Digitale Werbetafeln sollen Warnungen anzeigen

Das könnte dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. xxx sagt:

    „Die Hallenser und ihre Besucher könnten dann ohne weitere Hilfsmittel wie Radio oder Handy die Warnmeldung sehen, wenn sie die zahlreichen Displays im Stadtgebiet passieren.“

    Sofern der Strom nicht ausgefallen ist natürlich.
    Oder die Leute wie am HallCube an der Volkmannstraße beim Vorbeifahren gar nicht hinschauen können, wenn sie nicht die Verkehrssicherheit gefährden wollen.
    Oder wenn sie deshalb nicht hinschauen, weil sie Werbung, die da sonst immer zu sehen ist, einfach ausgeblendet haben.
    Die Möglichkeit der Katastrophenwarnung auf diesem Weg sollte man also nicht überschätzen.

    • Fadamo sagt:

      Vorausgesetzt die Leute die das Vorhaben realisieren wollen ,haben Ahnung davon. Denkt an die Vorführung der Katastrophenwarnübung die dieses Jahr starten sollte.
      Dies ging ja auch mächtig in die Hose.

  2. Bürger sagt:

    Es wäre schön, wenn künftig auch vor dem Schreihals auf dem Markt gewarnt wird. Er ist eine Katastrophe für die Ohren und den guten Geschmack.

  3. mirror sagt:

    Geht das Konzept mit dem Hallcube nicht auf? Warum will Bernstiel hier zusätzliches Geld reinschieben? Rotwein Connection?

    • Sauvignon sagt:

      Der Hallcube steht an der Volkmannstraße. Wird schwer für jemanden, die Infos zu sehen, der nicht gerade in der Nähe ist. Halle ist ziemlich groß.

  4. Ach verpipsch sagt:

    Noch mehr Ablenkung im Straßenverkehr. Noch mehr Reizüberflutung, durch die zum Teil krellen wechselnden Bilder. Bestimmt ein Beitrag zur umweltfreundlichen Stadt der Zukunft. Autos raus ,Leuchtreklame rein.Die Ersten, werden nicht die Letzen sein. Dann gute Nacht ihr Anwohner.

  5. LEDI sagt:

    Was verballert so eine LED Tafel eigentlich an Strom pro Tag? Sind diese auch in der Nacht eingeschaltet? Unnötiger Stromverbrauch und Lichtverschmutzung meiner Ansicht nach.

    • Gordon sagt:

      Du hast sie noch nie gesehen, was interessiert dich dann „Lichtverschmutzung“?

      • LEDI sagt:

        Das beantwortet nicht meine Fragen. Also bitte nochmal lesen und antworten. Ansonsten lass deine Trollerei.

        • Gordon sagt:

          Diese sind auch in der Nacht eingeschaltet. Da du das nicht weißt, hast du sie noch nie gesehen, kannst „Lichtverschmutzung“ also gar nicht beurteilen. Deine Ansicht basiert demnach höchstens auf Bauchgefühl und vor allem Ahnungslosigkeit. Nicht anders verhät es sich mit der Beurteilung zu „verballern“ von Strom und der angeblich nicht bestehenden Notwendigkeit. Wer so uninformiert unnötige Fragen rausballert, verschwendet jede Menge Lebenszeit und qualifiziert sich damit selbst als Troll.

  6. Zukunft der Demokratie sagt:

    Wollte die CDU nicht wieder die alten Sirenen auf die Dächer schrauben lassen?
    Vermutlich lässt die Kreativität des Herrn Bernstiel darauf schließen, das dieser Vorschlag schon wieder vom Tisch ist ?
    Die Diskussionen um den Wiederaufbau der Sirenen hüllen sich dann leider immer wieder in ,,unerwünschtes Schweigen“ , wie bereits dieser Artikel aus 2007 belegt!

    https://www.stern.de/digital/technik/katastrophenschutz-das-unerwuenschte-schweigen-der-sirenen-3220896.html

  7. Pionierleiter sagt:

    Herr im Himmel, als würden im Katastrophefall nicht alle auf ihr verdammtes Smartphone schauen.
    Soll dieser Besenstiel mal gucken ob er nicht vorbeugend was ausrichten kann.

  8. Pionierleiter sagt:

    Herr im Himmel, als ob im Katastrophenfall nicht jeder auf sein verdammtes Smartphone guckt. Soll dieser Besenstiel mal gucken was er vorbeugend machen kann mit seiner allzu christlichen Partei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.