Garnisonskirche am Weinberg Campus wird zum Bistro

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Wilfried sagt:

    Da befindet man sich doch in bester gesellschaft: die Russen haben eine Turnhalle eingerichtetn und die Nachnutzer eben ein Bistro.
    Wer allerdings die Mär von einer „General-Maercker-Kaserne“ immer wieder in die Welt setzt, dem sei gesagt, daß es eine solche Namensgebung für diesen Militärbereich nie gegeben hat. Die Kaserne hieß immer Luft- und Heeresnachrichtenschule bzw nach der Trennung der Einrichtungen jeweils Luft- bzw. Heeresnachrichtenschule. Nur der heutige Hubertusplatz trug von 1933 bis 1945 den Namen des Generals Maercker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.