“Feuer und Flamme der Repression”: Aktivistische Jugend will in Halle demonstrieren

Das könnte dich auch interessieren …

78 Antworten

  1. Feuer sagt:

    Wieso werden hier auf einmal die Gesichter zensiert? Macht ihr doch sonst auch nicht.

  2. Mensch sagt:

    Ihr habt noch nie Repressionen erlebt , wie wir älteren in der DDR . Aber demonstriert ruhig wenn ihr Langeweile habt .

    • Wuhahahahahaaaaaa .... ! sagt:

      Echt jetzt? So ein Popanz! Lass doch die politischen Leichen im Keller ruhen! Welch ein Schwurbelmist! Mich hat niemand repressiert. So ein Quatsch!

    • Herr Fuchs sagt:

      Das weißt du woher so genau? Hat dich der ABV mal beim schwarzfahren erwischt? Das in dem Aufruf beschriebene existiert und es soll junge Menschen so einschüchtern, dass sie zu Duckmäusern werden und das bestehende Herrschaftssystem nicht weiter in Frage stellen.
      Nun ja, diese Zeilen sind hier auch nur Perlen vor die Schweine*Innen

      • Also, Herr Fuchs, .. sagt:

        ….. Sie sind ja auch einer, neh-neh! Sie sind ja auch eine Sau … und keine Perle meiner Halskette wert!

        Gruss!
        Frau Elster

      • Adler sagt:

        @ Herr Fuchs wie alt bist du das du so einen Mist erzählen kannst, ich bin schwarz gefahren und mich hat der ABV erwischt na und bin 66 Jahre alt und wollte dieses System nicht wir Ostdeutschen sind doch nach dem Mauerfall nur verarscht worden von den Wessis also raus mit diesen Leuten aus Ostdeutschland und last die nie wieder rein

  3. Joerg sagt:

    Was ist der Unterschied zwischen Belarus und euch. Es gibt keinen. Hat man eine andere Meinung wendet ihr Gewalt an. Ihr Verteufelt freie Meinungsäußerung außer es ist eure. Was unterscheidet euch von Adolf Stalin und co. Das was ihr Verteufelt nutzt ihr doch zu gerne. Wie üblich Wasser predigen und Wein saufen.

  4. Harald sagt:

    richtig so.

  5. Hans G. sagt:

    Ist natürlich schon sehr traumatisierend, wenn man für Straftaten zur Rechenschaft gezogen wird. Hoffentlich zeigt die Polizei den Leuten im Zweifel sehr schnell die Grenzen auf.

  6. JS sagt:

    „Man werde sich kraftvoll und laut die Straßen nehmen, “unseren Unmut auf die Straße tragen und solidarisch gegen ihre Repressionen kämpfen!”

    Brennen dann jetzt für den Klimaschutz wieder Autos ab? Dann gibt es nachher noch Repressionen.

  7. Diagnostiker sagt:

    Dann will ich mal hoffen, dass die staatliche Repression aktiv wird, wenn die Aktivisten beginnen, als erste repressiv gegen Andersdenkende und Andersmeinende zu werden.

  8. 🤔 sagt:

    Wer Straftaten begeht und damit gegen Gesetze verstößt, sollte doch damit rechnen, dass dies womöglich geahndet und bestraft wird.
    Unabhängig von der Gesinnung / politischen Einstellung.
    Aber das widerspricht ja der Aussage, dass die Gesetze versagen 🤔

  9. Itzig sagt:

    Der wichtigste „Aktivismus“ sollte in der Schule, dem Studium oder der Berufsausbildung liegen. Mit dem daraus angeeigneten Wissen und einem gerüttelt Maß an Lebenserfahrung ist dann eine nachhaltige gesellschaftliche Bewertung statthaft.

    • Herr Fuchs sagt:

      Das heißt, jungen Menschen das Recht auf eine solche Bewertung absprechen. Was da an frischen Sichtweisen verloren gehen würde, fände ich schlimm.

    • Komplettablehnung! sagt:

      Du versündigst Dich gerade an Bürgerrechten, Kamerad! Alles, was du fordern darfst, ist eine parlamentarische, rechtliche oder rechtlich erlaubte ausserparlamentarische Auseinandersetzung. Mit Bildungsschranken hat das nichts zu tun. Hier wurdest Du falsch informiert. Ja, möglicherweise auch von der Partei Deiner Wahl! Ist aber trotzdem falsch!

  10. K. Margs sagt:

    Wenn die lange Weile haben sollen die Kumpels sich in Pflegeheimen nützlich machen oder Kartoffeln auf dem Acker ablesen.

  11. Paulaner sagt:

    Lina E….das war doch die, die mit dem Hammer auf andere einschlagen ließ. Was für eine Ikobe der Gewaltlosigkeit. Ihr gilt unser ganzer Respekt

    • Hans G. sagt:

      Im Raum steht zumindest, dass sie mit einer lustigen kleinen Terrorzelle Toleranz und Frieden verbreitet hat. Ist schon ein fieser Staat in dem Mann nicht einfach so beliebige Menschen versuchen darf umzubringen.

      Oder wie die Linken es formulieren:
      „Kriminalisierung von linkem Protest“ und „ihren Aktivismus einzuschränken“

  12. H. Lunke sagt:

    Warum heißt es bei Linksextremen immer „Aktivismus“ und bei gemäßigten Rechten gerne mal schnell „rechtsradikal“?

  13. Ungeimpfter sagt:

    Nicht zu vergessen die Repressalien gegen Ungeimpfte.

