Fahndung nach Räuber

19.06.17 Nr. 160 ÖF

Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt momentan gegen eine unbekannte männliche Person wegen Raubes.
Am 06.04.2017 wurde gegen 05:20 Uhr eine Frau im Bereich des Wochenmarktes an der Neustädter Passage durch den Unbekannten überfallen. Der Täter näherte sich der 64-Jährigen von hinten und versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Als die Geschädigte die Tasche jedoch festhielt, wurde sie von dem Gesuchten geschubst, woraufhin sie mit dem Fuß umknickte und hinfiel. Dies nutzte der Räuber, nahm die Handtasche samt Bargeld sowie persönlichen Dokumenten und Gegenständen an sich und flüchtete in Richtung An der Magistrale.
Der unbekannte Täter wurde als ca. 175 – 180 cm groß, ca. 25 – 30 Jahre alt und schlank beschrieben. Dem äußeren Erscheinungsbild nach soll er vermutlich südländischer Herkunft sein. Er hatte kurze schwarze Haare, war zur Tatzeit mit einer schwarzen Jacke (vermutlich Lederjacke) sowie einer schwarzen Hose bekleidet und trug weiße Kopfhörer.
Durch einen Phantombildzeichner wurde ein Phantombild von dem unbekannten Täter erstellt. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung des Bildes per Beschluss angeordnet.
Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Pin It