Erneut Bombenfund in der Silberhöhe – keine Entschärfung möglich, Sprengung nötig – 2.800 Menschen werden evakuiert

Das könnte dich auch interessieren …

15 Antworten

  1. Avatar Froh sagt:

    Und auch die wird noch nicht die letzte sein die dort gefunden wird

    • Avatar Klugscheißer sagt:

      Nur mal so: Die gesamte Strecke gen Kreise und Beesen liegen Bomben. Und jetzt ist die Zeit wo die hochkommen. In der DDR wurde zudem nicht großartig gesucht. Also können auch noch massig Bomben unter den Hochhäusern liegen oder bei Straßenbauarbeiten usw. gefunden werden.

      • Avatar Malte sagt:

        HAt auch den Grund, daß man heutzutage viel tiefer suchen kann und sucht. Die Meßtechnik hat sich enorm verbessert und auch im bauwesen werden andere Wege gegangen. Die meisten damaligen Neubauten waren ja Flachgründungen mit Kellerfundamenten 1,50, unter Grund, und das bei Meßverfahren von vor 50 Jahren. Auch wurde noch nicht so flächendeckend gesucht wie heute. Selbst die Kartierung mitttels Luftbildern war mangelhaft.

  2. Avatar Hallore sagt:

    Ich hoffe nur, wenn der Platz mal fertig ist, dass nicht noch ein Blindgänger hoch geht, wenn Kinder drauf trainieren!!! Sollte nicht nun doch der gesamte Raum mal mit Sonden abgesucht werden?

  3. Avatar OnkelC sagt:

    Warum werden wir dann morgen evakuiert, wenn keine Evakuierung nötig ist.

  4. Avatar T. sagt:

    Haben die damals nur Schrott produziert?..

    • Avatar Malte sagt:

      Nö, prinzipiell nicht. Aber durch zu geringe Abwurfhöhe, nicht optimalen Auftreffwinkel und solche „Kleinigkeiten“ sind die Zünder eben nicht zum Schärfen oder Detonieren gekommen. Das liegt in der Konstruktion und der Abwurfmechanik von Bomben so begründet

  5. Avatar Erna sagt:

    Es wäre noch interessant, welche Straßen betroffen sind.
    Bei dem4, 5 oder 6 Fund, wurden die Straßen angesagt, die rausmüssen.

  6. Avatar Erna sagt:

    Die Bewohner in den Straßen

  7. Avatar JM sagt:

    Lustig. Die Anwohner haben doch bestimmt schon einen kleinen Evakuierungskoffer an der Tür stehen.

  8. Avatar Erna sagt:

    Danke.
    Also lustig ist es nicht JM.

  9. Avatar Haha sagt:

    Kann man Oma und Opa danke sagen. 3. Reich war lit.

  10. Avatar Hallenserin1979 sagt:

    Was ist mit den Kitas in der Gegend, bleiben die geschlossen, werden die auch in die Turnhalle verfrachtet oder übernimmt der jeweilige Träger die Organisation?

  11. Avatar BR sagt:

    Bombastische Gegend dort, die reinste Fundgrube. Nur nicht darüber nachdenken, dass in dieser „bombensicheren“ Gegend einst zig Wohnhäuser (Arbeiterschliessfächer) gestanden haben.

  12. Avatar Elfriede sagt:

    Es ist unerhört, dass dort zu DDR-Zeiten gebaut wurde, esd dort Baugenehmigungen gab für so ein „bombensicheres“ Gebiet. “ Klugscheißer“
    hat recht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.