Erhöhung der Rundfunkgebühren: Reaktionen der Parteien in Sachsen-Anhalt und des Ministerpräsidenten zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Das könnte dich auch interessieren …

75 Antworten

  1. Avatar Minol sagt:

    ja,,, quetscht das Volk richtig aus

  2. Avatar Robert sagt:

    Und welche Gegenleistung bekommt der GEZ Bezahler für 18,36 Euro ?
    Geld zum Fenster rauswerfen hab ich nicht.

    • Avatar hinten dran wie immer sagt:

      Es gibt keine GEZ Bezahler. Mach mal Update.

      • Avatar Buerger sagt:

        Man sollte auch zu nicht „beitragen“ müssen, das man nicht nutzt. Denk mal darüber nach!

        • Avatar abgehängt und weit zurück sagt:

          Genau deswegen heißt es nicht Gebühr. Schlag mal nach, was der Unterschied ist.

          Meine Beiträge zur Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung dienen auch nur dazu, Kranken, Rentern und Arbeitslosen ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Ohne Kranke, Rentner und Arbeitslose hätte der Staat weniger Kosten und ich mehr Geld. Denk mal darüber nach, auch wenn du selbst vielleicht krank, Rentner und/oder arbeitslos bist.

          • Avatar G.Neubert sagt:

            Wenn ein 30 Jähriger selber arbeitslos ,kann es genug nicht Hartz 4 geben ,- wenn aber ein 58 Jähriger arbeitslos wird ,-dann ist Er ein Schmarotzer ,der sich auf Kosten der Allgemeinheit sich durchfüttert.
            Selbst erlebt.

        • Ich seh auch nicht ein für Schulbildung steuern zahlen zu müssen.. ich habe schließlich keine Kinder.

      • Avatar Robert sagt:

        Ja,ja und die Linke ist nicht mehr die PDS und die PDS ist nicht mehr die SED. Hahaha.

  3. Avatar Leser sagt:

    „Oliver Kirchner, Vorsitzender der AfD-Landtagsfraktion: „Das heutige Urteil ist in mehrerer Hinsicht bizarr. Seit langem weisen Rundfunknutzer auf Qualitätsverluste bei den Öffentlich Rechtlichen hin. Auch Unzufriedenheiten mit Teilen der Berichterstattung kommen mir immer wieder zu Ohren.“
    Ja klar ist die AfD unzufrieden, weil durch den öffentlich-rechtlichen Rundfunk Machenschaften, Spendenaffäre der AfD aufgedeckt werden. Anderseits nutzt die AfD den öffentlich-rechtlichen Rundfunk für ihre rechtsextreme Propaganda oder wenn Gauland zur Menschenjagd aufruft. die AfD ist es, die sich eine Gleichschaltung der Medien wünschen. in etwa so 🙂 https://www.youtube.com/watch?v=RNN6ez5iJPU

    • Avatar Claqueur und Jubelperser in action? sagt:

      Klar doch, du findest alles gut, was der Staats- und Verwaltungsfaschismus so hervorbringen. Wird Zeit, daß die Geschichte mal wieder glättend durch diesen Wald idiotischen Abzocker- und Ausbeutertums hindurchwalzt!

  4. Avatar Bundesbestätigungsgericht bestätigt: Naturgemäß zahlt ihr für unsere Propaganda! sagt:

    Beitragserhöhungen sind im Osten schwerer zu vermitteln und daran muss sowohl die Politik und als auch der öffentlich-rechtliche Rundfunk arbeiten“

    Allerdings! Was im Westen durch jahrzehntelange Gehirnwäsche nie wieder in Frage gestellt wird, geht mit den selbstdenkenden Ossi nicht so einfach – hier ist man alarmiert bei derartigen Berichterstattungen.

    • Avatar weiß kaum jemand sagt:

      Im Osten sind 86 Cents vielerorts der Wert für eine ganze Stunde Arbeit. Produktivität ist hier das Stichwort.

