Dreharbeiten am Heidesee: auch „freies“ Ufer für Dreharbeiten gepachtet

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Soso sagt:

    Entweder kann man das Ufer pachten oder aber es ist frei

  2. Freidenker sagt:

    Temporär und Sondernutzung sind die Zauberworte. So, wie Geschäfte oder Lokale öffentliche Flächen zur zeitweisen Nutzung „anmieten“.

  3. Skorpion 45 sagt:

    Für die Sendung gibt es von mir die Note 5! Wir haben sie nur teilweise gesehen, weil wir sowas niveauloses uns nicht ansehen…! Das wir für so etwas GEZ bezahlen müssen, ist eine Zumutung!

  4. Elfriede sagt:

    Ich habe aich abgeschaltet. …zu billig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.