Eierweg in Halle soll Helmut-Kohl-Boulevard werden

Das könnte dich auch interessieren …

41 Antworten

  1. Avatar T. sagt:

    Die Partei…. überflüssig wie ein Kropf … warum leisten wir uns hier so eine Komiker Truppe?

    • Avatar Hat immer Recht sagt:

      Besser eine Partei die mit Absicht Witze macht, als der Rest der Witznummern!

    • Avatar P.A.R.T.E.I. sagt:

      Ähhhhh …. vielleicht wegen deren Wählerstimmen? Also, nur mal so als vorsichtige Anregung eingeworfen …

    • Avatar ossi123 sagt:

      Jeder absolutistische Fürst hat Hofnarren.
      Und Eierweg zu Helmut-Kohl-Boulevard ist schlecht, korrekt wäre Helmut-Kohl-weg noch besser
      Helmut-Kohls-Mädchen-weg. Das wär Satire.

    • Avatar HALLEnser sagt:

      … weil es der Wählerwille ist?!

    • Avatar Uppercrust sagt:

      Tja, zumindest mal Humor. Gibt es nicht auch was mit Birne, das war ja auch ein Spitzname Kohls. Zu verdanken haben wir ihm im Ernst aber viel, trotz aller Fehler. Stellt Euch nur vor wie supergrauslich es hier aussehen würde ohne Wiedervereinigung. Tote Umwelt, kaum Waren, kaputte Gebäude und Infrastruktur, und weniger kaufen können als selbst Hartzer. Noch schlimmer: sozialistische Gängelung der Meinungsfreiheit, etc. etc. – dafür tolle Antifa-, Feminismus-, und Solidaritätsworthülsen, auf die Jüngere schon wieder reinfallen.

  2. Avatar Bruno sagt:

    Ich sage nur, „blühende Landschaften“…. Wer denkt sich nur solchen Schwachsinn aus????

  3. Avatar Stebue sagt:

    Locker durch die Hose atmen, schmunzeln und weiter gehts im Tag :o)

  4. Avatar Magnetton-Schatulle sagt:

    Warum? Weil wir auch mal Spaß haben wollen!

  5. Avatar Eierlikör sagt:

    @T weil sie wohl gewählt wurde, nicht von mir, aber ein paar werden es wohl gewesen sein

  6. Avatar Sachverstand sagt:

    Spitze, politische Satire mit Tiefgang! Vor allem die letzten 2 Absätze passen wie A… auf E… .

  7. Avatar T.S. sagt:

    Satire ist der vorgehaltene Spiegel der Gesellschaft. Also sind solche Einwürfe nicht nur lustig, sondern auch kulturell wichtig. Allerdings finde ich diesen Antrag ungerecht und unterdrückend gegenüber der Widmung eines Weges mit dem Ei bzw. dem Huhn vom Ei. Das weiße Ei durch einen Politiker mit schwarzen Kassen einzutauschen ist ungerecht, unangemessen und sozial zutiefst verwerflich. 🙂

    • Avatar Realist sagt:

      Die Demokratie mit Schwachsinn beschädigen, dass trifft es wohl eher.

    • Avatar 10010110 sagt:

      Es gibt auch braune, ääh, Eier mit Migrationshintergrund! 😛

      • Avatar T.S. sagt:

        Aber DAS Ei ist schon mal gut gegendert. Stimmt @Digital, aber bei braunen Eiern denkt man vielleicht an die blauen (braunen) Politiker ohne Eier! Wir haben ja auch immer gesungen, „Kleine weiße Friedenstaube…“ und nicht „Dicke schwarzer Krähe…“, obwohl die mengenmäßig häufiger vertreten sind und ökologisch wertvoller zu seien scheinen.

  8. Avatar Mitbürger sagt:

    Ich habe einen besseren Namensvorschlag zum Gedenken an uns ständig nervende schräge linke Vögel vor :
    Lustige- dumme- Eier -Weg -* ( -Looser- Boulevard-)

    • Avatar Hutbürger sagt:

      „Ich habe einen besseren Namensvorschlag … vor.“

      Du kaufen Tüte Deutsch?

      „Lustige- dumme- Eier -Weg -* ( -Looser- Boulevard-)“

      Sinn? Witz? Interpunktion? looser=lockerer?!
      Was für ein ständig nervender schräger rechter Loser du bist.

