Farbanschlag auf Blitzer – es blitzt aber wieder

Das könnte dich auch interessieren …

45 Antworten

  1. Avatar Bürger sagt:

    Ich möchte gerne mal wissen, auf welcher Rechtsgrundlage die Kameraüberwachung basiert. Ich möchte als Fußgänger nicht permanent aufgezeichnet werden, wenn ich an so einer Kiste vorbeilaufe.

    • Avatar 10010110 sagt:

      Auf der gleichen Rechtsgrundlage wie die, dass du auf dem Markt- oder Riebeckplatz aufgezeichnet wirst.

      Abgesehen davon weißt du doch nicht mal, ob und in welchem Umfang du aufgezeichnet wirst. Und du weißt auch nicht, ob es permanent ist.

      • Avatar Aufzeichnung ohne vorherigen Hinweis? sagt:

        Sieht schlecht aus, für die Betreiber! Tobby kann schon mal Scheine bereitlegen, die holen wir uns locker ab!

      • Avatar Bürger sagt:

        Da wird eben gerade NICHT aufgezeichnet, sondern nur „live“ beobachtet – sozusagen ein verlängertes Auge.

        • Avatar klaus sagt:

          Hier:

          https://www.ipcamlive.com/5fd8c93f593c6

          Live und in Farbe. Du kannst es selbst aufzeichnen. Wer sagt dir, dass das Signal nicht in (viel) besserer Qualität direkt abgegriffen wird?

          Dort sind übrigens (mindestens) zwei Kameras. Eine weitere ist von der Polizei, und wenn du glaubst, dort sitzt 24/7 jemand vor einem Monitor, hast du zu oft RTL2 laufen.

      • Avatar Rainer Kobra sagt:

        Eindeutig rechtswidrig, da automatisch der gesamte öffentliche Umgebungsraum überwacht wird, obwohl statistisch dort keine vermehrten Straftaten stattfinden, Kennzeichnungspflicht fehlt. Anzeige an die Stadt ist raus.

        https://www.datenschutz.de/videoueberwachung-im-oeffentlichen-raum-zur-gefahrenabwehr/

      • Avatar Auskenner sagt:

        Eine solche Überwachung ist schon deshalb rechtswidrig, weil sie ohne Anlass die vorbeifahrenden Autofahrer mit Kennzeichen aufzeichnet, auch wenn sie vorschriftsgemäß fahren.

        • Avatar 10010110 sagt:

          Das ist Quatsch, denn die Kamera zeichnet nur den Nahbereich auf. Das ist so ähnlich wie an einem Geldautomaten. Was da irgendwo im Hintergrund vorbeifährt, wird kaum mehr erkennbar sein.

        • Avatar Robert sagt:

          Du glaubst doch nicht ernsthaft der Fitzelausschnitt den du zugeschickt bekommst ist das gesamte Foto das gemacht wurde? Hahaha bist du naiv.

          • Avatar Nutzt nix sagt:

            Unsinnige Überwachung, die zudem nur einen Zweck erfüllt: der Hersteller bekommt noch mehr Geld. Vandalismus wird es nicht aufhalten, mit Hoodie und Coronamaske ist das anonym erledigt. Beim nächsten mal kommt einer mit Glasätzstift, dann wird es mit Wischen nicht mehr reichen. Oder noch ein Feuer und es wird noch teurer wegen der Zusatzelektronik. Unsinnige Geldausgabe.

          • Avatar Dafür zahl ich gern. sagt:

            Allein dein hysterisches Rumgespringe hat die Investition der Steuergelder schon lohnen lassen! 🙂

    • Avatar .PUNKT. sagt:

      Dann meide bitte 99% der Geschäfte, alle Tankstellen sämtlichen öffentlichen Nah- und Fernverkehr. Denn da wirst du zu fuß permanent aufgezeichnet!

      Für die Rechtsgrundlage lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker.

      • Avatar Mixer sagt:

        Bitte privaten und öffentlichen Raum unterscheiden.

        • Avatar Twitch sagt:

          Welche Geschäfte sind nicht für jedermann zugänglich? Selbst Juweliere überwachen die Eingangsschleuse, den Verkaufsraum sowieso. ÖPNV trägt es im Namen (das Ö), auf Tankstellengelände gelangt man nicht nur mit dem Auto, da wird schon gefilmt, lange bevor man im Verkaufsraum ist und dann nochmal. Der Marktplatz in Halle ist öffentlich und wird seit Jahrzehnten gefilmt. Das Bild wird sogar live in alle Welt übertragen.

          Sei nicht so naiv.

          • Avatar Bürger sagt:

            Wenn du ein Geschäft mit AGB´s betrittst, dass du der Videoüberwachung zustimmtst, ist das in Ordnung. Ich habe nirgendwo zugestimmt, dass ich als bloßer Fußgänger an einem Überwege gefilmt werde.

