Corona-Pandemie lässt Besucherzahlen im Bergzoo einbrechen – Hallenser unterstützen ihren Zoo mit den Futterpatenschaften

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Avatar Uhr sagt:

    314000 Besucher ist schon ein stattliche Anzahl, da kann man nich jammern. Die durften ja oft nicht weil zu war und dann waren ja auch viel Menschen mit was anderem beschäftigt als gerade in den Zoo zu gehen, also das jammern ist auf ganz hohem Niveau. Da muss sich auch ein Zoo mal selbst helfen.

  2. Avatar Ein Zoo ist für das Klo sagt:

    Die Tiere haben ihre Ruhe verdient, wenn sie schon ein Leben lang gefangen gehalten werden. Weiter so ! Geht nicht in den Zoo !

  3. Avatar Ok sagt:

    Die Tiere besuchen aber die Besucher, was sagste den dazu?

  4. Avatar Ok sagt:

    Die Tiere brauchen aber die Besucher, was sagste denn dazu?

  5. Avatar Hallenser 55 sagt:

    Na ja, die waren aber auch übervorsichtig !
    Im Freien mit Maske anordnen, obwohl da längst bekannt war, das an der frischen Luft die Ansteckungsgefahr am geringsten ist.
    Zoojungs Ihr habts übertrieben.

  6. Avatar Quak sagt:

    Ich meide diesen Hotspot, ist auch besser für die Tiere wenn sie mich nicht sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.