Der Giebichenstein leuchtet: Proben für die Drohnen- und Multimediashow

Das könnte dich auch interessieren …

18 Antworten

  1. Avatar Ulf sagt:

    Auch wenn es schöner gewesen wäre ein Laternenfest zu feiern will ich die Mühe anerkennen die sich die Leute dort geben, sie können schließlich nichts dafür, dass es noch keine Einheit gibt.

  2. Avatar Ute sagt:

    Dsa werden die FFF wegen der hohen Energiekosten wieder demonstrieren

  3. Avatar Grün*innenfilet sagt:

    Die können sich ihre Drohnen sonstwohin schieben. Ich will Feuerwerk! Danke Merkel, danke Bernd.

  4. Avatar Itzig sagt:

    „Durch die Anzahl der Drohen…“. Muss das nicht Drohungen heissen!?😂

  5. Avatar Hallenser 55 sagt:

    Wegen diesen Proben von Burgstraße nach Kröllwitzer Str. -1,6 km-
    musste man über NaNeu -13km- fahren. Ganz toll !!!
    Obwohl hier gestern stand es würde immer mal wieder aufgemacht.
    Und das für mind. Hunderte Autos, klasse CO2 und Nerveneinsparung !
    Danke ihr bekloppten Planer. Da hätte man auch Wechselschaltung mit einer Spur machen können.

    • Avatar nachgesehen sagt:

      Wo fährst du da lang? Selbst mit gesperrtem Robert-Franz-Ring wären das keine 10 Kilometer. Kann es sein, dass du ein kleiner Märchenerzähler bist?

      Von er Brugstraße zur Kröllwitzer kann man übrigens super laufen. Ganz ohne schwitzen.

      • Avatar Hallenser 55 sagt:

        laut Google maps über Neuwerk, Ankerstr., Gimritzer Damm, Weinbergweg etc.
        Genau ich lass mein Auto in der Burgstr. stehen und dann morgens von Dölau (da muss ich aber dann nachts auch noch hinkommen) 1 Std. mit Bus und Bahn unterwegs um das dort zu holen.
        Wenn Du keine Kenntnis über die Zusammenhänge hast, dann unterlass Dein dämliches oberschlaues Gefrotzele.

        • Avatar nochmal nachgesehen sagt:

          Laut Google maps sogar weniger als 8 Kilometer, von der Burgstraße Nr.1 gemessen! Keine 10, erst recht keine 13 Kilometer.

          Soviel zur Kenntnis der Zusammenhänge.

          Wenn du aber sowieso nach Dölau musst – was willst du dann in der Kröllwitzer Straße? Da lang kommst du eh nicht nach Dölau, auch nicht nachts. Auch ausgedachte Geschichten sollten wenigstens halbwegs Sinn ergeben.

          • Avatar Hallenser 55 sagt:

            einfach mal jemand besuchen, s.o. Zusammenhänge

          • Avatar und nochmal nachgesehen sagt:

            Oben steht nichts von einfach mal jemanden besuchen. Da steht nur „musste“.

            Aber auch dann fehlen immer noch mindestens 5 Kilometer in der „Berechnung“.

        • Avatar sandra sagt:

          Fährste halt mit dem rad.

    • Avatar 10010110 sagt:

      Du „musstest“ mit 99-prozentiger Wahrscheinlichkeit überhaupt nicht fahren.

  6. Avatar Micha sagt:

    Von wo in Halle könnte man sich das anschauen,und um welche Zeit startet das den genau

  7. Avatar Jop sagt:

    Die Show konnte man sich nicht anschauen, da alles weiterräumig abgesperrt wurde, dazu wurde es nicht im öffentlichen TV übertragen…. nur im Internet zum streamen. Ich bin als Hallenser enttäuscht, die größte Feier des Jahres zur deutschen Einheit u vom größten Highlight wurde nichts gezeigt……. Super groß angekündigt, wie toll, aufwendig, was ganz neues, besser als Feuerwerk u vor allem DIGITAL. Raus geworfenes Geld, wozu noch feiern.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      Also n-tv ist nicht verschlüsselt… muss nur den richtigen Kanal einstellen

    • Avatar Wlfgang sagt:

      Die Show war nicht gemacht, um sie auf der Brücke zu sehen. Deshalb waren die Zuschauer auch nicht auf der Brücke. Die Kameras übrigens auch nicht.

      Aber dafür war es bestimmt schön ruhig auf dem Dorf. Ist doch auch was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.