Demo gegen „Preistreibereien und Inflation“ am Boulevard

Das könnte dich auch interessieren …

41 Antworten

  1. Megafon Mann sagt:

    Ahhh.
    Endlich mal wieder ne Demo in the City.
    Voll total cool.

  2. Zahlemann und Söhne sagt:

    Demonstrieren sie gegen die Preistreiberei durch Gasprom?

  3. Hansi sagt:

    Die Landeszentrale für politische Bildung lädt ein zur »Netzwerkkonferenz „Pandemie contra Demokratie“ am 14. September«
    https://lpb.sachsen-anhalt.de/

  4. Kasob sagt:

    Kampf für die Umwelt. Und daneben steht der fette SUV. Sowas kannste dir nicht ausdenken.

  5. Jim Knopf sagt:

    Die warten auf die Grünen .

  6. Hans sagt:

    Alter!!! Was sind daß für Gestalten auf dem Foto? 🙂

  7. Daniel M. sagt:

    Jetzt komme se alle aus ihren Löchern

  8. Gustav sagt:

    Ulrike, Andreas und Gudrun rotieren garantiert im Grab. Was ist nur aus der Antifa geworden? Gibt man in eine bekannte Suchmaschine das Wort LOSER ein, erscheint genau diese Bild. 🙂

  9. Steff sagt:

    … auf Initiative der MLPD Halle
    „Gegen Weltkriegsgefahr, geschürt durch alle Imperialisten, gegen die Preistreibereien und Inflation von Konzernen und ihren Dienstleistern in Regierung und Staatsapparat“

    Das ich denen mal Recht geben würde.
    Wahnsinn!

  10. die natürlichste Haarfarbe sagt:

    Oettler wieder im anti-imperialistischen Outfit mit Jeans, Jeanshemd, Oakleys und China-Schuhen.

    Weil er einfach kein Heuchler ist! 😂😂

    • Zeit der Heuchler sagt:

      Bärböckchen tut doch auch so, als sei sie Außenministerin.

      • Zeit zum Nachdenken sagt:

        Mit dem Unterschied, dass Frau Baerbock auch tatsächlich amtierende Bundesaußenministerin ist.

        Zudem tut Frau Baerbock nicht so, als sei sie gegen das Außenministerium, Außenpolitik oder Minister. Herr Oettler wird hingegen nicht müde zu propagieren, wie schlimm das alles ist, von dem er selbst profitiert.

  11. Beki sagt:

    Die vier die da demonstrieren das ist ja erbärmlich, dann guckt euch mal die Demonstrationen in anderen Städten an da sind tausende und abertausende auf dem Weg in Halle wohnen nur noch Schlafmützen und Grüne

  12. mhhhh sagt:

    gabs abends nicht noch ne andere demo?
    warum dieses mal keine berichterstattung dazu?

    • eseppelt sagt:

      Wird ignoriert. Da es von Teilnehmern körperliche Angriffe auf uns gab, wird dieser Aufmarsch der Russlandfreunde dort bleiben wo er hingehört, im Mülleimer

      • na klaaar sagt:

        Innenstadt ist also Mülleimer? Interessant…
        Definiere mal körperliche Übergriffe. Waren die strafrechtlich relevant oder mehr so böse Blicke?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.