  9. Avatar Omun sagt:

    Helmut Kohl wurde bisher als einziger mit einem europäischen Staatsbegräbnis geehrt. Er ist einer von vier Ehrenbürgern Europas. Sein Verdienst für den Frieden in Europa ist unbezahlbar gewesen. Die Partei und ihre Vertreter sind wertlose Existenzen, die nichts erreicht haben, außer zu versuchen, Geld aus der Stadtkasse abzuschöpfen.

  10. Avatar Thomas Hahmann sagt:

    Einerseits: witzige Idee, solche Artikel finden sich sonst nur im Postillion
    Andererseits: hätten sich die Stadträte statt diese Geschichte vorzubereiten mal besser die Impfreihenfolge des Katastrophenstabes gelesen und kritisiert, dass dort zB keine Lehrer draufstehen — dann hätten sie ihren Job gemacht.

  11. Avatar Neustädter sagt:

    Nun ja die Hundescheißwiese am Landesmuseum trägt ja auch den Namen von Rosa Luxemburg! Und jeder der seinen Hund dort Gassi führt, würdigt damit diese Frau, die Gewalt und Bürgerkrieg zur Erreichung des Kommunismus befürwortete. Das findet „Die PARTEI´´ bestimmt auch lustig!

    • Avatar Oberst Klein wurde ja auch General sagt:

      Na zum Glück hat Lux. nach deiner Aussage ja nur „Gewalt und Bürgerkrieg … befürwortet…“, nicht praktiziert. Der Demokraten-Oberst Klein hat mit Demokraten-Mandat im Afganistan-„Feldzug“ gleich Bomben schmeissen lassen. Ca. 200 tote Zivilisten. Dafür wurde der XXXX deutscher General! Wie sollten das Planetarium nach diesem Typen nennen!

  12. Avatar 10010110 sagt:

    Na, nicht, dass die die CDU noch auf dumme Ideen bringen. 😮

  13. Avatar MS sagt:

    Tja….Ironie setzt Intelligenz auf der Gegenseite voraus….und damit ist das größte Problem beschrieben….

  14. Avatar Maria45 sagt:

    Hier haben „DIE Partei -Mitglieder“ einmal einen treffenden Vorschlag gemacht. Der Eierwurf in Halle ist in die deutsche Geschichte eingegangen. Ich war übrogens dabei und stand nur weinige Meter hinter dem Eierwerfer .

  15. Avatar Bürger sagt:

    Einfach unwürdig und geschmacklos ! Ist das wirklich das Niveau unserer Stadträte, die über das Wohl unserer Stadt bestimmen sollen ?
    Wiederholt sich jetzt das „Eierwerfen“ diesmal gegen den OB ?

  16. Avatar Itzig sagt:

    Die „Würdenträger“ der Stadt Halle verbreiten nur noch Witz und Satire. Es wundert Niemand mehr, das die gesamte Gesellschaftspolitik in unserer Stadt bis hin zur kulturellen Identität ein einziger Lacher ist.

  17. Avatar Humoristwennmantrotzdemlacht sagt:

    Wenn Die Spasspartei auch nur ansatzweise eine kritische Selbstreflexion hätte , würde die eine Strasse beim Impfzentrum in : Wolter-Winkler – Schöps-Alle umbenennen , aber die sind vollauf damit beschäftigt für die MitBürger-Impfstadträte den Teppich anzuheben , um bierernst alles drunter zu kehren.

  18. Avatar De sagt:

    Ja ist denn heute schon der 1. April?

  19. Avatar Hallore sagt:

    Helmut Kohl war einfach nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort, mehr nicht.
    Die halleschen Politiker sind einfach alle nur dumm. Lange Weile und Lockdown hinterlassen seltsame Spuren.

  20. Avatar exilhallenser sagt:

    Eierwerferweg – denn der Eierwurf gehört gewürdigt. 30 Jahre danach gibt es immer noch unterschiede zwischen Ost und West. Ich glaube damals wären Steine angebrachter gewesen…

  21. Avatar Elfriede sagt:

    ’n Steinwech hammer schon, durch Gr. und Kl. Steinstraße hammer sojar Abstufung‘ in dr Greeße! Da dähte noch dr Klamottenwech fehln. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.