„Der Rote Turm brennt“: Großeinsatz der Feuerwehr auf dem Marktplatz in Halle

Das könnte dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. Potz Blitz sagt:

    … und Bernd hat das Rettungsgeschehen live aus dem feuerroten Spielmobil angeleitet ?

  2. KGS sagt:

    Na Gott sei Dank. Der muss nicht mehr aussehen wie 1975 noch….

  3. Er sagt:

    Hat der nicht einen Blitzableiter? Ein Wintergewittee habe ich noch nie erlebt und ich lebe schon fast 80 Jahre

  4. 123 sagt:

    Ich denke es ist Alkohol verbot. En Feuer flackert die Beleuchtung nicht.

  5. Sam 1205 sagt:

    Das hätte man echt denken können. Gut, dass es nicht so war.

  6. micha06de sagt:

    Warum allerdings die Straßenbahn blockiert werden MUSSTE erschließt sich nicht. So klein ist der Markt ja nun nicht.

  7. Elfriede sagt:

    Ich habe schon einmal ein Wintergewitter erlebt, es war 1954 oder früher…Es lag Schnee, es war spät abends und ich hatte Angst. Bei Sommergewittern habe ich nie Angst empfunden- bis heute nicht.

  8. Hornisse sagt:

    Die Feuerwehr brauchte wie es aussieht nicht mal die Leiter ausfahren.Wer bezahlt eigentl.den Einsatz?Unser OB?

    • florian hallensis sagt:

      Der steuerzahler also du, wenn du denn solche abdrückst 😉
      @micha0815
      Die straba wurde vorsichtshalber vorübergehend eingestellt weil unter umständen von einem turm auch was herunterfallen kann.
      Berechne mal fallhöhe und möglichen einschlagsradius der trümmerteile, würde den kameraden wirklich helfen:-)

  9. Rudi sagt:

    ich war heute da, da sind aber keine Brandspuren zu sehen. Hat das wirklich gebrannt oder ist das Fake, genauso wie Corona?

  10. Hornisse sagt:

    Ich lache auch,Tag für Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.