Erneut zwei Reiserückkehrer mit dem Corona-Virus infiziert

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. matzel sagt:

    Für solche verantwortungslosen Typen würde ich die Tür zu machen. Die Politik sollte es den verantwortungsvoll handelten Brüger mal erklären, wie soetwas möglich ist. Die Kosten für die Test und die med. Behandlung müssten die Politiker aus ihrer privaten Tasche bezahlen.

  2. Genau Tür zu,ich fasse es wohl nicht.Urlaub machen u wir haben weiter oder wieder die Scheiße am Hals Rücksichtslos nur einmal ! ! ! !
    Wer solche Reisen macht kann auch den Test selber bezahlen.!

  3. mirror sagt:

    Eine Teststation bei der täglichen Einreise von Dölau in die Innenstadt. Nur genug testen, es werden sich bestimmt einige Positve finden.

    • Stadtmensch sagt:

      Die Teststation muss dann aber an der Grenze zwischen Saalekreis und Dölau, denn Dölau gehört schon lange zu Halle. Fährst du da nicht immer dran vorbei, wenn du Bier holst? Steht auf dem gelben eckigen Schild am Straßenrand. Hast du bestimmt schon mal gesehen, wenn du mit deinem selbstgeflickten Radel zum Netto eierst. 🤣

  4. Marcel Riehl sagt:

    Is klar… Lach

  5. Ho sagt:

    Mann Strafe sollen die zahlen werden noch belohnt weil sie Corona mit bringen aus anderen Ländern wenn am Flughafen positive getestet wurde zurück schicken da wo sie es her gebracht haben auf eigene Kosten aber auch und nicht so hin und her kommt klar

  6. UM sagt:

    Lasst die Leute doch reisen, egal wohin. Aber verpflichtet sie doch bitte im Vorfeld dass sie sich bei Einreisey/ Rückreise testen lassen müssen, auf eigene Kosten. Aber warum eigentlich,?? Die sind doch damals, bei der Rückholaktion auch völlig ungefiltert auf die anderen zugelassen worden Das wirkliche Problem sind evtl. die sogenannten Partytouristen oder Gastarbeiter, die zwischen Arbeitsplatz und Heimat pendeln!??, soweit es Corona wirklich gibt

    • Ghost sagt:

      Soweit es Corona wirklich gibt?
      Was meinst du denn damit?
      Alles eine riesige Verschwörung oder wie..

      • Hallore sagt:

        Das ist das Resultat unserer „Post-faktischen“ Zeit: eine Epidemie ist plötzlich nur eine Meinung und kein Fakt – so wie es sicher auch Leute gibt, die darüber streiten, ob das Wasser, dass vom Himmel fällt Regen ist oder etwas Anderes. Es gehört schon sehr viel dazu Fakten wegzureden, wenn man Alle als „verblendet, Lügner, Medienhuren, treudoofe Schafe …“ hinstellt. Man muss Lügen nur lang genug wiederholen, bis man sie irgendwann glaubt. Und es bedarf auch ner Menge Grütze im Hirn, wenn man über die Toten weltweit hinwegsieht. Wie erklären die Verschwörungstheoretiker das ??

  7. Karlinka sagt:

    Und was ist mit denen,die hier zu Lande ihre Köpfe zu dicht aneinander halten… Das hat mit dem Urlaub nicht viel am Hut. Würden mehr Leute getestet, würden auch mehr positive Ergebnisse vorliegen. Wer sich zudem an bekannte Abstands und Hygienevorschriften hält, kann doch auch zweifelsfrei überall in der Welt hinreisen. Aber immer schön alle über einen Kamm scheren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.