Demo gegen Einlagerung gefährlicher Stoffe in der Grube Teutschenthal

Das könnte dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Ihrer sagt:

    Wann endlich hört es denn nun einmal auf und wird ruhig um die Grube Teutschenthal.

  2. Alt-Hallenser Alt-Hallenser sagt:

    Immer wieder diese FADENSCHEINIGEN Argumente dieser ,,Bürgerinitiative“. Haben sie schon den Gebirgsschlag aus der Mitte der 1990er Jahre vergessen, der von dieser Grube ausging? Diese Grube ist nun nach gewissen Behörden sicher, solche Stoffe eben einzulagern. Auch diese ,,FREIGEMESSENDEN“.

  3. Wilfried sagt:

    Die werden erst munter werden, wenn der nächste Gebirgsschlag den Boden unter den Füßen wegzieht. Gruben muß man eben verfüllen.

  4. Seher sagt:

    Tipp: Wechselt den Wohnort.Dann habt ihr Ruhe!

  5. Fritz sagt:

    Eigentlich müssten ja jetzt die Grünen, FFF und alle anderen Umweltschutzgruppen sofort wöchentlich in Angersdorf auf die Straße gehen. Wenn wirklich Giftstoffe dort gelagert werden kann es ja durchaus passieren dass etwas entweichen kann. Aber ich habe ja vergessen: Angersdorf liegt ja weit weg von Halle und wenn wirklich was passiert macht es einen großen Bogen um unsere Stadt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.