Einbruch in Firmenräume im Mühlweg

2 Antworten

  1. Nobody sagt:

    Wieder mal eine super Meldung der Polizei. Wo soll man den was verdächtiges bemerkt haben? Oben an der LuWu, unten an der Peißnitz oder irgendwo zwischendrin? Der Mühlweg ist länger als nur 10m. Und dann wundern die sich, daß zufällig mal wieder niemand was gesehen hat…

    • Seb Gorka sagt:

      Egal, an welchem Ende oder mittendrin – wenn du zur fraglichen Zeit etwas Verdächtiges im Mühlweg oder unmittelbarer Umgebung bemerkt hast, melde dich bei der Polizei und schildere deine Beobachtungen. Wenn nicht, dann nicht. Es ist so einfach.

      Wenn du natürlich nur neugierig bist, wo genau eingebrochen wurde – und danach sieht es aus -, musst du wohl oder übel selbst nachforschen. Das geht dich nämlich nichts an und deshalb wird auch nicht darüber berichtet.

      • Nobody sagt:

        Ach Gurkentroll, lies doch einfach nochmal die Meldung: „Die Polizei sucht nach Personen [..] denen Personen im Bereich des Tatortes aufgefallen sind“. Wenn natürlich eine 900m lange Straße bei Dir komplett als Tatort zählt mag das in Deiner Welt ausreichend sein. In der Realität ist es so vage, daß die Polizei höchstwahrscheinlich selbst nicht mit Feedback rechnet.

        • Seb Gorka sagt:

          Gürkchen bitte!

          Einfach überprüfen: Ist dir etwas aufgefallen? Wenn nein, dann liegenbleiben, wenn ja, dann wo? Im oder in der Nähe des Mühlwegs? Wenn nein, dann hat es mit dieser Sache nichts zu tun, wenn ja, dann melde dich.

          Hast du nichts zu dieser Sache beobachtet, kannst du immerhin noch im Internet deinen Frust über die Polizei ablassen. Hilft allerdings weder der noch dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.