Gefährlicher Hundeköder in Halle-Neustadt entdeckt

7 Antworten

  1. SiRi sagt:

    Solche Tierhasser gehören vors Gericht. Mit allen Mitteln suchen und hart verurteilen. Das Tier kann nichts für unfähige Halter, die den Haufen liegen lassen, oder ihre Hunde falsch erziehen. Aber solche feigen, geistig minderbemittelten Menschen sind schlimmer und wie weit ist es dann mit der Hemmschwelle anderen Lebewesen Schlimmes anzutun.

  2. Gefährlicher Hundeköter in Halle-Neustadt entdeckt sagt:

    Gefährliche Hundeköter in Halle-Neustadt zu entdecken ist leider Tagesgeschäft. Manche davon müsste man sofort einziehen – so aggressiv wie die einen beim Vorübergehen angehen.

  3. TIERLIEBHABERIN sagt:

    Wegsperren solche kranken Menschen.
    Meinen Kater wurde vor 5 Tagen hier im Saalekreis das Auge rausgeschossen.
    Einfach nur hasserfüllte Menschen die sich selbst nicht leiden können.
    Erwische ich den jenigen, dann sollte er sich warm anziehen.

  4. 11111111 sagt:

    Wie wäre es mit einem Führerschein für Hunde? (Und Mal ganz blöd gesagt eher für den Halter) Klingt jetzt zwar doof und viele halten mich vielleicht für blöd aber ich als Hundefreund (und im allgemeinen Tierfreund) würde ihn freiwillig machen wenn es davor schützen kann, dass gefährliche Hunderassen in falsche (Menschen) Hände geraten. Bzw. man dadurch lernen kann sein Tier besser verstehen zu lernen und ihn besser zu erziehen. Ein Tier handelt nach Instinkt aber ich als Halter kann dann dagegen halten wenn ich weiß wie. Leider sehe auch ich oft genug wie manch ein Hund schlecht erzogen alles ankläfft und anspringt und der Halter fröhlich daneben steht und die Leine schleifen lässt. Das Tier zu bestrafen ist definitiv der falsche Weg. Man muss nun mal das übel da anpacken wo es seinen Lauf nimmt, beim Halter.

  5. 22222 sagt:

    Hä…irgendwie das Thema verfehlt.
    Es geht um Tierhasser.
    Ein Zitat von Lenin:“ Lesen, lesen dabei gewesen,,
    Das mit den Haltern ist ein anderes Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.