Mittwoch, 19 Uhr, einen Termin mit seinen Eltern Ü80. Er hatte Taxi bestellt und war 5 Minuten vorher da. Schlange vorm Impfzentrum, wer weiß, wie lange da die ersten schon gestanden haben. Aber pünktlich 19 Uhr wurde die Tür geöffnet. Drin reibungsloser Ablauf. 19.50 Uhr waren alle drei schon wieder zu Hause, incl. Taxi bestellen.
    Ich vermute, dass die Termine immer zur vollen Stunde vergeben werden? Wenn die Leute durch sind, muss ja erst wieder desinfiziert werden, bevor der nächste Schwung rein kann.
    Es kann also klappen, wenn viele nicht schon so ewig lange vorher da sind. Dann zieht sich die Zeit natürlich.

    • Avatar Franz2 sagt:

      Ich stell mir das so vor: 90 Minuten vorm Termin da sein, sich einreihen und jemand der VORHER dran wäre, reiht sich auch ein … schon beginnt das Chaos, dann musst du die Leute dirigieren und zack hast du Chaos und die Leute sehen nur aus ihrem Kosmos … da muss die Stadt Schuld sein. Sollen doch froh sein, dass soviele Termine gemacht werden.

      • Avatar Bernd der Geimpfte sagt:

        Es wäre ja auch möglich, getrennte Schlangen nach Bestellzeiten zu machen. Aber hier sieht man wieder mal die Unprofessionalität der Organisation.

        Ist doch verständlich, dass gerade ältere Menschen aufgeregt sind und früher da sind.

      • Avatar Begleitung sagt:

        Warst du schon da? Ich habe jetzt 2x meinen Vater begleitet. Die Organisation war einfach prima. Es stimmt. Es gibt viele die zu früh da sind. Die Bestellungen laufen im 15 min. Takt. Es wurden 2 Schlagen gebildet. Eine die als nächstes dran war und eine mit allen anderen. Nachdem die 1. Schlange drin war, wurde die 2. wieder genauso geteilt. Wenn einer zu spät dran war, konnte er gleich rein. Die Organisation drin war auch super, so dass man in kürzester Zeit wieder draußen war. 🙂

    • Avatar Der Ernst des Lebens sagt:

      Carola = Sabine?

  6. Avatar 10010110 sagt:

    „Impflinge“ – was für eine Wortkreation.

  7. Avatar T. sagt:

    Typische Antwort aus den Tiefen der halleschen Verwaltung…. Irgendwie sind „die“ anderen schuld…. Und getreu dem Motto es sind keine Probleme bekannt.

  8. Avatar Horch und Guck sagt:

    Wird denn in dieser Stadt nur noch gelogen dass sich die Balken biegen?

  9. Avatar Bürger sagt:

    Natürlich sind wie immer die dummen Menschen dran Schuld, dass sie 1,5 Stunden warten müssen… Diese unpriveligierten Nichtsnutze….

    Das mit einer Kaffeefahrt zu vergleichen ist eine Frechheit!!!
    Anstand und Respekt gegenüber älteren Menschen!!! Wie wäre es mal damit???

    Ich selber war im Bergmannstrost zu meinem Impftermin auch 20 min eher da… Und es verlief reibungslos und ohne größere Wartezeiten. Also muss ja gestern schon irgendetwas schlecht organisiert gewesen sein…
    Und dass die Stadt die Schuld nicht bei sich sucht, entspricht ja ganz der Einstellung von Ego Bernd….Schuld sind immer die anderen!!!

  10. Avatar Lehrer-geimpft sagt:

    Bei den Impfungen der Lehrer wurden mehrere Schulen zur selben Zeit bestellt. Was für eine tolle Idee! Zumal es dann nur vier Tische zur Datenaufnahme gab. Die Schlangen draußen sind also Absicht.

  11. Avatar ABV sagt:

    Impfling klingt wie Lemming. Also irgendwas total bescheuertes mit einem Rest von nachahmendem Gruppeninstinkt … ist das Absicht?

  12. Avatar JS sagt:

    Meine Oma war am Mittwoch dran. Pünktlicher Aufruf. Nach 35 Minuten fertig. Wir waren 5 Minuten eher da. Alles super gelaufen. Wenn ich eine Stunde eher da bin, muss ich auch ne Stunde warten.

  13. Avatar Oh sagt:

    So geehrt man nicht Erwachsenen in, so nicht, was für delitanten arbeiten denn dort

  14. Avatar Bo sagt:

    Wartet erst das Chaos ab, wenn Tausende ungeimpfte Leute von Malle zurückkommen. Unglaublich was hier abgeht.

  15. Avatar Kurt Hubert sagt:

    Ich vertraue den Aussagen des Wachdienstes, dass es ein Gombuder-Problem gab. Die sind doch so vertrauenswürdig und gombedent.

  16. Avatar Peggy Märtsch sagt:

    Überhaupt die Impfzentren, was soll das?
    Kosten nur Geld. Die Hausärzte können sowas problemlos übernehmen da wären alle die sich impfen lassen wollen schon geimpft.

  17. Avatar BW sagt:

    „Chaos vorm Impfzentrum..“🤔🤔
    Gibts da was für umsonst??
    Alles bestens organisiert

  18. Avatar Achso sagt:

    Der Stadt sind keine Computerprobleme bekannt …
    Das muss aber ein arger Zufall sein, wenn ausgerechnet an diesem einen Sonnabend so viele Impflinge 90 Minuten zu früh da waren. Ob dieser Zufall irgendwie generiert wurde?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.