      • Avatar Malte sagt:

        Nee, das heißt angemessene und auskömmliche Bezahlung nach Tarif!

      • Avatar G.Neubert sagt:

        Da sagen doch viele mit den tollen Armutsrenten muss man doch so einen Herrn Buhrow mit seinen 400 T € und 20 T € Pension doch unterstützen.
        Warum dann noch Erhöhung ,- man macht schon lange Werbung wie die Privaten,bekommt Werbegelder und dann die ständigen Wiederholungen und Nachrichtenverfälschungen und die Überheblichkeit einiger Mitarbeiter um nur einige Punkte zu erwähnen.
        Und was ist mit Unseren standesgemäßen Renten ,hätten wir diese könnten wir auch die Erhöhung locker bezahlen ,Befreiung geht nicht wenn man 5 € mehr hat .Danke Politik.

    • Avatar HALLEnser sagt:

      Danke für den Hinweis zum, wie Sie meinen, „selbstdenkenden Ossi“. Da ich in der DDR aufgewachsen bin mich nicht nur politisch bilde, halte ich einen journalistisch geprägten Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk gerade in der heutigen Zeit auf Basis von Fakten unerlässlich. Hören Sie einfach mal rein in das Deutschlandradio, was sich kritisch mit den aktuellen Politikern – egal welcher Partei angehörend – auseinander setzt. Dafür zahle ich gern Rundfunkgebühren. Von „Gehirnwäsche“ zu reden ist daher unredlich. Und ja, es gibt natürlich berechtigte Kritik über Unterhaltungsformate, die aus meiner Sicht reduzierbar sind und somit auch Kosten eingespart werden können.

      • Avatar HiSo sagt:

        Das mit der Gehirnwäsche, da hat er gar nicht mal so Unrecht! Uns wird das Gendern regelrecht aufgedrängt. Ebenso das russophobe Weltbild, immer und immer wieder. Neutrale Berichterstattungen weichen immer mehr den Kolumnen.

        Früher finanzierten die Bauern mit ihren Abgaben den Adel und die Geistlichkeit, heute finanziert man die Staatsmedien.

  5. Avatar Günther Hoffmann sagt:

    Hallöle Frau Pähle , richtig ,wer bestellt muss zahlen . Warum auch der, der diese Probagandasender nicht braucht mit den Traumgehältern der Macher

  6. Avatar Rj sagt:

    Das BVG kennt wohl das Fernsehprogramm nicht? Sonst hätte es nicht zugestimmt der Erhöhung, das ist doch unter aller Sau!

  7. Avatar Take care! sagt:

    Wiederspruch unerwünscht! Das passt ja super zur aktuellen Politik. Was für ein Selbstbedienungsladen ist aus diesem Land geworden?

    • Avatar immer wider sagt:

      Geht einerseits nach Mehrheit. Willst du als Minderheit etwa erreichen, das ist sehr wohl möglich, musst du überzeugen. Einfach nur wollen reicht nicht. Das hat in diesem Land noch nie gereicht.

      Mach was oder mach mit. Ganz einfach. Und lern Deutsch, bitte!

      • Avatar "Willst du als Minderheit etwa erreichen, ..." - das heisst aber "etwas", du Schlaumayer ... sagt:

        … wie war doch dein Tip am Ende? „Und lern Deutsch, bitte!“ – ja, das ist dir auch anzuempfehlen! Dringend sogar!

      • Avatar das ist alles quatsch sagt:

        Der Wille wird einfach durchgesetzt. Es findet sich immer was, womit man Druck machen kann. Zur Not wird Unfug torpediert und der Mehrheitswahn verhindert. Die Demochristen lernen dann die Lektion eben wie der Pawlowsche Hund!