          • Avatar Würger sagt:

            Mausi, überlege mal! Hast du jemals beim Betreten eines Geschäfts, einer Bank, einer Tankstelle oder des Marktplatzes irgendwelchen AGB zugestimmt? Musst du das überhaupt? Wo steht das? In der StVO gleich neben „Schienen im Kreisverkehr sind verboten“?

            Denk dir doch nicht immer so einen Unsinn, nur damit es irgendwie in deine naive Weltsicht passt. Geh doch auch mal von den Fakten aus!

          • Avatar Willy Würgeschlange sagt:

            Wenn du dich nur einmal im Ansatz mit dem Recht beschäftigt hättest, dann wüsstest du mit den Stichworten AGB-Aushang und konkludente Zustimmung etwas anzufangen.

            Nun lege dich wieder schlafen.

          • Avatar Übert der Hüberraschte sagt:

            AGB-Aushang 😂😂😂😂

            (305c)

          • Avatar Bernd das Brot sagt:

            Nieman kann etwas für deine Überforderung und ja, ein deutlich sichtbarer Aushang der AGB´s im Eingangsbereich genügt.

          • Avatar Kunta Nieman sagt:

            Überraschende Klauseln im Sinn des §305c BGB sind auch dann nichtig, wenn sie gut sichtbar im Eingangsbereich hängen oder über Lautsprecher vorgelesene werden. Aber was haben AGB (ohne s und ohne Apostroph und schon gar nicht mit Accent agui) überhaupt mit Kameraüberwachung zu tun? AGB haben Einfluss auf den Vertragsinhalt, soweit sie anwendbar sind, nicht auf die Zulässigkeit von Überwachung und Aufzeichnung.

    • Avatar Oli sagt:

      Du musst anders fragen:

      Ist Kamerüberwachung verboten und kannst du dich gegen eine Aufzeichnung wehren?

  2. Avatar M sagt:

    Das wird nicht aufhören.Wütende Autofahrer ebend.

  3. Avatar Halle halt sagt:

    Die hallenser sind schon ein Volk für sich. Was meinen die deppen denn, wer denn eventuelle Reparaturen oder Ersatzgeräte bezahlt?
    Die Steuerzahler natürlich…
    Und der Blitzer wird doch immer wieder erscheinen, egal was ihr macht.

  4. Avatar Anwohner sagt:

    Gerne noch mehr Blitzer, am besten stationär und so aufhängen, dass keiner rankommt! Gibt genügend Autodeppen, die rücksichtslos Gummi geben aufm Robert-Franz-Ring oder auf der Luwu.

  5. Avatar M sagt:

    Irgendwann werden diese Honks gestellt und dann zur Kasse gebeten. So ein Teil kostet über 200.000 Euros.

  6. Avatar Vll sagt:

    Oh der Blitzer war blau, deshalb fahren so oft Rollerfahrer unter Alkohol

  7. Avatar Maik sagt:

    Was will man auch von Leuten erwarten, die sich bei Edeka auf den Eltern-Kind-Parkplatz stellen, nur um ihre Wampe nicht einen Meter zu viel tragen zu müssen. Oder für die Höchstgeschwindigkeiten nur eine unverbindliche Empfehlung sind. StVO Verstöße müssen finanziell richtig wehtun (innerorts 10-15km/h zu viel = 300€). Ich wäre eh dafür, das schweizerische Modell einzuführen, nach dem ab einer bestimmten Geschwindigkeitsüberschreitung eine Straftat vorliegt. Und bei mehrfacher Wiederholung droht der Einzug des Fahrzeugs. Und für die Autofahrer: ich würde derartige Regeln ausnahmslos für alle Verkehrsteilnehmer einführen.

  8. Avatar Zum sagt:

    Ein hässlicher Kasten

  9. Avatar Hallunke sagt:

    Wie oft wird denn dieser Artikel hier noch aktualisiert…..

    Bei diesen Kästen geht es nicht um die die Erziehung der Menschen, sondern um Abzocke!!!!
    Auf die Art und Weise kommen so manche zu Geld.
    Organisiertes Verbrechen vorhin man nur schaut.

  10. Avatar Hallunke sagt:

    In den alten Bundesländern gibt es wenigstens vierziger Schilder… 30 fahren ist einfach eine Zumutung????

  11. Avatar Hallunke sagt:

    Hoffentlich wird der Kasten bald gesprengt!!

  12. Avatar Zu_Hause_in_Halle sagt:

    … macht einen Haken dran, auf der Suche nach euren Grundrechten, seit Corona sollte das Thema ad acta gelegt sein. Ich sage mehr von den Dingern, aber dann da, wo sie hingehören, in die Murmansker Straße z. B., 5 Schulen und das 30er Schild interessiert keine Sau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.