Demo für und gegen Genscher

Das könnte dich auch interessieren …

19 Antworten

  1. Nachtschwärmer sagt:

    Genscher, Genscher, Genscher… langsam nervt es gewaltig.

  2. Fadamo sagt:

    Da gebe ich dir recht.So ein affentheater.

  3. Rudi sagt:

    Die PARTEI hat echt Humor.

  4. Rudi sagt:

    Tolles Plakat übrigens, was die Schüler gefertigt haben. Sieht so aus, als ob es an der Schule eine AG Agitprop gibt.

  5. farbspektrum sagt:

    „Katja Raab, ehemalige Stadträtin der FDP, sprach sich für eine schnelle Entscheidung aus, um den Namen Genscher nicht zu beschädigen. “
    Lustig, wer führt denn ein Schauspiel nach dem anderen auf?
    Die kleine Partei – wie hieß sie doch gleich- und das FDP-Regionalorgan.

  6. Hansimglück sagt:

    Da scheint es echt Leute zu geben, die sonst keine Themen haben, dass sie extra ne Bühne aufbauen, um so ein Filmchen zu zeigen. Was Herr Thieme da sagt, haben wir mittlerweile alle verstanden.

  7. Rudi sagt:

    Auf der Bühne steht auch noch: „Halle für Genscher“. Frechheit! Glatte Lüge! Gemeint ist wohl: „FDP für Genscher“. Wie kann dieser Mövenpick-Verein für ganz Halle sprechen wollen?

  8. 10010110 sagt:

    Unglaublich, wie man hier versucht, die Leute zu manipulieren, indem man irgendwelche Lokalprominenz pro Genscher zu Wort kommen lässt und darauf spekuliert, dass deren Wort irgendein besonderes Gewicht haben würde.

    Dieses hektische Gebaren ist verachtenswert. Frau Raab, schämen sie sich!

  9. Bürgah sagt:

    Ich finde es gut

  10. Kröte Ronny sagt:

    Was hat Republikflüchtling Genscher nochmal für Halle getan? Das war eine gelbe Ratte und nur weil er auf einem Balkon in Ungarn mal zu Wort kam hat er noch keine Ehrung verdient. Es reicht. Die Willy brandt Str. ist schon eine Zumutung. Wie war das nochmal das keine Straße mehr nach irgendwelchen Politclowns benannt werden? Gabs doch mal so eine Direktive. Und jetzt kommt so eine gelbe Pisse herbei und verlangt irgendwas?
    Ok kann ich auch.
    Das Obdachlosenheim bekommt den Namen Schröderhaus mitsamt der Straße.
    Robinienweg wird umbenannt in Merkelallee.
    Der Durchgang Hansering – Großer Sandberg wird zur Westerwellepassage. Die Linken bekommen ihren Erich Honeckerplatz am Steintor, der Heidefriedhof bekommt den Namen Claudia Roth Gedenstätte.
    Und Gut Gimritz bekommt den Namen „Zur wunderlichen Trinkeranstalt“ Hat die SPD gleich 3x was davon. Aber um bei Genscher zu bleiben hätte ich noch ein Vorschlag: Die öffentliche Bedürfnisanstalten in der ganzen Stadt könnten doch nach dem benannt werden.

  11. Fadamo sagt:

    Och ne, die daggi ist ja och noch da.

  12. Röderberg1848 sagt:

    @Kröte Ronny schrieb:
    „…nur weil er auf einem Balkon in Ungarn mal zu Wort kam…“

    Hüstel, hüstel.
    Also im Jahre 1989 gehörte die Stadt in der und der Balkon auf dem dies geschah, schon lange nicht mehr zu Österreich-Ungarn.
    Das Land nannte sich zu diesem Zeitpunkt CSSR und dessen Hauptstadt (die mit dem Balkon) war die goldene Stadt Prag.

    Zitat Genscher (nicht vom Balkon herab):
    „Hallenser, dies sind Menschen mit so unglaublich viel Charme, den sie aber immer gut zu verbergen wissen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.