Es summt am Riveufer: Wildblumenwiese entsteht

Das könnte Dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Eibacke sagt:

    Wartet kurz, ich muss mal eben in die Ecke zum Lachen. Und im Sommer wird die komplette Peißnitz wieder schön gemäht, damit das Gras auch ja verbrennt? Das ist doch der Witz in…! Da ist ja auf jeden ungemähten Fußballfeld mehr „Paradies“. Sinnfreier Aktionismus

    • JM sagt:

      Das ist eine private Aktion. Der Besitzer giest selbst. Hat er übrigens schon letztes Jahr begonnen. Doof nur, wenn die ganzen Eisesser demnächst von Bienchen gepiekst werden.

  2. geraldo sagt:

    Das ist der Versuch, Menschen auf sanfte die Vorteile naturähnlicherer Wiesen nahezubringen und zum Nachdenken und zu Verhaltensänderung anzuregen.
    Man könnte natürlich auch Rasenmäher und Steinwüsten in Vorgärten verbieten.

  3. Uppercrust sagt:

    Warum macht die stadt nicht komplett auf Naturwiesen, mit 1 bis 2 Mahten pro Jahr. Um die Weinbergkreuzung und Heideallee ist schon wieder steriler Rasen angelegt worden. Warum?

  4. Lutz sagt:

    Kann mal erkannt werden das auch die kleinen Dinge zählen…. Ich mag diese Form des „aktionionismus“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.