  8. Alt-Hallenser Alt-Hallenser sagt:

    +Dorothea Frederking, medienpolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion… fügt hinzu: „Es bleibt zu hoffen, dass es nun die neu-konzipierte digitale Kulturplattform in Halle geben wird. Auch die Filmwirtschaft, die das Gros ihrer Aufträge vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk bekommt, kann aufatmen. Ein guter Tag für die kleine, vitale und besonders in Halle lebensprägende Filmbranche hierzulande.“+
    Ja die Kultur beansprucht viel Platz bei den Ö.R Medien, wenn man zum Beispiel sich die ZDF-Mediathek anschaut. Da sieht man besonders viele dieser diese Kulturbürger und -innnen, die ziemlich links. grün gestrickt sind und die dies auf gewisse Journalisten wie KLEBER abfärbt.
    Das was da schon ist, ist schon viel zu viel Kultur.

  9. Avatar Franz sagt:

    Die Programme, der Öffentlichen Programme haben sich in den letzten Jahren negativ verändert. Beitrag sollte nach unten korrigiert werden.

  10. Avatar Balu60 sagt:

    War doch sonnenklar. Immer langt beim Volk tief in die Taschen hinein. Stellt euch mal die Frage, wer das alles bezahlen soll. Ständig neue Abgaben und Erhöhungen mit entsprechend ausgedachten Schuldzuweisungen als Begründung. Die Gehälter die Politiker und Richter bekommen hat kein normaler Bürger. Aber das ist euch egal. Das war schon immer so. Und nun lasst die Sektkorken knallen und feiert euren zweifelhaften Sieg.

    • Avatar verflixt und sagt:

      Eine Erhöhung um weniger als einen Euro.

      Definiere „tief“ in die Taschen greifen!

      • Avatar Balu60 sagt:

        Jetzt sind es 86 Cent. Dann lesen Sie das Urteil bitte richtig durch. Die Weichen sind gestellt für weitere Erhöhungen. Und es ist nicht nur die GEZ. Wenn es nur das wäre dann wär alles gut.

        • Avatar du zahlst doch gar nicht selbst sagt:

          Ach natürlich, die alte Leier „es wird immer schlimmer“. Wie ermüdend.

          Weichen gestellt. Was glaubst, wie die bisherigen Erhöhungen passiert sind? Heimlich?

          Das fing mal mit 2 Reichsmark an, vor 90 (neunzig!) Jahren. Tja, hat man dir in der Facebook-Gruppe verheimlicht, was? Nu stehste wieder bedröppelt da. Lern doch mal, selbst zu denken und wach endlich auf!

          • Avatar Balu60 sagt:

            Immer das letzte Wort. Mahlzeit. Facebook was ist das? Braucht niemand! Und Tschüß

          • Avatar zum Beispiel jetzt sagt:

            Nein, nicht immer

          • Avatar doch, schon wieder sagt:

            @Balu60
            … aber nicht aufregen, die Systemtrolle sind nur bei den staatspolitisch „wichtigen“ Themen so penetrant. Oder meinst du, es wäre blanker Zufall, wenn sie bei Rundfunkgebühr/Impfen/Wahlen… (um nur einige Themen zu nennen) derart nerven?

            Und wenn jetzt noch jemand beauptete, die bekämen was dafür, dann ginge hier echt die Luzie ab!

        • Avatar doch, schon wieder sagt:

          @Balu60
          … aber nicht aufregen, die Systemtrolle sind nur bei den staatspolitisch „wichtigen“ Themen so penetrant. Oder meinst du, es wäre blanker Zufall, wenn sie bei Rundfunkgebühr/Impfen/Wahlen… (um nur einige Themen zu nennen) derart nerven?

          Und wenn jetzt noch jemand beauptete, die bekämen was dafür, dann ginge hier echt die Luzie ab!

      • Avatar Robert sagt:

        Wo nichts ist, da kann die GEZ Mafia nicht reingreifen.
        So einfach ist das.

