Deutlicher Rückgang bei Handwerks-Lehrlingen um Halle

Foto: Handwerkskammer Halle
Handwerkskammer Halle

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Reibach sagt:

    Da bahnen sich goldene Zeiten für die verbleibenden Betriebe an. Marktbereinigung – Monopolstellungen – hohe Nachfrage – überhöhte Preise – das alte Spiel.

  2. Linkshänder sagt:

    Niemand braucht diese Handwerker. Ich erledige alles mit einer App.

  3. Wilfried sagt:

    Das sind die Folgen der Lohn- und Tarifpolitik im deutschen Handwerk, die hauptsächlich darauf abzielen, daß es den Chefs und meistern gut geht. Andereseits kann man auch die Mitarbeiter nicht von einer teilschuld freisprechen; der Organisationsgrad in Mitarbeitervertetungen und Arbeitnehmerorganisationen spricht Bände. Jeder macht klein-klein, und nur für sich…

    • Links sagt:

      Es sind auch die Chefs die lassen Lehrlinge Jeden tag die Drecksarbeit machen und lernen dabei nix und es gibt chefs die Lehrlinge länger arbeiten als Erlaubt deswegen wollen wenige Handwerksberufe machen

      • zwodreivier sagt:

        Andere chefs suchen die jeden tag was lernen

        • Wilfried sagt:

          Es ist schade, daß Chefs sowas noch lernen müssen. Besser, viel besser, wäre es, wenn sie etwas lehren…

          Aber eben: Solchen Chefs sollte unbedingt noch etwas gelehrt werden, und sie sollten das dann auch lernen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.