  14. Bürger sagt:

    tja, benehmt euch ordentlich, keine Farbbeutel werfen, keine Bengalis, keine Graffitischmierereien keine Steine werfen, keine Barrikaden, dann gibtsauch keine staatliche Repression. Oder sin diese Verhaltenweiseb keine Kriminalisierung von linkem Protest. Wie man auch friedlich demonstrieren kann und den Staat zum Aufgeben zwingen kann könnt Iht von Leipzig 1989 in der Mediathek sehen

  15. Auf welcher Müllhalde haben die sich denn getroffen ... sagt:

    Habe mir mal das Bild gross und solitär darstellen lassen.
    Links am Rand: Person mit Schlagstock. Metallbesetztes Ende.
    2. v.l.: Person mit Pyro-Brandstab.

    Rechts am Rand: Person mit Schlag-Hammer.
    2. v.r.: Person mit Pyro-Brandstab.
    3. v.r.: Person mit Schlagstock. Metallbesetztes Ende.

    Was soll denn das? Das ist eine Gang! Das hat mit parlamentarischer Politik nichts mehr zu tun! Das ist eine Gewaltdrohung!

    Wieso kriegen die hier eine Bühne? Das ist jenseits alles Tolerierbaren, was die vorführen!

  16. Hahahaha ... sagt:

    … die linke Stadtguerilla teilt ihr Gründung mit!

    Offenbar haben die noch keinen Schönschreiber rekrutiert … der PM-Schmierfink hat beim Fabulieren noch Grün-Antifa-Reflexe drauf! Soll wohl ein heißer Herbst werden, was?

    Viele Grüße!
    Che Guevara beim Pissen auf Eure PM!

  17. Olaf Erben sagt:

    Was für ein erbärmliches Geschwurbel in diesem Artikel, ich bin bestürzt.

  18. Rj sagt:

    Ich kenne nur Feuer und Flamme der Partei!

  19. 10010110 sagt:

    Es ist wie überall: die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte.

  20. Hasi 1 sagt:

    Das Foto ist auf dem Gelände das Hasis von der Stadt bekommen haben entstanden. So sieht also deren Kulturprogramm dort aus… interessant

  21. BR sagt:

    Wow, eine fast neue Gruppierung 👎🤦‍♂️🤦‍♀️

  22. JEB sagt:

    Kriminell bleibt kriminell

    • Wasndas? sagt:

      Und nun? Was war da jetzt die Info? Dasd wissen doch alle. Bald werden die weggefangen! Die proben den Aufstand und landen im Knast. Was wolltest du denn jetzt eigentlich ausdrücken?

  23. Sprite sagt:

    Solange Rechte auf dem Markt demonstrieren und es von der Polizei genehmigt und beschützt wird, sollte das auch den Linken zustehen. Soweit meine Meinung

    • Hans G. sagt:

      Steht Ihnen auch zu. Ihnen steht auch zu die nötige Kritik zu kassieren, genau wie den Rechten. Auch steht der Polizei zu, dafür zu sorgen, dass es im legalen Rahmen bleibt.

  24. Steph sagt:

    Ohne Leute die statt zu labern was unternehmen würdet ihr noch immer hinter einer Mauer sitzen. Wenn ihr eine andere Sprache kennt, die dieser Staat versteht dann legt mal endlich los!

  25. Bodo Ramelow: „Es kotzt mich an, wie arrogant ihr seid.“ sagt:

    https://dubisthalle.de/nazi-methoden-vergleich-antifa-attackiert-bodo-ramelow-in-halle

    Beste Grüße auch an die Hallischen Antifanten & Antirassisten, an deren Helferlein in der Linksfraktion, an die Mitarbeiter der StR-Fraktion „DieLinke“ und an deren Geschäftsführerin (& Supporterin der AntiRassistten-Steffi), an die StR-Vorsitzende und den LinkenLaden, an HgR/Miteinander/Seebrücke etc. und alle an dieses Geschw…urbel angeschlossenen „Aufgeklärten“, an die LT-Abg. Quade nebst MA, an alle Grünen Oberleuchten, an die Arbeiterverräter der SPD Halle, an LAMSA, die hallischen Migrationsindustrieableger … und, und, und!

    Für Euch alle noch mal der Ramelow: „Es kotzt mich an, wie arrogant ihr seid.“

  26. Konsument sagt:

    Bomber Harris, Deutschland vermisst und braucht dich 🔥💣

    • xxx sagt:

      Deutschland mit Sicherheit nicht. Geh mal endlich zum Arzt, du hast echte Probleme, Meiner.

      • Konsument-Warenhäusler sagt:

        Da war ich gerade. Der Arzt hat gesagt, ich solle auf DbH kommentieren, bis der Schmerz wieder nachlässt!

        Ja, was denn nun? Könnt Ihr Euch mal einigen?

        • xxx sagt:

          Mit Ärzten, die dbh als Therapie empfehlen, werde ich nicht verhandeln können. Aber frag mal deine Mutti, die kann dir bestimmt helfen.

          • Da hast du aber etwas falsch verstanden ... sagt:

            … du sollst nicht verhandeln – du wirst behandelt werden! Gründlich! … WieSAGIchsdirnur? Ganz gründlich!

  27. Essigtopf aka Sagi sagt:

    Lina Engel, ein Vorbild der Antifa. Finanziert über Steuergelder durch Projekte wie Demoktratie Leben & Gegen Rechts & Toleranz und Vielfalt.

    Raus aus Halle mit den Rotzgören und Antifanten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.