  11. Avatar Hallenser 55 sagt:

    41,5 Mio. Haushalte x 0,86 = 35.690.00 !!! im Monat !
    Und hier die Jahresgehälter 2019 der Chefs des ö.R.:

    Tom Buhrow (WDR) 395.000 Euro
    Thomas Bellut (ZDF) 2018 369.000
    Ulrich Wilhelm (BR) 388.000 Euro
    Lutz Marmor (NDR, inzwischen pensioniert) 365.000 Euro
    Kai Gniffke (SWR) 343.000 Euro
    Manfred Krupp (HR) 286.000 Euro
    Karola Wille (MDR) 275.000 Euro
    Yvette Gerner (Radio Bremen) 270.000 Euro
    Patricia Schlesinger (RBB) 261.000 Euro
    Thomas Kleist (SR) 245.000 Euro
    Gesamt:3.197.000
    Da können die „Armen“ sich doch jetzt noch was draufpacken……….
    Und frei gewählte Parlamentarier werden gezwungen, das abzunicken was die unabhängige Finanzkommission KEF bestimmt hat.
    Tolle Demokratie.

    • Avatar was ist dein Punkt? sagt:

      Du willst also sagen, dass eine Erhöhung um nur 9 Cent ausgereicht hätte um die Chef-Gehälter zu zahlen?

    • Avatar Dankward sagt:

      Wer zwingt denn die freien Parlamentarier, das abzunicken? Finstere Mächte? Kennst du den Aufbau und den Ablauf, den Inhalt der Rundfunkstaatsverträge? Weißt, was der Unterschied zwischen Verwaltung und Gesetzgebung ist? Weißt du überhaupt irgendwas?

      Gern auch mal Fakten und nicht nur irgendwelche zusammengewürfelten Zahlen mit fehlenden Ziffern.

    • Avatar Eyh Alder sagt:

      Im September ist Wahl! Sag doch NEIN – benutze Deinen Stimmzettel! Wähle einfach die JA-Sager nicht mehr! Besser: wähle die ab! Wähle doch mal … neeeee, lieber nicht!

    • Avatar Das ist falsch! sagt:

      „41,5 Mio. Haushalte x 0,86 = 35.690.00 !!! im Monat !“

      Da muß ich nicht mal rechnen!

      • Avatar kammerjäger sagt:

        Angeber, stell dich nich als genie dar!!
        Dazu haben wir auch früher schon den „logarithmenstab“ benutzt
        Aber stimmt sind halt NUr 35mio 690tsd 😉
        Nach den gierigen in den zentralen der ARD könnte es durchaus etwas mehr sein.
        Man oh man, habt ihr immer noch nicht begriffen das ihr schon längst sklaven der „selbsternannten eliten“ seid?

        Die deutschen sind in kurzer zeit wahrlich schon wieder zu heßlingen geworden 😀

        • Avatar Unge ziffert sagt:

          Den „logarithmenstab“? Muss ja eine (be)sonder(e) Schule gewesen sein, die du da besucht haben willst. 🤣🤣

          Wenn du kein Deutscher bist, was bist du dann?

        • Avatar Das ist falsch! sagt:

          @Klammerbeutel-Jägerschnitzel

          Da fehlt einfach eine Null, du Quatschblase! Da muss ich nicht mal rechnen! Das sehe ich.

          Ja, der Grund ist, dass ich das Überschlagsrechnen im Traum absolvieren kann; man hat das von mir beim Rechenschieberrechnen 5 Jahre lang verlangt, bevor elektronische Taschenrechner in Klausuren zugelassen waren.

          Während ich die Stellenzahl geprüft habe, rechnest du die Mantisse nach! Ich bin also schlau (faul!!!), und du nicht. Du hast aber auch noch das grosse Maul – also das geht so nicht!

