Für 48 Stunden darf geböllert werden – aber Innenstadt weitgehend tabu

Das könnte dich auch interessieren …

20 Antworten

  1. Avatar B sagt:

    mhh schöne karte aber absolut unbrauchbar
    ein karte wo man was erkennt wäre hilfreich

  2. Avatar Der sagt:

    Schade dass sie das nicht verboten haben, dann wäre uns vieles erspart geblieben. Ich höre die im Neujahr schön wieder jammern über die Leute die geballert haben und so unvernünftig waren und da waren sicher auch welche dabei die Corona überstanden haben, Unvernuft und die Stadt hat nicht konsequent nein gesagt und ist schuldig

  3. Avatar Halle stinkt sagt:

    Was für ein Armutszeugnis, dass die Stadt es nicht mal schafft, ein Böllerverbot zu verfügen und das dann auch durchzusetzen.
    Andere Städte sind da schlauer. Aber mit Schlauheit waren die Hallenser ja noch nie gut Freund…

    • Avatar As sagt:

      Muss man leider so sehen – ja! Dass die Menschen keine Disziplin und keinerlei Selbstverantwortung und keinerlei Mitgefühl für andere haben, musste ja nun leider dieses Jahr traurigerweise jeder selbst erfahren.
      Daher wäre die einzig logische Konsequenz strenge Gesetze, Verbote und Kontrollen.
      Eine Ausgangssperre zu Silvester wäre das mindeste gewesen, was man an Solidarität gegenüber den vollkommen überlasteten Krankenhäusern und dem dort arbeitenden Personal hätte aufbringen müssen.
      Diese Menschen hatten schon kein Weihnachten. Jetzt kommen noch mal tausende und Abertausende dazu, die sich alle heute bei Partys neu infizieren und mit polenböllern die Hände abfetzen……..
      Kapitulationserklärung der Stadt Halle. Sehr enttäuschend, dass Herr Dr. Wiegand nicht zu der Entschlossenheit und Strenge aus dem Frühjahr zurück gefunden hat.

  4. Avatar TFH sagt:

    Sogar für 48 Stunden, na wenn das mal keine Verbesserung ist

  5. Avatar Hausmeister sagt:

    Ja,wo war das Ordnungsamt gestern ?? Halle Neustadt hat scheinbar schon rein gefeiert !! Kann man hoffen das heute die Kontrollen was bringen und die Leute auch ihren Müll entfernen !!

  6. Avatar 07 sagt:

    Ne Kontrollen wird’s nicht geben deshalb haben sie ja das Böllern erlaubt. Keine Leute dafür da. Aber den Verlauf von Raketen verbieten, das nenne ich mal konsequent.

  7. Avatar JM sagt:

    Abregen! Leute, die sich treffen und knalle(r)n wollen tun es mit und ohne Verbot! Die meisten werden vernünftig in ihren Wohnungen bleiben

  8. Avatar Andi sagt:

    Es wurde gestern schon fleißig geböllert. Also zu einem Zeitpunkt, zu dem es noch verboten war. Es wird sich also nicht daran gehalten. Somit wäre ein allgemeines Verbot auch an Silvester nicht mehr als Symbolpolitik. Bringt das irgendwem was?

  9. Avatar Daniel M. sagt:

    Das wird dieses Jahr schön rumsen. Die, die böllern wollen, haben sich Zeug aus den Nachbarländern besorgt. Und das ist zig mal gefährlicher. Da haben die Sanitäter wenigstens auch was zu tun.

  10. Avatar Minol sagt:

    zu DDR Zeiten war die Knallzeit immer am 31.12. von 17,00 Uhr bis zum 1.1. 8,00 Uhr

  11. Avatar Tierliebhaber sagt:

    Diese Zeit wäre auch völlig ausreichend. Kann nicht verstehen wieso 48 Stunden geböllert werden darf.

  12. Avatar 07 sagt:

    Ich hab’s gewusst, es wurde geballert wie jedes Jahr, der Appell von OB hat wirklich gefruchtet, ich hab’s gewusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.