Gebt das Hanf frei: Global Marijuana March in Halle am 04. Mai

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Ghost sagt:

    „Die Pflanze ist in all ihren Bestandteilen ungiftig.“
    Kann man auch anders sehen, da die Pflanze ein Schwermetallsammler ist und so eben größere Mengen Schwermetalle mit konsumiert werden könnten.
    Ansonsten ist sie in dem Sinne ungiftig. Man darf bleibende Psych. Schäden bei Jugendlichen trotzdem nicht als harmlos abtun.
    Legalisierung: Ja auf jeden Fall! Aber idealerweise theoretisch erst ab 30.

  2. g sagt:

    Mit im Boot sind DIE LINKE, drobs Halle, Grüne Jugend Halle, StuRa MLU, Die PARTEI, Solid, SDS, PIRATEN LSA, JuLis, Nachtschattenverlag, Die Kräuterhexe, Shivas Garden, Chillers Paradise, AK Seeds, Tattoostudio Tapiemanie, cocalero, BudzandBones, RooR und Purize.
    Also wieder die üblichen pseudo Volksvertreter und die direkten Nutznießer…. welch illustre Gesellschaft.
    @ghost …. glauben sie eigentlich selber an ihren unsinnigen Vorschlag?

    • Ghost sagt:

      Aus pharmakologischer Sicht ist mein Vorschlag sehr sinnvoll!
      Nur ist Politik halt meist eh sinnlos.
      Von daher ist es wohl eher schwierig das stimmt schon..

  3. Wilfried sagt:

    Und sie gaben sich seltsam klingende Namen und ihr Handeln war ebenso…

    Im Übrigen ist Hanf sehr wohl legalisiert, in Form von Seilen aus gutem Manila-Hanf. Mancher sollte diese auch mal benutzen

    • Ghost sagt:

      Trotzdem darf nicht jeder Landwirt auch normalen Hanf einfach so anbauen.
      Ich bin ja für die Legalisierung und Qualitätskontrolle aller Drogen. Nur eben streng bei der Abgabe an wen.
      Aber halt wie eben auch in Apotheken nur dass es halt mehr Genussmittel sind.
      Das wäre für alle sicherer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.