          • Avatar kammerjäger sagt:

            @ sich ständig verändernder buchstabensalat

            Er hat sich halt beim komma um ne null vertan . ( 0,086)
            Deshalb muß man doch nich gleich im karree springen, du pfosten.
            Es fällt auf, daß hier einige sogleich dabei sind sowas anzuprangern. Na ja, wenn sie’s halt brauchen 😀
            Bei mir steht auf dem ding noch VEB Mantissa, DDR, System Rietz drauf.
            Und bei dir Mannheim, Begin, Symplex? oder ooch nur ddr 😉
            Wie war das noch mit den großen zahlen?- verkleinern um überschlagsrechnung im kopf machen zu können. Dabei die exponenten nicht vergessen . Wurden die multipliziert oder addiert um auf die wirkliche größe der gleitkommazahl zu kommen. Ist bei mir schon etwas länger (~64 anno) her.
            Da ist manches nicht mehr so klar.
            Aber du verkannter ‚ Euler‘ kannst bestimmt aushelfen 😀
            Deine dämlichen Ansprachen – @Klammerbeutel-Jägerschnitzel – kannste dir in den ars… schieben, pappnase.

          • Avatar kammerjäger sagt:

            So und jetzt zähle ich mal runter
            99… 98… 97…..
            😉 🙂 😀

          • Avatar Das ist falsch! sagt:

            … 96 … 95 …94 …

            … na, noch’n Stöckchen holen? Wuff-wuff!

          • Avatar kammerjäger sagt:

            Ich weiß füchslein, ich weiß 🙂 , klicker 😉 93…92…91…

  12. Avatar Eure Mutter sagt:

    Das war ja klar,wer bei Mutti zum Essen eingeladen war …kriegt genau das was er wollte! Wir sind pleite und müssen den Bürgern noch mehr Geld aus ihm raus pressen ! Selbst wenn du nicht bestellt hast ..und trotzdem nicht nutzen Tust… Egal …sonst ins Gefängnis 👍 Heil Merkel

    • Avatar Quatsch nicht! Geh im September wählen! Wähl' Mutti ab! sagt:

      Laß den Svenni-Nazi-Kram und mache was Wichtiges! Falle über die Mainstream-Kandidaten her: die werden Foren abhalten, geh da hin und diskutiere die an die Wand. Wähle trotzdem gegen die Beitragsfutzi-Freunde! Lass den Heilkräuterkram. Das nervt nur und bring nix, außer Ärger für dich!

  13. Avatar Zuschauer sagt:

    Sehr viel Polemik auch in den Kommentaren. Selbstverständilich müssen die Gebüren angepasst werden. Aber jeder Geldforderung muß auch eine Gegenleistung gegenüber stehen.
    Als es noch zwei deutsche Staaten gab wurde noch gute Unerhaltung geboten, ob „Kessel Buntes“, Rudi Carrell oder auch gute Spielfilme. Heute fast nur noch Konservendose, 40 Jahre alte Polizeirufe oder billig produzeirte Klischeetatorte , endlose Talkshows mit wechselden Politselbstdarstellern,
    Manchmal fragt man sich, wenn es kein DDR-fernsehen gegeben hätte oder die Unterhaltungssendungen der Alt-ARD, würden da die Bildschime manchmal dunkel bleiben ? Wofür eigentlich diese Rundfunkgebüren ?

    • … du bist ja lustig! Erst wirfst du anderen Posts Polemik vor und dann kommt am Ende deines eigenen Beitrages diese Frage: “ Wofür eigentlich diese Rundfunkgebüren ?“

      Dann bist du plötzlich „Gebühren“-Spezialist. Also, eigentlich ist das ja jetzt ein Beitrag. Ok, geschenkt. Dein zweiter Satz ist „Selbstverständilich müssen die Gebüren angepasst werden.“ Aha. Soso. „Selbstverständlich“ … also das ist mir neu, dass es selbstverständlich sei. Da kommst du ja auch dann selber drauf: “ Wofür eigentlich diese Rundfunkgebüren ?“

      Tja, was denn nun? Polemik oder nicht? Selbstverständlich – oder Infragestellen? Kannst du dich mal bitte entscheiden?

      Sag mal, hälst du dich eigentlich für mächtig schlau? Für überlegen? Für wichtig? Bist du vielleicht Pollitticker, oder irgendsowas? Wäre mir dann unangenehm, mich mit dir befasst zu haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.